The Motley Fool
Werbung

1.000 US-Dollar übrig? 3 unaufhaltsame Aktien zum Kaufen und lange Halten

Foto: Getty Images

Es gibt keine Garantien, wenn es um das Investieren in Aktien geht, aber eine vorausschauende Perspektive gepaart mit einem Kernportfolio solider Unternehmen kann dir helfen, die Stürme des Marktes zu überstehen und lohnende langfristige Renditen zu erzielen.

Wenn du diesen Monat 1.000 US-Dollar an der Börse investieren möchtest, sind hier drei unaufhaltsame Aktien, die ganz oben auf deiner Kaufliste stehen sollten.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

1. Teladoc

Während der Pandemie stieg die Zahl der Menschen, die sich an telemedizinische Lösungen wandten, auf ein Allzeithoch, und das weltweit größte Unternehmen in dieser Nische, Teladoc Health (WKN: A14VPK), profitierte eindeutig davon. Es wird jedoch erwartet, dass der globale Markt für Telemedizin weiterhin mit einer bemerkenswerten Rate wächst – sogar in der Welt nach der Pandemie. Ein Bericht, der diesen Monat von The Business Research Company veröffentlicht wurde, prognostiziert für den globalen Telehealth-Markt eine durchschnittliche jährliche Wachstumsrate (CAGR) von etwa 31 % zwischen 2020 und 2025, gefolgt von einer CAGR von 10 % zwischen 2025 und 2030.

Teladoc schloss das Jahr 2020 mit einem Umsatzwachstum von 145 % im Jahresvergleich im vierten Quartal und einem Umsatzwachstum von 98 % für das Gesamtjahr ab. Die Plattformbesuche stiegen im Jahr 2020 um 156 %, während Teladoc im letzten Quartal einen Anstieg der Nutzerzahlen um 139 % im Vergleich zum Vorjahreszeitraum verzeichnete.

Das Management erwartet für das Jahr 2021 einen Umsatz zwischen 1,95 und 2 Mrd. US-Dollar, verglichen mit dem Umsatz von ca. 1,1 Mrd. US-Dollar, der für 2020 gemeldet wurde. Das Unternehmen erwartet auch, dass es auf seiner starken Erfolgsbilanz des Plattformwachstums aufbauen kann, und prognostiziert für 2021 zwischen 12 und 13 Millionen Gesamtbesuche auf seiner Plattform. Das wäre ein bemerkenswerter Anstieg von 10,6 Millionen Gesamtbesuchen auf seiner Plattform im Jahr 2020.

Die Aktien von Teladoc sind in den letzten fünf Jahren um etwa 1.440 % stark gestiegen und die Welle der Begeisterung für das Unternehmen während der Pandemie trieb die Aktien wiederholt auf neue Höchststände. In Anbetracht des bevorstehenden Wachstums der breiteren Telemedizin-Branche und Teladocs prominenter Stellung innerhalb dieser Branche könnte die Aktie in den nächsten Jahren potenziell noch viel weiter steigen, da das Unternehmen seine schnelle Expansion fortsetzt.

2. Costco

Viele Einzelhandelsunternehmen und ihre Aktien wurden während der Pandemie schwer getroffen, aber es gab bemerkenswerte Ausnahmen. Costco (WKN: 888351) war eine von ihnen. In diesem Zusammenhang war die Tatsache, dass seine Hunderte von Lagerhäusern ihren Status als „systemrelevantes Geschäft“ während der Krise beibehalten haben, gepaart mit der konstanten Nachfrage nach seinen Produkten und seiner soliden globalen E-Commerce-Präsenz, der Hauptgrund dafür, dass der Einzelhändler sich weiterhin gut entwickelte und ein wunderbares Wachstum erzielte.

In Costcos Geschäftsjahr 2020 (das am 30. August endete) wuchs der Umsatz um 9 % und der Nettogewinn stieg um ungefähr den gleichen Prozentsatz. Die flächenbereinigten Umsätze stiegen um 8 %, während ein globaler Anstieg des Online-Shoppings die E-Commerce-Umsätze um 50 % nach oben schickte.

Costco hat bereits die Finanzergebnisse für die ersten beiden Quartale des Geschäftsjahres 2021 veröffentlicht, die beide ein anhaltend hohes Wachstum an allen Fronten widerspiegeln. Im ersten Quartal des Geschäftsjahres (das am 22. November endete) stieg der Nettoumsatz um 17 % im Jahresvergleich, während der flächenbereinigte Umsatz und der E-Commerce-Umsatz um 15 bzw. 86 % stiegen. Und im zweiten Quartal (das am 14. Februar endete) stiegen die Nettoumsätze, die flächenbereinigten Umsätze und die E-Commerce-Umsätze um 15, 13 bzw. 76 %. Costco meldete auch ein Gewinnwachstum in beiden Quartalen.

Costcos Fähigkeit, konsistente Umsatz- und Gewinnspannen zu generieren, macht das Unternehmen im heutigen volatilen Marktumfeld zu einem besonders attraktiven Kauf. Aber es gibt noch einen weiteren Grund für langfristige Investoren, diese Aktie zu mögen: ihre Dividende. Bei den aktuellen Aktienkursen liegt die Ausschüttung unter 1 %, aber das Management hat eine verlässliche Erfolgsbilanz, in dem es sie regelmäßig erhöht hat. Am 14. April gab das Unternehmen bekannt, dass es seine vierteljährliche Dividende von 0,70 auf 0,79 US-Dollar pro Aktie erhöht, was einer Erhöhung von etwa 13 % entspricht.

Costco ist nicht die Art von Aktie, die Investoren über Nacht reich machen wird. Es hat sich jedoch als eine sehr widerstandsfähige langfristige Investition erwiesen und ist ein wertvoller Titel für Dividendeninvestoren.

3. Target

Target (WKN: 856243) ist eine weitere Top-Einzelhandelsaktie, die während der gesamten Pandemie auf ihrem systemrelevanten Status aufgebaut hat. Die Aktie ist auch ein überzeugender Kauf für Investoren, die ein Dividendeneinkommen suchen. Die Dividende von Target liegt derzeit bei 1,3 % und damit knapp unter der Rendite des S&P 500.

Der beeindruckendste Aspekt von Targets Dividende ist die Tatsache, dass das Unternehmen in der Vergangenheit immer wieder seine Ausschüttungen erhöht hat. Das Unternehmen qualifiziert sich nicht nur als Dividendenaristokrat mit einer Serie von Erhöhungen von mehr als 25 Jahren in Folge, es ist sogar nur ein paar Erhöhungen davon entfernt, zum Dividendenkönig gekrönt zu werden, was eine jährliche Dividendenerhöhung über 50 Jahre in Folge erfordert.

2020 war ein bemerkenswertes Jahr für Target. Es meldete einen Gesamtumsatz von 92 Milliarden US-Dollar, ein Anstieg von 20 % gegenüber 2019. Die flächenbereinigten Umsätze stiegen ähnlich (19 %), während die operativen Einnahmen um 40 % stiegen. Der digitale Umsatz war auch eine riesige Quelle des Wachstums und stieg im Vergleich zu 2019 um etwa 10 Milliarden US-Dollar.

Das außergewöhnliche Umsatzwachstum von Target im Jahr 2020 ermöglichte es dem Unternehmen auch, seinen Marktanteil deutlich auszubauen. Wie CEO Brian Cornell im Jahresbericht anmerkte, „haben wir im Jahr 2020 fast 9 Milliarden US-Dollar an Marktanteilen gewonnen und unseren Umsatz um 15 Milliarden US-Dollar gesteigert, was mehr ist als in den elf Vorjahren zusammen“.

Das Management beabsichtigt, die bemerkenswerten Gewinne im Jahr 2020 zu nutzen, um seine Einzelhandelsplattform weiter auszubauen. Zu diesem Zweck gab Target am 2. März bekannt, dass es in den kommenden Jahren jährlich 4 Milliarden US-Dollar in Dinge wie die Eröffnung neuer Einzelhandelsstandorte und den Ausbau der Fulfillment-Optionen für Kunden investieren werde.

Während einige Einzelhändler damit zu kämpfen haben, den Ansprüchen der Verbraucher gerecht zu werden, die zunehmend nach bequemen und schnellen Lösungen für eine Vielzahl von Einkaufsbedürfnissen suchen, beweist Target, dass es dieser Aufgabe sowohl im digitalen als auch im traditionellen stationären Umfeld mehr als gewachsen ist. Dies ist nicht nur ein gutes Zeichen für die weitere Wachstumsthese von Target, sondern auch eine gute Nachricht für Investoren, die eine sichere Aktie suchen, die ihrem Portfolio über Jahre hinweg Wert, Wachstum und Dividenden hinzufügen kann.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Unsere Top Small Cap für 2021, die viele unserer Analysten begeistert, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Prävention noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Das zeigen die starken Zahlen dieser Top-Empfehlung:

  • seit 2016 jährliches Umsatzwachstum von 58 %
  • der operative Cashflow hat sich seit 2019 verachtfacht
  • eine spektakuläre Übernahme für 6,5 Mrd. USD sichert weiteres Wachstum

In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir diese Top Small Cap – jetzt hier komplett kostenlos abrufen!

Dieser Artikel stellt die Meinung des Verfassers dar, der mit der "offiziellen" Empfehlungsposition eines The Motley Fool Premium-Beratungsdienstes nicht übereinstimmen kann. Eine Investitionsthese zu hinterfragen - selbst eine eigene - hilft uns allen, kritisch über das Investieren nachzudenken und Entscheidungen zu treffen, die uns helfen, klüger, glücklicher und reicher zu werden.

Rachel Warren hat keine Position in einer der genannten Aktien.

Dieser Artikel wurde auf Englisch verfasst und am 24.04.2021 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können. 

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Costco Wholesale und Teladoc Health.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!