The Motley Fool
Werbung

Dividendenkönig Coca-Cola: Mit Produktexpansion auf Wachstumskurs

Foto: flickr/Elvis Fool

Die Coca-Cola-Aktie (WKN: 850663) macht in diesen Tagen eine Menge Schlagzeilen. Insbesondere die aktuellen Quartalszahlen sind dabei deutlich besser gewesen als zuletzt. Der US-amerikanische Getränkekonzern konnte schließlich wieder ein Ergebnis je Aktie in Höhe von 0,52 US-Dollar ausweisen. Beziehungsweise von 0,55 US-Dollar auf bereinigter Basis.

Das wiederum stellt die königliche Dividende auf ein sichereres Fundament. Gemessen an den 0,42 US-Dollar Quartalsdividende ist die Ausschüttungssumme schließlich wieder deutlich nachhaltiger. Der Turnaround könnte damit weiteres Dividendenwachstum ermöglichen.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Mittel- bis langfristig benötigt Coca-Cola allerdings auch ansonsten moderate Wachstumstreiber, um die Dividende konsequent weiter erhöhen zu können. Lass uns im Folgenden daher einmal schauen, was Foolishe Investoren zu Plänen bei der Produktexpansion wissen sollten. Sowie, welches Wachstumspotenzial enthalten sein könnte.

Coca-Cola: Hard Seltzer in der Schweiz

Wie wir mit Blick auf einige interessante Meldungen erkennen können, kommt ein neues Produkt künftig auch in der Schweiz an. Coca-Cola plant demnach, einen ersten Hard Seltzer in das europäische Land zu launchen. Das könnte der Beginn einer Wachstumsperspektive sein.

Genauer gesagt handelt es sich dabei um den Hard Seltzer Topo Chico, den das Management zunächst lancieren möchte. Coca-Cola setzt damit seine Produktetablierung der alkoholischen Getränke weiter fort. Sowie auch in andere Märkte als dem US-amerikanischen Kernmarkt.

Der Markt der alkoholischen Getränke verknüpft mit Produkten aus dem Hause Coca-Cola könnte zukünftig ein weiteres Wachstumsfeld sein. Alkohol ist ein bislang eher unerschlossener Geschäftsbereich für den US-Getränkekonzern. Der Markteintritt könnte das jedoch ändern.

Besonders für das moderate Wachstum des Dividendenkönigs könnte das ein wichtiger Schritt sein. Wobei einzelne Produkte in vereinzelten Regionen vermutlich nicht ausreichend sein werden, um einen spürbaren Erfolg zu generieren. Aber immerhin: Es ist ein Anfang.

Alkoholische Getränke bieten eine Menge Potenzial

Dass Coca-Cola auf Hard Seltzer setzt, könnte insgesamt für den US-Konzern der Beginn einer Erfolgsgeschichte sein. Im Rahmen des letzten Quartalszahlenwerks und der jüngsten Telefonkonferenz sind diese neuen Produkte ebenfalls ein Thema gewesen.

Das Management von Coca-Cola spricht dabei von einem sehr ermutigenden Start dieser neuen Produktreihe. Eine Aussage, die für mich nach einem sehr soliden Umsatzwachstumspotenzial klingt. Natürlich ist es ein langer Weg, bis es zu einem nennenswerten Effekt kommt. Der Beginn der Produktexpansion könnte jedoch eine Menge Potenzial bieten. Entsprechend positiv ist es zu werten, dass der US-Getränkekonzern das Produkt jetzt auch in anderen Märkten launcht, jetzt beispielsweise in der Schweiz.

Ist diese Aktie das „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming.

Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen ist in den Augen unserer Analysten eine Top-Gaming-Empfehlung, und könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. In unserem Bericht möchten wir dir gerne alle Einzelheiten über diese Top-Empfehlung an die Hand geben.

Klick hier, um den Bericht herunterzuladen – und wir verraten dir den Namen dieser Top-Empfehlung … komplett kostenfrei!

Vincent besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!