The Motley Fool

Alibaba-Rallye trotz Milliardenstrafe? Wie man sich nun positionieren könnte!

China Aktien
Foto: Getty Images

Aus dem gestrigen Tag können sowohl Börsen-Anfänger als auch eingefleischte Börsianer ihre Lehren ziehen. Denn schlechte Nachrichten müssen nicht zwangsläufig zu sinkenden Börsenkursen führen. Du glaubst mir nicht? Dann solltest du dir die Kursentwicklung von Alibaba näher anschauen.

Denn die Aktien von Alibaba (WKN: A117ME) stiegen am Montag nach Bekanntwerden einer Strafe von 2,3 Mrd. Euro durch die chinesischen Aufsichtsbehörden um knapp 9,5 % an. Für viele Anleger unerklärlich, doch bei näherer Betrachtung nachvollziehbar.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Die große Angst der Börse

Natürlich konnte niemand die Höhe der Strafe und somit die Auswirkung auf den Aktienkurs absehen. Wer die politischen Probleme des chinesischen Onlinegiganten jedoch genauer verfolgt hat, wusste, dass die chinesische Regierung ein Exempel statuieren könnte.

Denn es war klar, dass der chinesischen Regierung die Kritik von Jack Ma sowie die Monopolstellung Alibabas ein Dorn im Auge sind. So wurde dem Unternehmen unter anderem vorgeworfen, die monopolartige Stellung missbraucht zu haben, damit Händler nur über Alibabas Plattform verkaufen dürfen. Ein Vorwurf, dem auch Amazon bereits ausgesetzt war.

Jedoch wurde eine Strafe ungewissen Ausmaßes bereits vom Aktienmarkt eingepreist. Dies konnte man deutlich am Kursrückgang von 270 Euro bis zu 175 Euro pro Anteilsschein erkennen. Das Problem in den letzten Monaten war, dass eine Ungewissheit hinsichtlich des Strafausmaßes vorhanden war. Im schlimmsten Fall hätte auch eine Zerschlagung des Konzerns drohen können.

Wenn es eine Sache gibt, die der Kapitalmarkt wirklich hasst, dann ist das Unsicherheit. Ich würde sogar so weit gehen, dass die Gewissheit einer strengen Strafe besser für die Kursentwicklung ist als ein Damoklesschwert, das ständig über dem Unternehmen schwebt.

Wie könntest du dich nun positionieren?

Aus meiner Sicht ist die Aktie von Alibaba selbst nach dem heutigen Kursanstieg unterbewertet. Denn das Unternehmen wird derzeit zu einem KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) von 28,18 für das laufende Geschäftsjahr gehandelt (Stand: 12.04.2021). Wenn man in Betracht zieht, dass die Umsatzerlöse über den Zeitraum der letzten fünf Jahre pro Jahr um 46,24 % zulegen konnte, wird klar, wie günstig die Aktie von Alibaba derzeit ist.

Jedoch sollte man auch die Risiken nicht außer Acht lassen. Denn eines ist klar für mich. Die derzeitige Strafe in Höhe von 2,3 Mrd. Euro ist nur der Beginn. Die chinesischen Aufsichtsbehörden werden weiterhin ein Auge auf Alibabas Geschäftspraktiken werfen. Somit werden weitere Strafen nur eine Frage der Zeit bleiben.

Nichtsdestotrotz verfügt Alibaba über eine marktbeherrschende Position und ist zudem auch noch günstig bewertet. Als Anleger stehst du somit vor einer schwierigen Entscheidung. Aufgrund der durchaus hohen Risiken würde ich dir auf jeden Fall abraten, eine zu große Position von Alibaba-Aktien zu erwerben. Jedoch spricht meiner Meinung nach nichts gegen eine spekulative Position. Damit du auch stets die Kontrolle über dein Portfolio behältst, kannst du das Risiko durch eine kleine Positionsgröße und das Setzen eines Stop-Limits steuern.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Michael besitzt Aktien von Alibaba und Amazon. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Alibaba Group Holding Ltd.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!