The Motley Fool
Werbung

Hamborner REIT: Eine Aktie nach Warren Buffetts Geschmack?

Foto: The Motley Fool

Warren Buffett und die Hamborner REIT (WKN: A3H233): Ist das ein Mix, der funktionieren könnte? Grundsätzlich gibt es ein Manko, das Foolishe Investoren jedenfalls kennen sollten. Die Hamborner REIT besitzt gegenwärtig lediglich ein Börsengewicht von aufgerundet 750 Mio. Euro. Das heißt, die Größe des deutschen REITs ist womöglich zu klein, um für das Orakel von Omaha wirklich interessant zu sein.

Wenn wir diesen Bewertungsfaktor jedoch ausblenden, so bin ich überzeugt: Ja, es könnte zumindest einige Dinge geben, wie Warren Buffett an der Hamborner REIT gefallen. Lass uns im Folgenden einmal schauen, welche das sind. Sowie, was Foolishe Investoren hiervon mitnehmen können.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Warren Buffett & Hamborner REIT: Operativ stark

Wie wir jedenfalls mit Blick auf die operativen Basics erkennen können, ist der Gesamtmix der Hamborner REIT potenziell interessant für konservative Investoren im Format eines Warren Buffett. Das Geschäftsmodell des deutschen Real Estate Investment Trust ist jedenfalls vergleichsweise langweilig. Eine Eigenschaft, die das Orakel von Omaha grundsätzlich schätzt.

Das liegt nicht primär am Immobilienfokus der Hamborner REIT. Nein, sondern vor allem an dem Fokus, auf welche Immobilien sich die Gesellschaft konzentriert. Es handelt sich schwerpunktmäßig um Immobilien, die im Einzelhandel zu verorten sind und insbesondere Lebensmittelgeschäfte betrifft. Beziehungsweise Discounter, Supermärkte und andere Dinge des täglichen Bedarfs. Ein Fokus, der alles andere als zyklisch ist.

Daneben gibt es noch einige Bürogebäude und sogenannte High-Street-Objekte. Wenn überhaupt könnte das etwas sein, das weniger reizvoll bei der Hamborner REIT für Warren Buffett ist. Die Bürogebäude könnten weiterhin stark performen. High-Street-Objekte in Innenstädten könnten jedoch COVID-19-bedingt vor einer Neubewertung stehen. Oder mit mehr Leerstand zu kämpfen haben.

Trotzdem bleibt ein starker, defensiver Kern vorhanden. Wenngleich auch ein kleiner. Mit unter 100 verschiedenen Immobilien ist das Portfolio der Hamborner REIT zwar diversifiziert, aber nicht so stark. Positiv ausgedrückt könnte das mit weiteren Übernahmen jedoch ein solides Wachstumspotenzial eröffnen.

Moderate Bewertung & ein solider Cashflow

Weitere Eigenschaften, die Warren Buffett an der Hamborner REIT grundsätzlich gefallen könnten, betreffen die Bewertung und die Möglichkeit, einen soliden Cashflow zu generieren. Aber vielleicht zunächst einmal auch hier der Hinweis: Der Real Estate Investment Trust hat in der COVID-19-Zeit absolut stabil performt. Die wichtigen Funds from Operations lagen mit einem Wert von 0,69 Euro sogar einen Cent höher als noch im Vorjahr.

Im Vergleich zu einem aktuellen Aktienkurs von 9,20 Euro läge das Kurs-FFO-Verhältnis gegenwärtig bei ca. 13,3. Das könnte vergleichsweise moderat sein. Zudem schüttet die Hamborner REIT 0,47 Euro (voraussichtlich) in diesem Jahr an Dividende an die Investoren aus. Das bedeutet eine Dividendenrendite von 5,10 % auf dem aktuellen Aktienkursniveau.

Die fundamentale Bewertung der Hamborner REIT ist daher nicht teuer, das Geschäftsmodell solide selbst in Krisenzeiten. Mitsamt den Möglichkeiten, konsequent Cash zurückzuerhalten ist das ein Mix, dem Warren Buffett nicht abgeneigt sein könnte. Zumindest um langfristig orientiert ein Vermögen aufzubauen und das Geld zu mehren.

Unsere 3 Top-Aktien für die Post-Covid Ära

Auch die Coronakrise hat mal ein Ende. Für diese Phase sind einige Unternehmen besonders gut gerüstet.

Unsere Analysten sind von drei Unternehmen begeistert, und denken, dass sie fantastische Investitionen für die Post-Covid Ära sind. Und dass viele Anleger die Aktien noch gar nicht auf dem Radar haben.

Alles Infos zu diesen Top-Aktien kannst du jetzt hier gratis herunterladen

Vincent besitzt Aktien der Hamborner REIT. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!