The Motley Fool

ETF für den E-Auto-Boom: Jetzt in den L&G Battery Value-Chain UCITS ETF investieren?

Varta Tesla Henkel Elektroauto mit Batterie und Elektromotor
Foto: Getty Images

In den letzten Jahren ließ sich an der Börse viel Geld verdienen, wenn man auf Elektromobilität setzte. Gleichzeitig liegt die Marktdurchdringung bisher bei wenigen Prozent. In den nächsten Jahren wird deutliches Wachstum erwartet. Das ist eine Chance für die Produzenten der Materialien für die Lithium-Ionen-Akkus, die in den Elektroautos zum Einsatz kommen. In diese kannst du zum Beispiel mit dem L&G Battery Value-Chain UCITS ETF (WKN: A2H5GK) investieren.

Während Vorzeigeaktien wie die Tesla-Aktie (WKN: A1CX3T), die jeder mit Elektromobilität verbindet, bereits kometenhaft angestiegen sind, wurden Produzenten von Lithium, Nickel und anderen entscheidenden Materialien lange nicht beachtet. Die aggressiven Pläne der Autohersteller in Sachen E-Mobilität lassen sich aber nur umsetzen, wenn alle Produzenten ihre Verkäufe deutlich steigern. Eine große Chance für die im L&G Battery Value-Chain UCITS ETF enthaltenen Aktien!

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Ist dieser ETF also für eine Investition interessant? Schauen wir ihn uns mal genauer an.

Investieren in den L&G Battery Value-Chain UCITS ETF

Der fast 700 Mio. Dollar schwere ETF repliziert den Solactive Battery Value-Chain Index, der wiederum 31 Unternehmen enthält, die sich mit der Entwicklung und Produktion von Batterien und deren Rohstoffen beschäftigen. Die beiden größten Aktienpositionen des ETFs sind australische Lithium-Bergbauunternehmen. Doch auch Batteriekonsumenten rund um den Erdball sind Teil des ETF: Wir finden auch die Aktien von Renault (WKN: 893113), Tesla, Nissan (WKN: 853686) und Daimler (WKN: 710000) wieder.

Mit seiner Kostenquote von knapp einem halben Prozent ist der L&G Battery Value-Chain UCITS ETF nicht allzu teuer und hinkt seinem Vergleichsindex in den letzten drei Jahren nur um rund 2 % hinterher. Bei einer Performance von +80 % in diesem Zeitraum ist diese Zwei-Prozent-Lücke nicht unbedingt kriegsentscheidend. Ein weiterer Pluspunkt ist die physische Replikation des Index durch den ETF.

Gut genug, um in E-Mobilität zu investieren?

Das Feld der E-Mobilität ist wesentlich größer als die bekannten Aktien von Tesla, BYD (WKN: A0M4W9) und Nio (WKN: A2N4PB). Mit dem L&G Battery Value-Chain UCITS ETF kannst du in die gesamte Wertschöpfungskette des wichtigsten Bauteils von Elektroautos investieren – von der Rohstoffmine bis zum fertigen Auto inklusive Batterie. Der ETF könnte daher gut geeignet sein für Investoren, die bisher in die „klassischen“ Elektromobilitäts-Aktien investiert haben und nun ihr Investment etwas breiter aufstellen möchten, um das Risiko zu reduzieren.

Dabei solltest du allerdings die Überzeugung teilen, dass auch die etablierten Autohersteller den Umstieg auf die Elektromobilität meistern können. Denn diese nehmen einen nicht zu vernachlässigenden Anteil des ETF ein.

Auch das Risiko, dass sich der allgemeine Hype um Elektroautos etwas abkühlt, ist natürlich gegeben. Darunter würde der L&G Battery Value-Chain UCITS ETF besonders leiden. Aus meiner Sicht würde eine derartige Entwicklung jedoch eine gute Einstiegschance kreieren.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Christoph Gössel besitzt Aktien von Tesla. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Nio und Tesla.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!