The Motley Fool

2.000 Euro übrig? Hier ist 1 Wachstums-Aktie, die besser als jeder ETF ist!

Foto: Getty Images

Das aktuelle Zinsumfeld ist für jeden Bürger, private Kranken-, Lebens-, Rentenversicherungen, Tagesgeld und alle weiteren Zinsanlagen praktisch eine Katastrophe. Profitiert haben hingegen bisher Besitzer von Aktien, Immobilien und anderen Substanzvermögen.

In Krisen werden die Zinsen gesenkt, um die Wirtschaft zu stützen, doch wenn daraus ein Dauerzustand wird, droht das gesamte System zu scheitern. Mittlerweile liegen die Leitzinsen der Europäischen Zentralbank bereits seit 2016 bei 0,0 %, und wenn es nach Christine Lagarde geht, werden sie auch die nächsten zehn Jahre dort verharren.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Berkshire Hathaway (WKN: A0YJQ2) ist eine Aktie, die seit 2016 profitiert hat und auch in den kommenden zehn Jahren eine gute Anlage sein könnte.

Berkshire Hathaway-Aktie: Sicher und renditestark

Die Aktie von Berkshire Hathaway wird zwar oft als sehr langweilig abgetan, aber wer sich auf die Fundamentaldaten konzentriert und sie einmal genauer untersucht, kommt zu einer ganz anderen Meinung. Allein in den vergangenen 20 Jahren ist sie in der Spitze um mehr als 358 % gestiegen (31.03.2021). Anleger konnten ihr Vermögen also mühelos um das 4,6-Fache steigern.

Für viele Menschen würde allein schon diese Rendite einen ruhigen Lebensabend sichern oder viele finanzielle Probleme lösen. Zudem hätte in der Vergangenheit der Kauf dieser einzigen Aktie genügt, um sein Vermögen sicher und gleichzeitig renditestark anzulegen.

Die Holding besteht aus vielen Unternehmensbeteiligungen, die auf den ersten Blick nicht erkennbar sind. So haben Warren Buffett und Charlie Munger über die Jahrzehnte einen Konzern aufgebaut, der zu einem Teil aus Versicherungen und zu einem zweiten Teil aus Investments besteht.

Berkshire Hathaway-Aktie: Besser als jeder ETF

Im Vergleich zum S&P-500- oder DAX-Index schnitt die Berkshire Hathaway-Aktie in den vergangenen zwanzig Jahren deutlich besser ab. Über einen noch längerfristigen Zeitraum sind die Vergleichsindizes in einer Darstellung kaum noch erkennbar, so hervorragend war die Entwicklung.

In dieser Hinsicht ist die Berkshire Hathaway-Aktie besser als jeder ETF. Und wer ETFs nutzt, könnte sie dem Depot hinzufügen, denn über die Beteiligungen ist sie wie eine Art Fonds aufgebaut.

Nur die Fundamentaldaten und die Bewertung zählen

Wir sollten uns jedoch bei der Auswahl einer Aktie nie an deren historischer Performance orientieren. Die Konzentration auf die Fundamentaldaten und die Bewertung sollten immer im Vordergrund stehen.

Im Zeitraum 2011 bis 2020 sind Berkshires Umsatz und Gewinn von 162,5 auf 245,5 Mrd. US-Dollar beziehungsweise von 10,3 auf 42,5 Mrd. US-Dollar stetig weiter gestiegen. Zudem ist die Aktie mit einem Kurs-Buchwert-Verhältnis von 1,36 (31.03.2021) derzeit immer noch nicht teuer.

Warren Buffett und Charlie Munger haben vorgesorgt und bereits gute Nachfolger ausgewählt. Sie werden auch nach deren Tod sehr wahrscheinlich für hohe Renditen sorgen.

Ist diese Aktie das „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming.

Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen ist in den Augen unserer Analysten eine Top-Gaming-Empfehlung, und könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. In unserem Bericht möchten wir dir gerne alle Einzelheiten über diese Top-Empfehlung an die Hand geben.

Klick hier, um den Bericht herunterzuladen – und wir verraten dir den Namen dieser Top-Empfehlung … komplett kostenfrei!

Christof Welzel besitzt Berkshire Hathaway-Aktien. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Berkshire Hathaway (B-Aktien) und empfiehlt die folgenden Optionen: Long January 2023 $200 Call auf Berkshire Hathaway (B-Aktien) und Short January 2023 $200 Put auf Berkshire Hathaway (B-Aktien).

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!