The Motley Fool

General Mills vs. Coca-Cola: Wo lauert das attraktivere Wachstumspotenzial

Foto: Getty Images

General Mills (WKN: 853862) und Coca-Cola (WKN: 850663) besitzen definitiv wichtige Gemeinsamkeiten. Beide Aktien sind defensive US-Konzerne. Zudem zahlen sie historisch zuverlässige Dividenden an die Investoren aus. Ein größerer Kreis an Überschneidungen lässt sich daher gut definieren.

Allerdings ist eine Foolishe Frage, ob die Aktien von General Mills und Coca-Cola auch ein solides Wachstumspotenzial besitzen. Vielleicht, wenn wir die aktuelle COVID-19-Periode einfach mal ausklammern, die zu unterschiedlichen Ergebnissen geführt hat.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Grundsätzlich bin ich der Meinung, dass es ein solches durchaus gibt. Ist nur die Frage, welches Wachstumspotenzial attraktiver ist: das von Coca-Cola oder das von General Mills? Das soll uns jetzt etwas näher beschäftigen.

General Mills: Tiernahrung & Internationalisierung

Die erste Aktie, die wir dabei auf ihr Wachstumspotenzial hin untersuchen wollen, ist die von General Mills. Vom Grundsatz her existieren zwei verschiedene Ansatzpunkte, die Wachstum bieten könnten: Nämlich die Tiernahrung und auch die Internationalisierung des Konzerns beziehungsweise des Absatzmarktes.

General Mills hat per Zukauf in den letzten Jahren die eigenen Ambitionen im Bereich der Tiernahrung verstärkt. Und das relativ erfolgreich: Mit Blick auf das letzte, dritte Quartal des neuen Geschäftsjahres 2021 kam der US-Konzern innerhalb dieses Segmentes auf einen Umsatz von 436 Mio. US-Dollar. Das wiederum entsprach einem Wachstum von starken 14 % im Jahresvergleich und damit einem überproportionalen Wachstum innerhalb dieses Quartalszahlenwerks. Gemessen an einem Gesamtumsatz von 4,5 Mrd. US-Dollar liegt der Anteil bei fast 10 % des operativen Volumens.

Aber auch rein regional könnte General Mills weiterhin wachsen. Wie das Zahlenwerk weiterhin hergibt, sind die Umsätze in der Region Europa und Asia bei schwachen 484 Mio. US-Dollar ebenfalls vergleichsweise unterrepräsentiert. Auch dieses Segment liegt derzeit bei knapp 11 % des Gesamtumsatzes. Allerdings wachsen die Erlöse mit einer Wachstumsrate von 15 % ebenfalls überproportional. Der US-Konzern könnte seine Möglichkeiten hier entsprechend deutlich steigern und ausbauen.

Coca-Cola: Kaffee & Hard Seltzer

Coca-Cola könnte hingegen eine etwas andere Wachstumsstrategie benötigen. Der US-amerikanische Getränkekonzern ist schließlich international bekannt. Es gibt kaum neue Märkte, in die man noch vordringen kann. Das wiederum impliziert einen starken Wettbewerbsvorteil.

Trotzdem gibt es auch für Coca-Cola im Bereich der Getränke und Produkte noch neue Möglichkeiten. Der Getränkekonzern aus Atlanta wagt so beispielsweise den Eintritt in den Markt der Alkoholika. Mithilfe von Hard Seltzern könnte das einen ersten, jungen Wachstumspfad etablieren. Zudem möchte das Management zukünftig auf Kaffee und Kapseln setzen. Mit hohen Margen könnte auch das einen Wachstumspfad begründen, dem auch andere Lebensmittel- und Getränkekonzerne folgen.

Es dürfte jedoch etwas schwieriger werden, rein mengenmäßig in die Wachstumsspur zu finden. Coca-Cola kam im letzten Geschäftsjahr 2020 insgesamt auf einen Umsatz von 33 Mrd. US-Dollar, im Vorjahr 2019 sogar auf über 37 Mrd. US-Dollar. Das zeigt: Um hier alleine aufgrund der Größe ein nennenswertes Wachstum zu erzielen, müssen diese Segmente womöglich etwas stärker wachsen.

Die bessere Alternative beim Wachstum

Beim Wachstum könnten die Aktien von Coca-Cola und General Mills daher beide über Möglichkeiten verfügen. Rein quantitativ bin ich jedoch überzeugt, dass General Mills die besseren oder einfacheren Karten besitzen könnte. Trotzdem gibt es auch Gründe, auf Coca-Cola zu setzen: Beispielsweise die Dividende oder die starke Marke, die gewiss ein Wettbewerbsvorteil ist.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von General Mills. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!