The Motley Fool
Werbung

Warum die GameStop-Aktie erneut um 35 % gestiegen ist

Foto: Getty Images

Die GameStop-Aktie (WKN: A0HGDX) hat auch am Donnerstag dieser Woche erneut eine rasante Performance hingelegt. Im Tagesverlauf und gemessen in Euro legte die Aktie dieses Hot Stocks ein weiteres Mal um ca. 35 % zu. Dabei erreichte die GameStop-Aktie ein Aktienkursniveau von 155,02 Euro (25.03.2020, maßgeblich für alle Kurse und Kennzahlen).

Das ist zugegebenermaßen nicht rekordverdächtig. Aber immerhin ein weiteres, deutlich zweistelliges Plus, das die Investoren aufhorchen lassen dürfte.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Vor allem, da es eigentlich kaum relevante fundamentale Gründe für diese Kursbewegung geben dürfte. Die wesentlichen Details hinter der GameStop-Aktie sind schließlich bereits früher im Laufe dieser Woche durchgesickert und haben die Aktie auf eine Talfahrt geschickt. Lass uns heute trotzdem einmal überlegen, weshalb die Anteilsscheine erneut in den Rallye-Modus übergegangen sind. Und was das für Foolishe Investoren bedeutet.

GameStop-Aktie: Erneut 35 % Kursplus!

Die GameStop-Aktie ist daher erneut um 35 % auf bis zu 155 Euro gestiegen. Das Kursniveau ist nicht unbedingt das Nonplusultra, immerhin konnte die Aktie zwischenzeitlich auf über 400 Euro klettern. Der Zeitpunkt ist jedoch besonders relevant.

Das Unternehmen hat im Laufe dieser Woche schließlich frische Quartalszahlen präsentiert. Die wiederum eher durchwachsen gewesen sind. Die Umsätze sanken auf 2,12 Mrd. US-Dollar im vierten Quartal, nach einem Vorjahreswert von 2,19 Mrd. US-Dollar entspricht das einem leichten Rückgang. Es werden daher weitere Vorschusslorbeeren verteilt, insbesondere für das wachsende E-Commerce-Segment.

Zugegebenermaßen hat es im E-Commerce erneut ein starkes Wachstum gewesen. Um 175 % kletterten die Erlöse hier im Jahresvergleich. Trotzdem: Das Volumen, das dieses Segment ausmacht, ist weiterhin eher gering, gemessen an den Gesamterlösen. Die Vision, dass die GameStop-Aktie einen führenden E-Commerce-Akteur in der Videospieleindustrie verbrieft, könnte daher verfrüht sein.

Die Investoren, zu denen weiterhin Reddit-Fans gehören, scheinen sich jedoch genau auf diese Aussichten zu beschränken. Ob das wiederum eine Chance für die GameStop-Aktie ist, sollten Foolishe, unternehmensorientierte Investoren kritisch hinterfragen. Es gibt schließlich auch das weiterhin schwierige Filialgeschäft, das in den letzten Jahren eine starke operative Baustelle gewesen ist.

Nicht nur das Positive sehen!

Foolishe Investoren sollten daher nicht nur das Positive der GameStop-Aktie sehen. Nein, sondern gerade jetzt darauf achten, das Chance-Risiko-Verhältnis versuchen zu bestimmen. Sollten die Anteilsscheine langfristig zu einem führenden E-Commerce-Akteur heranreifen, könnte es unternehmensorientiert gewiss eine Perspektive geben.

Trotzdem: Die Aussichten dürften weiterhin mehr als eingepreist sein. Zumindest zum jetzigen Zeitpunkt. Dass eine Vielzahl an Dauer-Optimisten dazukommt, könnte die Perspektive risikoreicher werden lassen. Das Rückschlagspotenzial baut sich jedenfalls weiter auf und alleine der Kursverlauf der letzten Wochen lehrt, dass es nicht nur nach oben bei der Aktie geht.

Unsere 3 Top-Aktien für die Post-Covid Ära

Auch die Coronakrise hat mal ein Ende. Für diese Phase sind einige Unternehmen besonders gut gerüstet.

Unsere Analysten sind von drei Unternehmen begeistert, und denken, dass sie fantastische Investitionen für die Post-Covid Ära sind. Und dass viele Anleger die Aktien noch gar nicht auf dem Radar haben.

Alles Infos zu diesen Top-Aktien kannst du jetzt hier gratis herunterladen

Vincent besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!