The Motley Fool
Werbung

Im Crash Dividendenaktien kaufen? Das sind meine 3 Watchlist-Aktien!

Foto: Getty Images

Im Crash Dividendenaktien kaufen? Das klingt grundsätzlich nach einer ziemlich cleveren Idee, wenn man als Investor sein passives Einkommen bedeutend ausbauen möchte. Insbesondere wenn die Investitionsthesen intakt bleiben und bloß der Preis günstiger wird, kann man als Investor smarte, langfristig orientierte Investitionsentscheidungen treffen.

Auch ich würde jedenfalls in einem weiteren Crash in Dividendenaktien investieren. Die folgenden drei Ausschütter stehen dabei weit oben auf meiner Watchlist. Hier erfährst du, wieso und ab welchem Preisniveau ich zumindest einen weiteren Kauf wagen würde.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Crash Dividendenaktien kaufen? IIPR!

Eine erste Aktie, die ich im nächsten Crash erneut kaufen würde, ist die von Innovative Industrial Properties (WKN: A2DGXH). Der US-amerikanische Real Estate Investment Trust dürfte langfristig orientiert noch eine intakte Wachstumsgeschichte besitzen. Der US-amerikanische Cannabis-Markt ist schließlich dabei, sich weiter zu öffnen. Das bedeutet für den REIT weitere Investitionsfelder. Sowie entsprechend weiteres Wachstum.

Innovative Industrial Properties kann dabei einen attraktiven Lauf an Dividendenwachstum vorweisen: Das Ausschüttungswachstum von 24 % im letzten Jahr 2020 ist dabei erst die Spitze des Eisbergs. Bis zur zuletzt ausgezahlten Dividende von 1,24 US-Dollar je Aktie hat sich die eigene Quartalsdividende von 0,15 US-Dollar im Sommer des Jahres 2017 bereits ver-8,2-facht. Eine wirklich bemerkenswerte Entwicklung.

Wenn wir das weiterdenken, so könnte das passive Einkommen langfristig noch bedeutend höher ausfallen. Ich würde bei Innovative Industrial Properties bei deutlich über 3 % Dividendenrendite ein weiteres Mal zuschlagen. Für eine erste Investition könnte ein Wert von 3 %, so wie der US-REIT ihn derzeit besitzt, jedoch ebenfalls attraktiv sein.

Realty Income: Dividendengarant mit Discount

Eine zweite Dividendenaktie, die ich im Crash erneut kaufen könnte, ist die von Realty Income (WKN: 899744). Die Investitionsthese ist eigentlich vergleichsweise einfach: Es geht um Stabilität, ein moderates Wachstum und ein sehr defensives Geschäftsmodell mit sehr diversifiziertem Portfolio. Realty Income hält inzwischen schließlich 6.500 Immobilien im eigenen Besitz.

Das hat zur einer 50-jährigen stabilen Dividendenhistorie geführt, die inzwischen über 26 Jahre börsennotiert ist. Keine Frage: Qualität hat ihren Preis. Das erkennen wir an einer Dividendenrendite von derzeit rund 4,5 %, die für mich inzwischen vergleichsweise wenig geworden ist. Vor allem, da ich in Realty Income bereits signifikant investiert bin.

Trotzdem: Sollte Realty Income erneut zu einem Preis von deutlich über 5 % Dividendenrendite notieren, so könnte ich ein weiteres Mal zuschlagen. Ein Extra mit Sahnehäubchen wären hingegen 6 % Dividendenrendite, womit ich meine Position womöglich zur größten stabilen Quelle von passivem Einkommen in meinem Depot ausbauen würde.

Coca-Cola: Diese Dividendenaktie im Crash kaufen?

Zu guter Letzt ist außerdem die Aktie von Coca-Cola (WKN: 850663) eine Dividendenaktie, über die ich im Crash nachdenken würde. Auch hier ist die Investitionsthese eigentlich recht simpel: starke Marke, defensives Geschäftsmodell und einen Post-COVID-19-Turnaround, der noch aussteht. Das könnte ein attraktiver und zugleich zeitloser Mix sein.

Die Dividende von Coca-Cola ist inzwischen außerdem legendär. Das liegt nicht nur an den ca. 100 Jahren mit einer konsequenten Dividendenzahlung. Nein, sondern vor allem an den 59 Jahren, in denen der US-Konzern die eigene Ausschüttung mindestens einmal jährlich erhöht hat. Die Aktie zählt zum Kreis der Dividendenkönige, was die Creme de la Creme der Ausschütter ist.

Wann ist die Coca-Cola-Aktie für mich und mein Einkommensdepot interessant? Gute Frage! Ab 4 % Dividendenrendite könnte ich mir vorstellen, eine erste Position zu eröffnen. Mit derzeit rund 3,2 % Dividendenrendite sind wir davon jedoch ein gutes Stückchen entfernt.

Dividendenaktien im Crash kaufen: Meine Watchlist!

Die Aktien von Innovative Industrial Properties, Realty Income und Coca-Cola zählen daher mit zu meinen Favoriten, wenn es darum geht, im Crash günstige Dividendenaktien zu kaufen. Ob es dazu kommen wird? Eine andere Frage. Im Fall der Fälle bin ich jedoch bereit.

Corona-Unsicherheiten: Aktienmarktschwankungen als Chance!

Wer richtig vorbereitet ist, für den sind Volatilität und Crashs eine großartige Chance. Es gibt nur ein paar einfache Grundlagen zu beachten.

Welche das sind, findest du in unserem kurzen, übersichtlichen und komplett kostenfreien Sonderbericht.

Vincent besitzt Aktien von Innovative Industrial Properties und Realty Income. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Innovative Industrial Properties.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!