The Motley Fool
Werbung

Heimlich kauft Warren Buffett für 8.619.594.000 US-Dollar diese Aktie

Foto: The Motley Fool

Warren Buffett ist ein äußerst beliebter Investor, der sich über Jahrzehnte mit einer überdurchschnittlichen Rendite jede Menge Respekt bei Kleinanlegern sowie Großinvestoren erarbeitet hat. 

Sein Erfolgsgeheimnis liegt im sogenannten Value-Investing, also dem Kauf unterbewerteter Aktien. Es gibt wahrscheinlich Tausende Bücher, die seine Herangehensweise dokumentiert haben, und noch viel mehr Artikel, die über ihn handeln. Auch hier auf Fool.de wird regelmäßig über ihn berichtet. Es ist daher kein Wunder, warum viele Marktteilnehmer die letzten Käufe und Verkäufe im Portfolio von Warren Buffett mit Argusaugen betrachten. 

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Einer seiner letzten Neuerwerbe ist auf den Kauf von Verizon Communications (WKN: 868402)-Aktien im Wert von 8,62 Mrd. US-Dollar im vierten Quartal 2020 zurückzuführen. Hierbei handelte es sich um eine neue Position, die angesichts der Größe auch eine gewisse Relevanz für das Berkshire-Portfolio hat. Schauen wir uns dieses Unternehmen mal genauer an.

Verizon-Aktie im Warren-Buffett-Portfolio

Verizon Communications ist ein dominierender Player im US-amerikanischen Oligopol für Telekommunikation. Gemäß Reuters wird die Aktie aktuell mit einem erwarteten Kurs-Gewinn-Verhältnis von 11,3 sowie einer Dividendenrendite von 4,5 % gehandelt (Stand: 8.3.2021).

Objektiv gesehen sollten diese Werte allein schon auf einen Value-Wert hindeuten, auch wenn das Kurs-Buchwert-Verhältnis zuletzt bei 3,4 lag. In Summe handelt es sich auch um eine sehr defensive Aktie, denn Aktien aus dem Telekommunikationssektor zeichnen sich durch monatlich wiederkehrende Cashflows aus. 

Diese kommen meist aus Mobilfunk- oder Festnetzverträgen mit langer Laufzeit. Auch die Tatsache, dass es sich hierbei um einen regulierten Geschäftszweig mit hoher Kapitalintensität handelt, verhindert Markteintritte und sichert so in gewisser Weise die Margen.

Der Nachteil liegt jedoch in dem schwachen Wachstum sowie dem hohen Erfordernis von Kapitalinvestitionen. Besonders die Expansion in das neue Geschäftsfeld 5G wird teuer. Dem stehen aber neue Wachstumsperspektiven gegenüber.

Im Geschäftsjahr 2020 konnte man hiervon jedoch noch nicht viel erkennen. Die Umsatzerlöse verringerten sich nämlich um 2,7 % auf 128,3 Mrd. US-Dollar. Und auch das Nettoergebnis lag mit 18,4 Mrd. US-Dollar um 7,3 % unter dem vergleichbaren Vorjahreswert. 

Das seit Jahren schwache Wachstum sowie die hohen Investitionen könnten wahrscheinlich für die günstige Bewertung als Erklärung herangezogen werden.

Gut möglich, dass Warren Buffett hier auf einen Anstieg des Wachstums aufgrund von 5G, dem ultraschnellen Mobilfunkstandard, setzt. Hier sollte Verizon Communication seine führende Position zukünftig stärken.

Des Weiteren besitzt das Unternehmen zahlreiche Mobilfunk-Tower, die derzeit am Markt heißbegehrt sind. Anstatt sich in teure Unternehmen wie Crown Castle oder American Tower einzukaufen, könnte man diese vielleicht über Verizon günstiger bekommen. Auch Abspaltungen könnten die Aktie für Investoren spannender machen.

Was auch immer passieren mag mit der Verizon-Aktie, das Rückschlagpotenzial scheint auf jeden Fall auch in den schwersten Krisen nach unten begrenzt zu sein. Ein typisches Buffet-Investment eben.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Frank Seehawer besitzt Aktien von Verizon Communications. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Berkshire Hathaway (B-Aktien) und empfiehlt Verizon Communication, sowie die folgenden Optionen: Short March 2021 $225 Call auf Berkshire Hathaway (B-Aktien), Long January 2023 $200 Call auf Berkshire Hathaway (B-Aktien) und Short January 2023 $200 Put auf Berkshire Hathaway (B-Aktien).

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!