The Motley Fool
Werbung

Geht der Aufstieg weiter? Zwei amerikanische Versorger, die seit Januar wieder durchstarten!

Foto: Getty Images

Wer schon längere Zeit an der Börse aktiv ist, weiß natürlich, dass sich die verschiedenen Branchen in ihrer Popularität immer wieder abwechseln. Sehr schön zu erkennen ist dies derzeit an den Technologiewerten. Denn hier sehen wir seit fast einem Monat einen gewissen Abverkauf. Doch der kleinen Abwärtsbewegung der letzten Wochen ist im vergangenen Jahr auch ein rasanter Aufstieg vorangegangen.

Auf der anderen Seite gibt es allerdings Bereiche, die in diesem Jahr bisher eine sehr gute Performance zeigen. Hier zum Beispiel viele Werte aus dem Energiesektor. Und ganz vorne mit dabei sehen wir an dieser Stelle Aktien von amerikanischen Versorgern. Zwei von ihnen schauen wir uns deshalb heute einmal kurz an.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Williams Companies

Die amerikanische Firma Williams Companies (WKN: 855451) ist hierzulande so gut wie unbekannt. Der bereits 1908 gegründete Versorger ist auf Erdgas und Erdöl spezialisiert und beschäftigt derzeit mehr als 5.000 Mitarbeiter. Zu den Dienstleistungen von Williams Companies gehören unter anderem die Weiterverarbeitung der Rohstoffe zu Petrochemieprodukten sowie die Beförderung von flüssigen Gasen und Treibstoffen.

Man kann die Williams-Aktie nicht unbedingt als Kursrakete bezeichnen, doch im Moment zeigt sie sich von ihrer guten Seite. Blicken wir auf ihre Entwicklung seit Beginn des Jahres, so können wir bis heute einen Wertzuwachs von 20 % ablesen. Aber nicht nur das. Mit einem Kurs von 24,12 US-Dollar (08.03.2021) notiert sie aktuell auch 70 % höher als noch vor einem Jahr.

Aber die Aktie glänzt im Moment nicht nur mit einer interessanten Kursentwicklung, sie hat auch in Sachen Dividende einiges zu bieten. Waren es vor zehn Jahren noch 0,10 US-Dollar je Aktie, so erhält man als Investor aktuell eine Quartalsdividende von 0,41 US-Dollar je Anteilsschein. Es fanden zwar über diesen Zeitraum keine ständigen Erhöhungen statt, aber die Quartalsausschüttung liegt trotzdem um 310 % höher als damals.

Keine Frage, die Aktie von Williams Companies hat die letzten Monate schon eine sehr gute Performance gezeigt. Doch sollte sich der Ölpreis weiter stabilisieren oder sogar noch ansteigen, könnte ich mir durchaus auch weitere positive Impulse für die Aktie vorstellen. Hinzu kommt für interessierte Investoren derzeit noch eine recht üppige Dividendenrendite von immerhin 6,8 %.

UGI

Auch unser zweiter Kandidat, der US-amerikanische Energiekonzern UGI (WKN: 887836), ist unter heimischen Investoren vielleicht nicht ganz so bekannt. Das Unternehmen wurde aber bereits 1882 gegründet und hat seinen Sitz in Pennsylvania. Es ist mittlerweile eine Holdinggesellschaft, welche über ihre Tochtergesellschaften Energieprodukte und Dienstleistungen vermarktet und vertreibt.

Wie sieht es in diesem Jahr nun bei der UGI-Aktie aus? Durchaus positiv, denn sie notiert derzeit mit 41,02 US-Dollar (08.03.2021) rund 18 % über ihrem Kurs von Anfang Januar. Aber wir sehen bei den Papieren schon ein paar Monate länger eine Aufwärtsbewegung. Sie haben sich nämlich nach ihrem Tiefstand vom letzten Jahr, den sie am 23.03.2020 mit 22,92 US-Dollar erreichten, wieder auf das aktuelle Kursniveau emporgearbeitet.

Aber auch UGI könnte man durchaus als solide Dividendenaktie bezeichnen. Bereits seit 136 Jahren wird vom Konzern nämlich eine Gewinnbeteiligung gezahlt und seit 1988 wird die Ausschüttung nun schon kontinuierlich jedes Jahr in Folge angehoben. Allein die letzten zehn Jahre ging es mit der Dividende um 120 % nach oben. Im Moment fließen so jährlich 1,32 US-Dollar je Aktie in die Taschen der Aktionäre. Beim aktuellen Kurs entspricht dies einer Dividendenrendite von 3,22 %.

Die UGI-Aktie könnte meines Erachtens noch über viel Potenzial verfügen. Auch hier macht sich natürlich der gestiegene Ölpreis bemerkbar. Aber auch allgemein kann man wohl davon ausgehen, dass sich nach dem Ende der weltweiten Pandemie der Energieverbrauch wieder auf einem ganz normalen Niveau bewegen könnte. Dieser Umstand sollte sich dann natürlich auch auf die Geschäftsentwicklung von UGI weiter positiv auswirken. Wer noch einen Wert mit solider Dividende und weiteren Kurschancen sucht, könnte mit UGI also gerade fündig geworden sein.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Deswegen sind Small Caps so interessant. Unser Top Small Cap für 2021, von der viele unserer Analysten begeistert sind, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Präventionen noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Dass hier die Nachfrage enorm ist, zeigt schon das letztjährige Umsatzwachstum von 43 %. In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir alle Details.

Jetzt hier kostenlos abrufen!

Andre Kulpa besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!