The Motley Fool
Werbung

3 Tipps, wie man bei einem Börsencrash reich werden kann

Foto: Getty Images

Marktcrashs sind schmerzhaft, aber sie können auch riesige Chancen mit sich bringen. Käufe, die in einem Bärenmarkt gemacht werden, haben oft einen übergroßen Einfluss auf deine Gesamtrendite, und viele der erfolgreichsten Investoren der Geschichte haben ihr Vermögen aufgebaut und ein dauerhaftes Vermächtnis zementiert, indem sie aus Volatilität und Unsicherheit Kapital geschlagen haben.

Vor diesem Hintergrund haben wir ein Gremium von The Motley Fool-Mitarbeitern zusammengestellt und jedes Mitglied gebeten, einige Weisheiten zum Investieren zu teilen, die dir helfen werden, unter schwierigen Marktbedingungen erfolgreich zu sein. Lies weiter, um drei Tipps zu erhalten, wie du Wohlstand aufbauen kannst, während andere vielleicht ihren Kopf und ihr letztes Hemd verlieren.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

1. Überlasse die Panikmache den anderen

Keith Noonan: Portfolio-erschütternde Börsencrashs sind in diesem Zusammenhang eine Tatsache für Investoren. Ihr Kommen ist sowohl unvermeidlich als auch schwer vorhersehbar, und diese Dynamik hält viele Menschen davon ab, jemals eine einzige Aktie zu kaufen. Wenn du die Volatilität des Marktes als gegeben anerkennst und dich darauf konzentrierst, wie du ihr standhalten und sie zu deinem Vorteil nutzen kannst, wird das im Laufe der Zeit einen großen Unterschied in deinen Renditen machen.

Es ist auch erwähnenswert, dass Flash-Crashs und andere Anzeichen, die auf Untergangsszenarien hindeuten, viel häufiger vorkommen als tatsächliche Marktcrashs. Wir müssen nicht weit in die Vergangenheit reisen, um ein Beispiel zu finden.

Der Nasdaq Composite Index wurde am 23. Februar von einem steilen Abverkauf erschüttert und Technologie-Investoren, die ihre Portfolios früh am Handelstag überprüften, sahen wahrscheinlich einige herzzerreißende Verluste. Zum Zeitpunkt des schlimmsten Ausbruchs lag mein technologielastiges Nicht-Ruhestandsportfolio etwa 10 % im Minus – sicherlich ein Grund zur Sorge. Allerdings erholte sich der Markt im Laufe des Tages wieder deutlich. Als die Schlussglocke ertönte, lag mein Wachstumsportfolio nur noch 1,5 % im Minus – im Grunde ein kleiner Lichtblick.

Die Börse im Allgemeinen und die Nasdaq im Besonderen schwankten auch im weiteren Verlauf des Handels, aber der Wert meines Portfolios kam nicht annähernd an den Tiefstand heran, der während des schlimmsten Flash Crashs der Nasdaq erreicht wurde. Es ist sicherlich möglich, dass Tech-Aktien in nächster Zeit einen größeren Rückgang erleben werden, der auch den Gesamtmarkt nach unten zieht, aber diese Art von Volatilität ist ein Risiko, das Investoren immer in Betracht ziehen müssen, und ein stetiger Ansatz zum Aufbau von qualitativ hochwertigen Investitionen wird dir im Allgemeinen auf lange Sicht gute Dienste leisten.

Manchmal entpuppt sich das, was wie der Beginn eines anhaltenden Crashs aussieht, als eine relativ kurzlebige Schwankung. Manchmal kommt es tatsächlich zu einem Marktcrash und du hast die Chance, Aktien mit einem lebensverändernden Rabatt zu kaufen, wenn du die Angst aushältst und großartigen Unternehmen den Vorzug gibst. Wenn du die besten Tage des Marktes verpasst, wird das deine Gesamtrendite ernsthaft beeinträchtigen, und verpasste Gewinnchancen können sich vervielfachen, wenn du wartest, um dich  später einzukaufen, in der Erwartung, irgendwann einen günstigeren Preis zu bekommen. Lass nicht zu, dass die Angst vor einem kurzfristigen Crash das Potenzial für langfristigen Wohlstand überschattet.

2. Für eine kleine Anzahl von Investoren ist dieser Optionenhandel eine gute Verteidigung

 James Brumley: Ich werde meinen Vorschlag damit einleiten, dass es wahrscheinlich nicht die richtige defensive Strategie für die meisten Leute ist. Aber für die Handvoll Investoren, die das Wissen und die Erlaubnis haben, sie zu handeln, sind Put-Optionen eine großartige Möglichkeit, kurzfristig Geld zu verdienen, wenn ein marktweiter Ausverkauf deine langfristigen Positionen nach unten zieht.

Falls du nicht damit vertraut bist, eine Option ist im Wesentlichen das Recht, eine bestimmte Aktie – oder einen ETF wie den SPDR S&P 500 ETF Trust, oder sogar einen Index – zu einem vorher festgelegten Preis zu einem bestimmten Zeitpunkt zu kaufen oder zu verkaufen. Du kaufst Call-Optionen, wenn du denkst, dass der Basiswert sich nach oben bewegen wird, aber eine Put-Option gewinnt tatsächlich an Wert, wenn eine Aktie, ein Index oder ein Fonds an Wert verliert. Eine Put-Option gibt ihrem Besitzer das Recht, zu einem bestimmten Preis zu verkaufen. Wenn der zugrunde liegende Index oder die Aktie fällt, steigt der Wert des Rechts, sie zu einem höheren Preis als dem Marktpreis zu verkaufen.

Die meisten Menschen nutzen dieses Recht nicht, um die zugrunde liegende Aktie oder den Fonds zu kaufen und zu verkaufen, wohlgemerkt. Vielmehr kaufen sie die Option einfach zu einem niedrigeren Preis und verkaufe später zu einem höheren Preis.

Es folgt der coole Teil am Kauf von Put-Optionen, wenn du eine größere Marktkorrektur erwartest: Diese Trades können temporäre Flauten in den Werten deiner langfristigen Positionen ausgleichen, was es dir ermöglicht, bei ihnen zu bleiben, auch wenn es ein bisschen schmerzhaft wird. Du musst auch nicht tonnenweise Knete für eine Put-Option ausgeben. In diesem Zusammenhang gilt: Je niedriger der Preis jetzt ist, desto mehr gewinnt sie an Wert, wenn der Markt oder eine bestimmte Aktie einbricht. Und wenn du falsch liegst, dass ein marktweiter Ausverkauf bevorsteht, kostet dich das nur den Preis der gekauften Put-Optionen. Deshalb kannst du sie auch billig halten.

Jeder Handel hat natürlich auch seine Kehrseite. Der größte Nachteil bei einem Put-Handel ist, dass alle Optionen irgendwann verfallen. Um diese Strategie möglichst intelligent zu nutzen, musst du im Griff haben, wann ein Ausverkauf beginnen und enden könnte. Das ist echt schwer.

Dennoch sehe ich dies als eine sicherere defensive Strategie als invers korrelierte (und oft gehebelte) ETFs wie den Direxion Daily S&P 500 Bear 3X Shares. Gehebelte inverse Fonds verleiten dazu, den Ein- und Ausstieg perfekt zu timen, aber diese Flexibilität scheint Investoren mehr zu schaden als zu nützen. Bei einer billigen Put-Option weißt du von vornherein, dass es sich nur um eine kurzfristige Versicherungspolice handelt. Du bist weniger versucht, sie als etwas anderes zu betrachten, selbst wenn du nach dem optimalen Ausstiegspunkt suchst.

Wenn du dich also noch nicht mit dem Optionenhandel auskennst, ist es keine gute Idee, zuerst eine Put-Option zu kaufen, um von einem Crash zu profitieren, der vielleicht gar nicht eintritt.

3. Einfach halten

David Butler: Verluste zu vermeiden ist genauso wichtig wie Geld zu verdienen, wenn es um die Aussicht geht, reich zu werden. Im Falle eines Börsencrashs kann es extrem verlockend sein, das schnelle Geld zu suchen und hochvolatile Aktien zu kaufen. Insgesamt ist es weitaus klüger, großartige langfristige Investitionen mit Abschlägen zu ihrem langfristigen Mittelwert zu kaufen.

Diese Fälle bieten Gelegenheiten, hervorragende Gewinne zu schaffen, ohne das Risiko spekulativerer Aktien auf sich zu nehmen. Schau dir den Börsencrash von Anfang 2020 an. Der Kauf von Bank of America damals im April 2020 hätte dir im Laufe der nächsten 10 Monate einen schönen Gewinn von 40 % beschert. In einer relativ ähnlichen Zeitspanne hat General Motors Gewinne von über 50 % erzielt, ohne das Risiko von etwas wie Fisker oder Lordstown Motors. Das Schöne an einem Marktcrash oder einer Marktkorrektur ist, dass man bei Qualitätsaktien ein Schnäppchen machen kann.

Ein Name, an dem wir viel Interesse (und Volatilität) gesehen haben, ist AMC Entertainment Holdings (WKN:A1W90H). Jemand, der diese Kinokette damals gekauft hat, als die soziale Distanzierung ihre Einnahmen ruinierte, hat gute Renditen erzielt. Ich beziehe mich auch nicht nur auf den berüchtigten Reddit-getriebenen Run auf Namen wie AMC und GameStop. AMC-Aktien konnten im März 2020 für weniger als 3 US-Dollar gekauft werden und waren im April wieder bei 5 US-Dollar. Der Haken: Das tatsächliche finanzielle Wohlergehen dieses Unternehmens ist viel weniger klar.

Es ist wichtig, etwas Recherche zu betreiben und herauszufinden, ob es einen echten Grund gibt, warum die Aktie so stark gefallen ist. AMC Entertainment hat durch die Pandemie einen ernsthaften finanziellen Rückschlag erlitten. Nimm in diesem Zusammenhang hinzu, dass Streaming die Branche seit Jahren bedroht, und es gibt hier eine Menge Risiko. Wenn du mit Börsencrashs reicher werden willst, solltest du nicht zu viel auf Trades wie diesen setzen. Das wird die Verluste minimieren.

Das zweite Puzzlestück ist sicherzustellen, dass du Kapital bereit hast. In den letzten fünf Jahren haben wir drei bedeutende Korrekturen an der Börse erlebt. Die einzige, die ich so weit gehen würde, einen Crash zu nennen, war unser Alptraum im Frühjahr 2020. In Anbetracht der zunehmenden Volatilität an der Börse bekommen Investoren alle paar Jahre die Gelegenheit, Deals zu ergattern. Habe das nötige Bargeld auf der Hand, um sie zu nutzen.

Dieser Artikel stellt die Meinung des Verfassers dar, der mit der „offiziellen“ Empfehlungsposition eines The Motley Fool Premium-Beratungsdienstes nicht übereinstimmen kann. Wir sind Motley! Eine Investitionsthese zu hinterfragen – sogar eine eigene – hilft uns allen, kritisch über das Investieren nachzudenken und Entscheidungen zu treffen, die uns helfen, klüger, glücklicher und reicher zu werden.

Corona-Unsicherheiten: Aktienmarktschwankungen als Chance!

Wer richtig vorbereitet ist, für den sind Volatilität und Crashs eine großartige Chance. Es gibt nur ein paar einfache Grundlagen zu beachten.

Welche das sind, findest du in unserem kurzen, übersichtlichen und komplett kostenfreien Sonderbericht.

Dieser Artikel wurde von David Butler, James Brumley und Keith Noonan auf Englisch verfasst und am 28.02.2021 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können. The Motley Fool besitzt keine der genannten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!