The Motley Fool
Werbung

Ist das Jahr der Allianz-Aktie schon jetzt gelaufen?

Foto: Getty Images

Ist das Jahr der Allianz-Aktie (WKN: 840400) schon jetzt gelaufen? Nein, natürlich nicht. Grundsätzlich gilt, dass das Zahlenwerk für das Jahr 2020 eigentlich sehr stabil gewesen ist. Das Ergebnis je Aktie belief sich schließlich auf einen Wert von ca. 16,48 Euro. Das ist für ein COVID-19-Jahr wirklich sehr attraktiv.

Auch die Dividende wird konstant gehalten. Das heißt, für Foolishe Investoren winken knapp unter 5 % Dividendenrendite in der kommenden Dividendensaison. Damit bleibt die Allianz-Aktie im DAX ein Fels in der Brandung.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Trotzdem gibt es jetzt eine Unternehmensmitteilung, die womöglich irritiert. Ordnen wir auch diese Meldung daher in den aktuellen Kontext ein. Und schauen einmal, ob das Jahr 2021 der Allianz-Aktie vielleicht ein wenig durchwachsen sein wird.

Allianz-Aktie: Eine Wasserstandsmeldung

Wie wir jetzt mit Blick auf die Allianz-Aktie festhalten können, gibt es eine Tochtergesellschaft, die die eigene Erwartungshaltung bereits ein wenig reduziert hat: Nämlich die Allianz Deutschland. Dabei handelt es sich um einen wesentlichen Anteil des Kerngeschäfts, der selbst im COVID-19-Jahr 2020 auf einen operativen Gewinn von fast 2,6 Mrd. Euro gekommen ist. Wie gesagt: Wenig ist das nicht.

Genau hier macht sich jetzt womöglich etwas Pessimismus breit. Demnach geht die Allianz Deutschland davon aus, dass man im Jahre 2021 unter dem Vorjahreswert beim Gewinn liegen wird. Wobei das Management eher einen leichten Rückgang in Aussicht stellt, was übersetzt einen Wert von bis zu 5 % zunächst in Aussicht stellen dürfte.

Trotzdem sind die Prognosen des Gesamtkonzerns weiterhin sehr solide. Das Ergebnis soll demnach im laufenden Jahr 2021 zwischen 11 und 13 Mrd. Euro liegen. Damit dürfte das Zahlenwerk eigentlich weitgehend konstant bleiben. Das könnte heißen: Das Jahr 2021 wird womöglich ein weiteres Übergangsjahr werden, das jedoch eigentlich ziemlich profitabel bleiben wird. Für die Allianz-Aktie heißt das jedoch nicht, dass das Jahr gelaufen ist, keineswegs.

Zudem sollten Foolishe Investoren bedenken, dass das Management zuletzt an der Konzernstruktur gearbeitet hat. Mithilfe kleinerer Zukäufe könnte international ein moderates Wachstum lauern. Zumindest über kurz oder lang. Das könnte für die Allianz-Aktie international eine deutlich bessere Perspektive bedeuten.

Die fundamentale Bewertung ist preiswert

Des Weiteren gilt, dass die Allianz-Aktie wirklich noch immer preiswert ist. Nicht nur die Dividendenrendite verdeutlicht das, nein, sondern auch das 2020er Kurs-Gewinn-Verhältnis von knapp unter 13. Auch das Kurs-Buchwert-Verhältnis liegt lediglich knapp über 1 gemessen an den 2020er-Zahlen, was auf ein moderates Bewertungsmaß schließen lässt.

Das zeigt: Auch durchwachsenere Aussichten bei der Allianz-Aktie könnten weiterhin eingepreist sein. Die Anteilsscheine des DAX-Versicherers verfügen trotzdem bereits über eine Sicherheitsmarge. Das könnte auch diese Auswirkungen der Unternehmensmitteilung deutlich reduzieren. Zumindest, wenn du mich fragst.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien der Allianz. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!