The Motley Fool
Werbung

TUI-Aktie steigt 47,5 % seit Jahresanfang: Zu früh oder zu spät für einen Einstieg?

Foto: Getty Images

Die TUI-Aktie (WKN: TUAG00) konnte seit Jahresanfang deutlich zulegen. Unterm Strich stieg der Aktienkurs von 3,49 Euro auf ca. 5,15 Euro (zumindest während ich diese Zeilen schreibe). Das entspricht einem Kursplus von 47,5 %. Für eine Performance, die gerade einmal zwei Monate andauert, ist das alles andere als verkehrt.

Ist es jetzt zu spät, um auf die TUI-Aktie aufzuspringen? Oder womöglich noch zu früh? Zwei Fragen, die uns im Folgenden etwas näher beschäftigen sollen. Grundsätzlich könnte es für beide Sichtweisen eine Foolishe Perspektive geben.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

TUI-Aktie: Zu spät zum Kaufen?

Grundsätzlich kann man als Investor natürlich argumentieren, dass es zu spät für einen Einstieg bei der TUI-Aktie sein könnte. Ein erheblicher Anteil der Performance ist jetzt womöglich vorweggenommen worden. Eine Rendite von 47,5 % innerhalb von bloß zwei Monaten ist alles andere als wenig. Damit haben die Anteilsscheine den breiten Markt zumindest zunächst weit abgehängt.

Aber ist es wirklich zu spät? Der Turnaround könnte sich jedenfalls noch weiter fortsetzen. Ein besserer Sommer steht für die TUI-Aktie im Raum. Das könnte auch den operativen Turnaround bei Umsätzen und potenziellen Ergebnissen anschieben. Viele Investitionsthesen scheinen jedenfalls auf dieser Perspektive zu beruhen.

Natürlich gibt es das Risiko, dass der Sommer 2021 doch nicht der krönende Erfolg wird, wie sich so mancher das erhofft. Erste Buchungszahlen zeigen jedoch: Die Nachfrage ist gigantisch. Wenn der Impfprozess Fortschritte macht, die COVID-19-Infektionen sinken und der Alltag wieder mehr in Richtung Normalität geht, so könnte das bei der TUI-Aktie noch immer eine solide Perspektive schaffen. Beziehungsweise eine Turnaround-Perspektive.

TUI-Aktie: Zu früh zum Kaufen?

Es könnte jedoch auch einen anderen Blickwinkel geben. Nämlich, dass es jetzt noch zu früh ist, um die TUI-Aktie zu kaufen. Weiterhin gilt nämlich, dass der unternehmensorientierte Mix von zwei Faktoren bestimmt bleiben wird: der hohen Verschuldung sowie der verwässerten Ausgangslage. Es gibt schließlich eine Menge neuer Anteilsscheine, die die momentane Aktienbasis deutlich verwässern.

Das heißt: Foolishe Investoren, die jetzt bereits auf die TUI-Aktie setzen, müssen sich darüber im Klaren sein, dass das Unternehmen zunächst viele Quartale und Jahre benötigen dürfte, um die angespannte finanzielle Situation zu verbessern. Erst dann können wieder nennenswerte Gewinnrenditen für Investoren möglich sein. Geschweige denn von Dividenden, die aufgrund der knappen Verhältnisse vermutlich auf absehbare Zeit ausgesetzt bleiben.

Für mich zeigt das: Womöglich ist es aus der unternehmensorientierten Perspektive noch zu früh, um auf die TUI-Aktie zu setzen. Wobei man den Turnaround von diesem Blickwinkel abgrenzen sollte.

Deine Entscheidung!

Im Endeffekt ist es natürlich deine Entscheidung, ob du jetzt auf die TUI-Aktie setzen solltest oder eben nicht. Sowohl für eine zu frühe als auch eine zu späte Option kann es jedoch Faktoren geben, über die du vielleicht einmal nachdenken solltest.

Ist das die „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming.

Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen ist in den Augen unserer Analysten eine Top-Gaming-Empfehlung, und könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. In unserem Bericht möchten wir dir gerne alle Einzelheiten über diese Top-Empfehlung an die Hand geben.

Klick hier, um den Bericht herunterzuladen – und wir verraten dir den Namen dieser Top-Empfehlung … komplett kostenfrei!

Vincent besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!