The Motley Fool
Werbung

Nanu? Was bezweckt das Management von Etsy mit dieser 250-Mio.-US-Dollar-Investition?

Foto: The Motley Fool

Etsy (WKN: A14P98) hat im Rahmen der aktuellen Quartalsberichtssaison definitiv auf bemerkenswerte Art und Weise abgeliefert. Die Umsätze und das Gross Merchandise Volume kletterten erneut im dreistelligen Prozentbereich. Zudem gelang Etsy der Schritt in die Profitabilität. Gewiss: Das ist ein starkes Quartalszahlenwerk gewesen.

Womöglich steht eine Neubewertung der Etsy-Aktie an. Immerhin wird der Onlinehandelsplatz konsequent mehr Mainstream. Das könnte auf eine preiswerte und jetzt mehr denn je intakte Wachstumsgeschichte hindeuten. Für Foolishe Investoren ist das gewiss interessant.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Im Rahmen dieses Quartalszahlenwerks ist jetzt jedoch bekannt geworden, dass das Management von Etsy augenscheinlich rund 250 Mio. US-Dollar investieren möchte. Worein? Und zu welchem Zweck? Das soll uns im Folgenden ein wenig näher beschäftigen.

Etsy: Hier fließen 250 Mio. US-Dollar hin

Wer sich das Quartalszahlenwerk der Etsy-Aktie etwas näher ansieht, dem fällt folgende Passage auf: Mit Blick auf das vierte Quartal hat das Board of Directors weitere Aktienrückkäufe beschlossen. Demnach sollen in nächster Zeit rund 250 Mio. US-Dollar in eigene Aktien investiert werden können. Wobei ein „bis zu“ diese Aussage abrundet.

Aktienrückkäufe? Etsy? Ja, das ist nicht sonderlich befremdlich. Das Management des E-Commerce-Akteurs setzt bereits seit einiger Zeit auf diese Form der Kapitalrückführung. Alleine im vierten Quartal sind beispielsweise 77,5 Mio. US-Dollar in 618.841 Stammaktien von Etsy geflossen. Damit reduziert das Management die Anzahl ausstehender Aktien teilweise erheblich.

Ist die Liquiditätslage dafür jetzt geeignet? Ja, grundsätzlich schon. Wie wir mit Blick auf die Bilanz von Etsy feststellen können, besitzt der E-Commerce-Akteur derzeit 1,7 Mrd. US-Dollar in liquiden Mitteln. Die 250 Mio. US-Dollar entsprechen einem Anteil von ca. 14,7 % dieses Wertes. Das heißt, das Management kann außerdem in weiteres Wachstum investieren, wenn sich Chancen ergeben. Zudem ist der E-Commerce-Akteur inzwischen profitabel und besitzt einen positiven Cashflow. Das zeigt: Die liquiden Mittel könnten langfristig wieder aufgebaut werden.

Was soll das bringen?

Die Kernfrage hinter den Aktienrückkäufen ist natürlich: Was soll das bringen? Und ist diese Kapitalmaßnahme jetzt angebracht? Zur ersten Frage können wir sehr direkt sagen: Gemessen an einer derzeitigen Marktkapitalisierung von Pi mal Daumen 25 Mrd. US-Dollar können weitere 1 % aller ausstehenden Aktien gekauft und eingezogen werden. Durch diesen Schritt wird der Anteil, den jede Aktie verbrieft, entsprechend größer.

Die viel entscheidendere Frage ist jedoch: Ist der Zeitpunkt noch angebracht? Immerhin hat die Etsy-Aktie schon deutlich zugelegt. Nach Einschätzung des Managements offensichtlich schon. Ansonsten würden sie vermutlich nicht diese Kapitalmaßnahme in dieser Größenordnung auflegen.

Da das Management von einer Marktchance von 1,7 Billionen (!) US-Dollar spricht, könnten Unternehmen und Aktie bis jetzt erst an der Spitze kratzen. Sprich: Das frühe Verringern der ausstehenden Aktienbasis kann langfristig durchaus Werte schaffen. Investoren, die langfristig an Etsy festhalten, können daher auch hier vom Zins- und Zinseszinseffekt profitieren. Zumal diese Kapitalmaßnahme eine gewisse Regelmäßigkeit besitzt. Das heißt: Der Anteil, den du an der Etsy-Aktie hältst, könnte langfristig bedeutend größer werden.

Corona-Unsicherheiten: Aktienmarktschwankungen als Chance!

Wer richtig vorbereitet ist, für den sind Volatilität und Crashs eine großartige Chance. Es gibt nur ein paar einfache Grundlagen zu beachten.

Welche das sind, findest du in unserem kurzen, übersichtlichen und komplett kostenfreien Sonderbericht.

Vincent besitzt Aktien von Etsy. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Etsy.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!