The Motley Fool
Werbung

Warren Buffett hat in Amazon investiert: Könnte die Shopify-Aktie folgen?

Foto: The Motley Fool

Warren Buffett hat es also getan. Nein, nicht im Rahmen dieses Quartalsupdates, sondern bereits vor längerer Zeit. Das Orakel von Omaha hat vor einigen Quartalen in die Amazon-Aktie (WKN: 906866) investiert. Das Volumen dieser Transaktion war vergleichsweise gering. Auch heute beträgt der von Berkshire Hathaway (WKN: A0YJQ2) gehaltene Anteil rund 1,7 Mrd. US-Dollar. Aber immerhin: Auch diese Investition könnte einen kleineren Paradigmenwechsel bedeuten.

Könnte dieser Ausflug in Richtung E-Commerce möglicherweise wegweisend sein? Wird Warren Buffett vielleicht auch in andere E-Commerce-Akteure investieren? Beispielsweise in Shopify (WKN: A14TJP)? Eine spannende Frage, die wir uns heute stellen wollen.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Wird Warren Buffett in Shopify investieren?

Grundsätzlich können wir jedenfalls von einer bemerkenswerten Investition in die Amazon-Aktie sprechen. Warren Buffett investiert eigentlich kaum in Tech und die Cloud könnte bloß mittelbar ein Grund für die Investition sein. Ja, womöglich hat sogar Ted oder Todd die finale Entscheidung getroffen oder das Orakel von Omaha dazu gebracht. Allerdings: Mit Blick in das Portfolio sehen wir noch immer diese Beteiligung.

Das können wir zumindest als kleineres Zugeständnis dafür werten, dass Warren Buffett im E-Commerce eine Zukunft des Handels sieht. Sowie womöglich auch, dass der Starinvestor hinter Berkshire Hathaway die Marktmacht von Amazon lobt. Faktoren, die auch für die Shopify-Aktie relevant sein können.

Immerhin: Mit einer Marktkapitalisierung in dreistelliger Milliardenhöhe könnte die Shopify-Aktie rein größentechnisch ein passender Kandidat sein. Der E-Commerce-Siegeszug wird auch an dieser Aktie nicht vorbeiziehen. Zumal Shopify selbst den E-Commerce im Warensortiment platziert hat, indem Shop-Lösungen und andere Mehrwertdienste veräußert werden.

Shopify setzt zudem darauf, dass viele kleinere Akteure in dem Markt Fuß fassen können, und errichtet dabei ein gigantisches Ökosystem vieler kleiner Händler. Das könnte ein Wettbewerbsvorteil oder Buffett’scher Burggraben sein, der dem Orakel von Omaha gefallen könnte. Die Shopify-Aktie besitzt zumindest Potenzial.

Was gegen eine Investition spricht

Es könnte jedoch auch Faktoren geben, die gegen eine Investition von Warren Buffett sprechen. So ist und bleibt der E-Commerce lediglich ein Randgebiet des Circle of Competence vom Orakel. Shopify hat zudem längst nicht die Marktmacht erreicht wie eine Amazon-Aktie. Faktoren, die die Euphorie möglicherweise bremsen.

Auch die fundamentale Bewertung spricht möglicherweise dagegen. Die Shopify-Aktie wird mit einem Kurs-Umsatz-Verhältnis in den 40ern gehandelt. Die Quartalsumsätze lagen zuletzt knapp unter der Marke von einer Milliarde US-Dollar. Warren Buffett liebt eigentlich profitable und etabliertere Geschäftsmodelle. Solche Wachstumsaktien sind nicht sein primärer Ansatz.

Wenn ich daher alle Faktoren addiere, so glaube ich: Nein, Warren Buffett wird derzeit nicht in die Shopify-Aktie investieren. Wenn sich dieser Name weiter etabliert, profitabler wird und eine günstigere Bewertung aufweist, könnte Berkshire Hathaway jedoch womöglich irgendwann eine Investition wagen. Vielleicht aber auch nach der Ära Warren Buffetts.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von Berkshire Hathaway. John Mackey, CEO von Amazon-Tochter Whole Foods Market, sitzt im Board of Directors von The Motley Fool. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Amazon, Berkshire Hathaway (B-Aktien) und Shopify und empfiehlt die folgenden Optionen: Short January 2022 $1940 Call auf Amazon, Long January 2022 $1920 Call auf Amazon, Short March 2021 $225 Call auf Berkshire Hathaway (B-Aktien), Long January 2023 $200 Call auf Berkshire Hathaway (B-Aktien) und Short January 2023 $200 Put auf Berkshire Hathaway (B-Aktien).

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!