The Motley Fool

Aktie im Rallye-Modus – mein Kursziel für die Varta-Aktie

Batterie / Akkus
Foto: Getty Images

Die Varta (WKN: A0TGJ5)-Aktie ging in den letzten Wochen und Monaten geradezu durch die Decke! Alleine in den letzten vier Wochen stieg die Aktie um 36,9 %, auf 12-Monatssicht waren es sogar plus 81,2 %. Doch wie kann die Aktie jetzt noch steigen, welches Kursziel für die Varta-Aktie ist jetzt noch realistisch?

Ein Blick auf das Wachstum der letzten Jahre, die aktuelle Bewertung und auf die Chancen und Risiken sollte uns dabei helfen, das aktuelle Kursniveau der Varta-Aktie besser einzuordnen.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Mein Kursziel für die Varta-Aktie: Das Wachstum

Wenn man über ein Kursziel für die Varta-Aktie nachdenkt, dann sollte man sich definitiv ein Bild vom möglichen Wachstum dieses Unternehmens in den nächsten Jahren machen. Die Entwicklung in der Vergangenheit stellt zwar keinerlei Garantie für die Zukunft dar, kann jedoch als Orientierung zur Bestimmung des zukünftigen Wachstums herangezogen werden.

zwischen den Jahren 2016 und 2019
Umsatzwachstum p. a. + 19,3 %
Wachstum operativer Gewinn p. a. + 71,1 %
Wachstum Gewinn je Aktie p. a. + 27,3 %

Quelle: finanzen.net

Und ich muss zugegeben: Die Entwicklung von Varta seit 2016 ist wirklich beeindruckend! Nicht nur, dass der Umsatz um knapp 20 % jährlich zugelegt hat – was meiner Meinung nach ein wirklich starkes Wachstum darstellt. Nein – der Gewinn ist sogar noch schneller gewachsen!

Der operative Gewinn legte zwischen 2016 und 2019 nämlich um über 70 % jährlich zu – was für eine brutale Entwicklung! Aufgrund steigender Investitionen stieg der Gewinn je Aktie „nur“ um etwas mehr als 27 %, was allerdings immer noch ein mehr als solides Wachstum darstellt.

Zur Bestimmung des Kursziels für die Varta-Aktie sollten wir allerdings auch einen Blick auf die Entwicklung des Jahres 2020 werfen. Trotz Corona lief das vergangene Jahr sogar noch besser als die Vorjahre!

Q1–Q3 2019 bis Q1–Q3 2020
Umsatzwachstum + 70 %
Adjusted EBITDA + 128 %
Betriebsgewinn  + 138 % (inkl. Übernahmen)

Quelle: Varta Investor Relations, Wachstum ohne Übernahmen

In den ersten neun Monaten legte der Umsatz um 70 %, das Adjusted EBITDA – ohne Übernahmen – um 128 % und der Betriebsgewinn inklusive Übernahmen um 138 % zu! Aufgrund dieser bärenstarken Entwicklung verwundert es nicht, dass manch ein Analyst das Kursziel für die Varta-Aktie immer höher schraubt – und der Kurs entsprechend anzieht!

Aber wie teuer ist die Varta-Aktie heute eigentlich?

Mein Kursziel für die Varta-Aktie: Die Bewertung

Mein Bewertungsmodell basiert im Groben auf dem Kurs-Gewinn-Verhältnis und dem prognostizierten Wachstum beim Gewinn je Aktie. Das Ganze betrachte ich meist in einem Zehnjahres-Zeitraum, was mir auch bei der Varta-Aktie als angemessener Zeitraum erscheint.

Ausgangspunkt meines Bewertungsmodells ist der erwartete Gewinn je Aktie für das Jahr 2020 in Höhe von 3,05 Euro, meine Wachstumsprognose für den Gewinn je Aktie beträgt 25 % pro Jahr. Alle anderen Parameter sind mehr oder weniger bei all meinen Bewertungen gleich.

Kursziel für die Varta-Aktie

Quelle: Thomas Brantl

Heraus kommt ein Kursziel von knapp 320 Euro, was einer Verdopplung des aktuellen Kurses entsprechen würde. Sollte Varta also tatsächlich wie von mir prognostiziert mit 25 % pro zehn Jahren wachsen können, dann wäre eine marktschlagende Rendite wahrscheinlich, diese Erkenntnis lässt sich aus meinem Kursziel für die Varta-Aktie ableiten.

Aber wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass Varta seinen Gewinn um 25 % während der nächsten zehn Jahre steigern kann?

Meine Prognose für die Zukunft von Varta

Genau das ist der Punkt, an dem ich meine Probleme mit der Varta-Aktie habe … Ich persönlich verstehe nichts vom Geschäftsmodell Batterien, Akkus und dergleichen. Ich weiß nicht, wie tief der Burggraben von Varta während der nächsten zehn Jahre sein wird.

Aktuell scheint Varta im Bereich Mikrobatterien führend zu sein – doch was wird der Wettbewerb in den nächsten Jahren machen? Könnten chinesische Akkus vielleicht günstiger sein – bei gleicher Qualität? Werden die Margen weiterhin hoch bleiben – oder werden sie aufgrund immer stärkerer Konkurrenz fallen?

Fragen über Fragen, die für mich mit meinem Wissen über dieses Unternehmen und dessen Branche schlichtweg nicht zu beantworten sind.

Mein persönliches Fazit zur Varta-Aktie

Ich investiere bevorzugt in Unternehmen, deren Wettbewerbsvorteile ich aus eigener Erfahrung verstehe: Apple, PayPal oder Shopify haben mich als Kunde beispielsweise absolut überzeugt – und gehören nicht ohne Grund zu meinen mit Abstand besten Investments, die ich je getätigt habe.

Bei Varta hingegen kann ich keinerlei Aussagen darüber machen, wie sich die aktuell scheinbar vorhandenen Wettbewerbsvorteile in Zukunft entwickeln könnten. Mein Kursziel für die Varta-Aktie ist damit ein extrem theoretisches, ja eigentlich wertloses Ergebnis meiner Berechnung.

Das Einzige, was sich daraus ableiten lässt, ist die folgende Erkenntnis: Sollte Varta weiterhin ungefähr so schnell wachsen wie zwischen 2016 und 2019, dann wird die Varta-Aktie aller Wahrscheinlichkeit nach den Markt schlagen können! Mehr kann ich zum Kursziel für die Varta-Aktie leider nicht beitragen …

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Thomas Brantl besitzt Aktien von Apple, PayPal und Shopify. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Apple, PayPal Holdings und Shopify und empfiehlt die folgenden Optionen: Long January 2022 $75 Call auf PayPal Holdings.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!