The Motley Fool
Werbung

Vorsicht vor dieser DAX-Aktie!

Foto: Getty Images

Gibt es einige DAX-Aktien, bei denen Vorsicht geboten sein könnte? Möglicherweise. Obwohl einige preiswerte Chancen durchaus vorhanden sein könnten, so existieren doch einige wenige Kandidaten, die heißgelaufen oder teuer sind. Und bei denen Foolishe Investoren besser vorsichtig sein sollten.

Wenn du mich fragst, ist Beiersdorf (WKN: 520000) jetzt eine DAX-Aktie, bei der Foolishe Investoren vielleicht etwas skeptisch sein sollten. Der Blick auf das Zahlenwerk für das Jahr 2020 und die fundamentale Bewertung offenbart für meinen Geschmack einige Schwierigkeiten. Oder einen Mix, der vielleicht einfach zu teuer ist.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Vorsicht vor dieser DAX-Aktie: Beiersdorf

Wie gesagt: Beiersdorf ist eine DAX-Aktie, bei der ich als Investor jetzt eher vorsichtig bin. Bereits der Blick auf einige offensichtliche Kennzahlen unterstreicht: Im COVID-19-Jahr 2020 lief es alles andere als rund.

So ist der Umsatz im Jahresvergleich um 8,2 % auf nominaler Basis auf 7,02 Mrd. Euro eingebrochen. Das operative Ergebnis liegt lediglich bei 906 Mio. Euro, was einem Rückgang im Jahresvergleich von 17,3 % entsprochen hat. Das Ergebnis nach Steuern liegt sogar mit 19,3 % unter dem Vorjahreswert und beträgt letztlich 636 Mio. Euro. Das ist zugegebenermaßen ein schwächeres operatives Abschneiden in einem zugegebenermaßen schwierigen COVID-19-Jahr.

Das Ergebnis je Aktie liegt auf Basis dieser Zahlen bei 2,73 Euro. Nach einem Vorjahreswert von 3,40 Euro entspricht das einem Rückgang von sogar 19,7 %. Einen operativen Einbruch hat es entsprechend doch sehr deutlich gegeben.

Gibt es eine Perspektive der Besserung? Ja, möglicherweise. Das Management hinter der DAX-Aktie Beiersdorf hat betont, dass im Jahre 2021 ein positives Umsatzwachstum möglich sein soll. Die Profitabilität des Gesamtkonzerns soll außerdem auf dem Niveau des Vorjahres liegen. Trotzdem können wir sehen: Zumindest die Bewertung ist dafür vergleichsweise teuer.

Die fundamentale Bewertung im Blick

Wenn wir dieses Zahlenwerk jedenfalls mit einem Aktienkurs von derzeit 88,60 Euro ins Verhältnis bringen, so fällt auf: Das Kurs-Gewinn-Verhältnis liegt derzeit bei 32,4 liegt. Ein vergleichsweise hoher Wert, vor allem wenn wir den Gewinnrückgang im letzten Jahr bedenken. Selbst mit Blick auf den 2019er-Gewinn je Aktie in Höhe von 3,40 Euro läge dieser Wert bei 26. Auch das könnte teuer sein. Wobei eine Rückkehr zur alten operativen Stärke noch Zukunftsmusik ist.

Die defensive Klasse hat die DAX-Aktie Beiersdorf für mich im COVID-19-Jahr 2020 jedenfalls ein kleines bisschen eingebüßt. Auch die derzeitige Dividendenrendite liegt gemessen an einer prognostizierten Dividende von 0,70 Euro für das Jahr 2020 bei unter 1 %. Das zeigt mir: Die Beiersdorf-Aktie wirkt insgesamt sehr teuer bewertet.

DAX-Aktie Beiersdorf: Vorsicht!

Wenn ich daher einen Blick auf den Gesamtmix der DAX-Aktie Beiersdorf riskiere, so bin ich aktuell der Meinung: Das Zahlenwerk hat vergleichsweise stark nachgegeben. Die fundamentale Bewertung ist teuer. Das ist kein Mix für mich und er könnte auch dir wenig Renditepotenzial versprechen.

Der neue Fintech-Star

Fintech erobert die Finanzbranche. Und das rasante Wachstum bringt große Chancen für Anleger.

Die meisten wissen nicht, dass es ein unbekanntes Unternehmen aus den Niederlanden gibt, das mit großem Erfolg die Finanzwelt mit seinen stark nachgefragten Dienstleistungen in der Zahlungsabwicklung erobert. Unsere Analysten schätzen seine Zukunftschancen als sehr gut ein. The Motley Fool hat einen kostenlosen Sonderbericht zusammengestellt, der die wichtigsten Informationen zu diesem Unternehmen liefert.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!