The Motley Fool
Werbung

Warren Buffet wettet überraschend auf diese neuen Aktien

Foto: The Motley Fool

Es ist wieder so weit, Warren Buffett muss Rechenschaft über seine Investitionsaktivitäten im letzten Quartal abgeben. Viele Investoren sind auf genau diese von der SEC vorgeschriebenen Berichte gespannt, denn sie geben einen tieferen Einblick in die Strategie des Value-Investors.

Zu viel Cash, zu wenig Technologie

Lange Zeit wurde Warren Buffett dafür kritisiert, zu wenig im Markt investiert zu sein. Zuletzt beliefen sich seine Cash-Bestände auf über 140 Mrd. US-Dollar, Tendenz steigend. Und auch der Technologie-Anteil im Portfolio sei zu gering.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Die neuen Aktien von Warren Buffett

Wie jetzt bekannt wurde, hat Warren Buffett sein rund 250 Mrd. schweres Investment-Portfolio mit drei neuen Kandidaten gefüllt.

Konkret handelte es sich um den Telekommunikations-Giganten Verizon (WKN: 868402), den Energiekonzern Chevron (WKN: 852552) sowie den Versicherungsmakler und Risikoberater Marsh & McLennan (WKN: 858415).

Die investierten Summen bewegten sich auch dieses Mal in einem überschaubaren Rahmen. So belief sich das gesamte Investment in Verizon zum Ende des Geschäftsjahres 2020 auf 8,6 Mrd. US-Dollar. Es ist damit die sechstgrößte Position im Warren-Buffett-Portfolio.

Der Anteil am US-Energiekonzern Chevron belief sich zum Ende des Geschäftsjahres 2020 auf etwas über vier Milliarden US-Dollar. Der Anteil stellt die zehntgrößte Position im Portfolio dar und kam auf einen Anteil von rund 1,5 %.

Die dritte und letzte neu erworbene Aktie war mit Marsh & McLennan ein international tätiger Versicherungsmakler mit einer Marktkapitalisierung von über 58 Mrd. US-Dollar (Stand: 16.2.2021). Hier wurden jedoch nur knapp 4,3 Mio. Anteile gekauft, was am Ende einem Gesamtinvestment von rund 500 Mio. US-Dollar entsprach. 

Weitere Aktienkäufe ließen sich auf den mittlerweile drittgrößten Telekommunikationsanbieter der USA, T-Mobile US, zurückführen sowie auf die Pharmakonzerne Merck, Abbvie und Bristol-Myers Squibb.

Die neuen Wetten von Warren Buffett: 5G, Energie und Pharma

Zusammengefasst lassen sich die Investitionsaktivitäten von Warren Buffett vereinfacht gesprochen auf die drei Bereiche 5G-Telekommunikation, Energie sowie Pharma zurückführen.

Interessant bei den erworbenen Unternehmen ist auch, dass sie sich größtenteils durch eine attraktive Bewertung auszeichnen. Zudem gibt es bei den meisten Unternehmen eine saftige Dividende obendrauf – ein klassisches Value-Investing, wie wir es von Warren Buffett seit jeher kennen.

Auch dieses Mal gab es keine Überraschungen aus dem Technologiesektor. Die letzte Risiko-Investition aus dem Technologiebereich war mit Snowflake ein vollkommen unterschiedliches Investment im Vergleich zu den bisherigen Beteiligungen.

Vorerst scheint es aber das einzige in diese Richtung zu bleiben. Dabei ist jedoch nicht ausgeschlossen, dass sich in Zukunft der Technologie-Anteil weiter erhöht. Schließlich wird Technologie im Alltag immer wichtiger.

Apple-Aktie nach wie vor größte Beteiligung im Portfolio

Auch wenn Berkshire Hathaway noch einen geringen Technologie-Anteil besitzt, im Investment-Portfolio nimmt die Apple-Beteiligung mit über 40 % einen bedeutenden Einfluss auf die Portfolio-Performance.

Vielleicht war dies auch einer der Beweggründe, weshalb Warren Buffett sich von ein paar Apple-Anteilen im letzten Quartal getrennt hat. Geldnöte werden es wohl weniger gewesen sein.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Frank Seehawer besitzt Aktien von Verizon, Chevron, Merck, Abbvie, Apple und Bristol-Myers Squibb. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Apple, Berkshire Hathaway (B-Aktien), Bristol Myers Squibb und Snowflake Inc. The Motley Fool empfiehlt T-Mobile US und Verizon Communications sowie die folgenden Optionen: Short March 2021 $225 Call auf Berkshire Hathaway (B-Aktien), Long January 2023 $200 Call auf Berkshire Hathaway (B-Aktien) und Short January 2023 $200 Put auf Berkshire Hathaway (B-Aktien).

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!