The Motley Fool
Werbung

Warren Buffetts 3 wichtigste Aktienpicks für 2021

Foto: The Motley Fool

Warren Buffett wurde Ende letzten Jahres 90 Jahre alt. Der Börsengigant hat eine treue Fangemeinde innerhalb der Investoren-Community. Der CEO von Berkshire Hathaway (WKN:A0YJQ2) spielt immer noch eine entscheidende Rolle bei der Leitung der Investitionsentscheidungen seines Konglomerats. Wenn auch wohl mithilfe von Investmentmanagern, die bald seinen Platz einnehmen könnten.

Buffett hat eine riesige Menge an Kapital zur Verfügung und er scheut sich nicht, große Wetten einzugehen. Zum Zeitpunkt seines letzten Berichts hatte Berkshire mehr als 150 Milliarden USD in nur drei Aktien investiert. Obwohl es sich dabei nicht um neue Aktien handelt, ist die Tatsache, dass Buffett immer noch Vertrauen in diese Unternehmen hat, an sich schon eine Empfehlung. Hier ist ein Countdown von Buffetts drei Lieblingsaktien für 2021.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

3. Coca-Cola

Buffett hat immer gesagt, dass seine bevorzugte Haltedauer für immer und ewig sei. Coca-Cola (WKN: 850663) ist für Buffett ein langfristiges Buy-and-Hold-Spiel. Berkshire hält seit mehr als 25 Jahren dieselbe Position von 400 Millionen Aktien in Coca-Cola, und selbst die glanzlose Performance der Aktie im vergangenen Jahr hat Buffett nicht dazu veranlasst, seine Haltung gegenüber der 19-Milliarden-Dollar-Position zu ändern.

Coca-Cola hat sich für Berkshire im Jahr 2020 nicht sehr gut entwickelt, der Aktienkurs fiel um 1 %. Auch der Start ins Jahr 2021 ist miserabel, da die Aktie bereits in den ersten Wochen des Jahres um mehr als 10 % gefallen ist. Skeptiker verweisen auf stagnierende Gewinne und eine hohe Bewertung ohne große Aussichten auf zukünftiges Wachstum.

Allerdings erfüllt Coca-Cola einige Punkte auf Buffetts Liste. Eine Dividendenrendite von 3,4 % lässt Bargeld in Berkshires Kassen fließen. Der Getränkeriese mag zwar kein Top-Wachstumswert sein, aber er hat eine treue Anhängerschaft, die ihn auch vor wirtschaftlichen Abschwüngen schützt. In einem unruhigen Markt könnte das genau die Art von Aktie sein, die Buffett schätzt.

2. Bank of America

Buffett schockierte viele Investoren im Jahr 2020, als er einige seiner größten Positionen massiv abverkaufte. Aktien von Fluggesellschaften wurden nach dem pandemiebedingten Zusammenbruch abgestoßen, und Berkshire reduzierte seine Allokation in Finanzwerten drastisch. Viele lange gehaltene Positionen, darunter Goldman Sachs, JPMorgan Chase und Wells Fargo, wurden entweder ganz verkauft oder stark reduziert.

Das macht Buffetts anhaltendes Engagement bei der Bank of America (WKN: 858388) umso bedeutender. Berkshire besitzt immer noch mehr als 1 Milliarde Aktien des Bankenriesen, die bei den aktuellen Kursen etwa 31 Milliarden USD wert sind. Das ist ein Anstieg gegenüber seiner Gesamtinvestition zu diesem Zeitpunkt im letzten Jahr, und Buffetts fast 12%ige Beteiligung an Bank of America ist mit der zusätzlichen Auflage verbunden, eine Bankposition oberhalb der 10-%-Marke zu halten.

Die Bank of America schnitt 2020 sogar noch schlechter ab als Coca-Cola. Die Aktie fiel um 14 %. Aber Buffett hat sich optimistisch zu den längerfristigen Aussichten für die Finanzindustrie geäußert. Und Bank of America zahlt jetzt eine Dividendenrendite von über 2,25 %. Da die Banken nun, da das Schlimmste der Pandemie hinter uns zu liegen scheint, ihre Aktienrückkäufe wieder aufnehmen wollen, könnte Bank of America zum beeindruckenden Wachstumspfad zurückkehren.

1. Apple

Buffets langfristiger Investitionsansatz kann sich überaus gut auszahlen. Apple (WKN: 865985) war ein großer Gewinner für das Orakel von Omaha. Berkshires Anteil an Apple in Höhe von 944 Millionen Aktien macht fast die Hälfte seiner gesamten öffentlich gehandelten Aktienbestände aus und ist zu aktuellen Kursen mehr als 135 Milliarden USD wert.

In letzter Zeit hat Buffett Apple als Geldquelle für Investitionen in andere Ideen betrachtet. So verkaufte Berkshire im letzten Quartal etwa 36 Millionen Apple-Aktien und ging dafür neue Positionen in Pharmawerten wie Bristol Myers Squibb, AbbVie und Merck ein.

Doch selbst bei einer bescheidenen Reduzierung scheint Berkshire keine Zweifel am langfristigen Durchhaltevermögen von Apple zu haben. Investoren sollten nicht unbedingt mit einer Wiederholung der extrem starken Performance rechnen, die die Apple-Aktie in den letzten zwei Jahren um mehr als 275 % in die Höhe schnellen ließ. Doch mit dem Erfolg des 5G-fähigen iPhone 12, der den Beginn eines weiteren großen Upgrade-Zyklus für den Mobilgeräte-Riesen signalisiert, hat Apple immer noch Luft nach oben.

Buffett kann 2021 große Schlagzeilen machen

Der Aktienmarkt kann in einem Jahr steigen und im nächsten fallen, aber im Laufe der Zeit haben sich die Aktien von Warren Buffett extrem gut entwickelt. Deshalb sollte man Apple, Bank of America und Coca-Cola 2021 beobachten. Allein um zu sehen, wie es mit den drei einflussreichsten Aktien im Portfolio von Berkshire Hathaway weitergeht.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Apple, Berkshire Hathaway und Bristol Myers Squibb. Dan Caplinger besitzt Aktien von Apple und Berkshire Hathaway. Dieser Artikel erschien am 26.1.2021 auf Fool.com und wurde für unsere deutschen Leser übersetzt.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!