The Motley Fool

3 Robinhood-Aktien, die dich im Jahr 2021 reicher machen könnten

Foto: Getty Images

Robinhood hat es geschafft, mehr Menschen für Investitionen und den Aktienmarkt zu begeistern. Die Handelsplattform hat viele neue Investoren angezogen, vor allem jüngere Menschen. Das ist eine positive Sache.

Doch oft sind die Aktien, die bei den Robinhood-Anlegern beliebt sind, keine unbedingt gute langfristige Wahl. Viele denken sogar, dass die Hitliste randvoll mit Aktien ist, die man unbedingt meiden sollte.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Es gibt jedoch auch eine ganze Reihe beliebter Aktien auf Robinhood, die ein enormes Wachstumspotenzial haben. Hier sind drei solcher Aktien, die dich meiner Meinung nach im Jahr 2021 reicher machen könnten.

1 NVIDIA

Künstliche Intelligenz (KI) ist in unserem Leben bereits alltäglich geworden, aber wir stehen noch ganz am Anfang. Eine Menge KI-Aktien sollten große Gewinner sein. Eine der besten Aktien ist meiner Meinung nach (und in den Augen der Robinhood-Investoren, basierend auf der Beliebtheit) NVIDIA (WKN: 918422).

Die Liste der Kunden von NVIDIAs Grafikprozessoren (GPUs) liest sich wie ein „Who is Who“ der Branchenführer. Angesichts des Leistungsvorsprungs seiner Technologie erwarte ich, dass im Jahr 2021 viele weitere Kunden zu NVIDIA kommen werden. Die enorme Nachfrage nach NVIDIAs A100-GPUs, die vor allem für den Einsatz in Rechenzentren, die KI-Anwendungen hosten, beliebt sind, wird sich wahrscheinlich auch in diesem Jahr fortsetzen.

NVIDIA hat seine Anfänge im Gaming-Markt genommen. Das ist immer noch ein riesiges Geschäft für das Unternehmen und generierte im letzten Jahr fast die Hälfte des Gesamtumsatzes. NVIDIA verzeichnete im dritten Quartal 2020 einen Rekordumsatz im Gaming-Bereich. Die Markteinführung der neuen GeForce RTX 30 Series GPUs war enorm erfolgreich. Das Unternehmen sprach von einer „Überwältigenden“ Nachfrage. Ich erwarte, dass die Nachfrage für NVIDIAs Gaming-Sparte weiter steigen wird.

Im Jahr 2021 dürfte es auch Fortschritte an einer anderen wichtigen Front geben: bei der anstehenden Übernahme von ARM. Der Deal wird wahrscheinlich nicht vor Anfang 2022 abgeschlossen werden, auch wenn 2021 einige wichtige Meilensteine erreicht werden sollten. NVIDIA sagt, dass die Kombination seiner KI-Technologie mit dem CPU-Ökosystem von ARM „das führende Computing-Unternehmen für das Zeitalter der KI schaffen wird“. Klingt nach PR-Quark, aber ich vermute mal, dass es tatsächlich stimmt.

2 PayPal Holdings

PayPal Holdings (WKN: A14R7U) war ein großer Gewinner im letzten Jahr. Die Aktien sind um 116 % gestiegen. Ich gehe davon aus, dass dieser Auftrieb auch 2021 beibehalten wird.

Die Pandemie sorgt für einen enormen Anstieg der Onlineeinkäufe. Es ist keine Überraschung, dass PayPal in seinem jüngsten Berichtsquartal das stärkste Umsatz- und Gesamtzahlungsvolumenwachstum seit Gründung verzeichnete. Aber wie sieht es nach der Pandemie aus? Ich glaube: weiterhin gut.

PayPal erwartet in diesem Jahr rund 70 Millionen neue aktive Konten. Dies sollte den Umsatz des Unternehmens um mindestens 21 % ansteigen lassen. PayPal rechnet mit einem Anstieg des bereinigten Gewinns um fast 28 %.

Doch das Wachstum von PayPal ist nur auf den E-Commerce beschränkt. Die firmeneigene Peer-to-Peer-Zahlungs-App Venmo erfreut sich weiterhin großer Beliebtheit. PayPal macht Venmo mit neuen Funktionen wie der kürzlich eingeführten Möglichkeit, Schecks einzulösen, noch attraktiver. Diese Art von Innovation sollte dieses Jahr nicht nur dem Unternehmen zugutekommen, sondern auch den Anlegern.

3 Pfizer

Pfizer (WKN: 852009) gehörte zu den beliebten Robinhood-Aktien, denen es 2020 nicht so gut ging. Die Aktien des großen Arzneimittelherstellers sind leicht gesunken, während der gesamte Aktienmarkt gestiegen ist. Ich erwarte, dass Pfizer die Investoren in diesem Jahr viel glücklicher machen wird.

Die große Story für das Unternehmen ist im Moment der Corona-Impfstoff. Pfizer wird bald damit beginnen, die Früchte aus seiner Partnerschaft mit dem deutschen Biotech-Unternehmen BioNTech bei der Entwicklung des Impfstoffs zu ernten. Die beiden Unternehmen könnten sich in diesem Jahr einen geschätzten Umsatz von 14 Mrd. US-Dollar oder mehr teilen.

Manch einer mag befürchten, dass die langfristigen Aussichten für Pfizers Coronavirus-Impfstoff nicht so gut sind. Unter anderem weil er ultrakalt gelagert werden muss. Pfizer und BioNTech wollen jedoch noch in diesem Jahr eine neue gefriergetrocknete Version des Impfstoffs auf den Markt bringen. Sollte dies geschehen, könnte es der Pfizer-Aktie einen schönen Schub geben.

Natürlich hat Pfizer auch viele andere Wachstumstreiber. Dank der Fusion der Upjohn-Einheit mit Mylan im November hat Pfizer keine älteren Produkte mehr, die ihre Patentexklusivität verloren haben. Somit belasten sie das Wachstum des Unternehmens nicht mehr. Pfizer erwartet in den nächsten Jahren ein durchschnittliches jährliches bereinigtes Gewinnwachstum von rund 10 %. Zusammen mit der erfreulichen Dividende sollte Pfizer eine starke Gesamtrendite über Marktniveau bieten.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Deswegen sind Small Caps so interessant. Unsere Top Small Cap für 2021, von der viele unserer Analysten begeistert sind, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Präventionen noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Dass hier die Nachfrage enorm ist, zeigt schon das letztjährige Umsatzwachstum von 47 %. In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir alle Details.

Jetzt hier kostenlos abrufen!

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von NVIDIA und PayPal Holdings. Keith Speights besitzt Aktien von NVIDIA, PayPal Holdings und Pfizer. Dieser Artikel erschien am 17.1.2020 auf Fool.com und wurde für unsere deutschen Leser übersetzt.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!