The Motley Fool

So reich wäre Warren Buffett, wenn er nicht gespendet hätte!

Foto: The Motley Fool

Warren Buffett ist wirklich ein erfolgreicher Investor und noch immer einer der reichsten Menschen, die auf unserem Planeten wohnen. Allerdings ist sein Vermögensstern bereits seit einiger Zeit nicht mehr am Aufsteigen: In letzter Zeit gibt es insbesondere Leute wie einen Elon Musk und einen Jeff Bezos, die mit ihren Vermögen meilenweit am Orakel von Omaha vorbeigezogen sind.

Allerdings auch andere: So hat zuletzt ein chinesischer Produzent und Eigentümer eines Wasserkonzerns Warren Buffett einholen können. Und das Orakel von Omaha damit auf einen siebten Platz der reichsten Menschen verdrängt.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Wirklich stören dürfte das Warren Buffett nicht. Mit einem geschätzten Vermögen von 88,5 Mrd. US-Dollar wird der Lenker seiner legendären Beteiligungsgesellschaft Berkshire Hathaway (WKN: A0YJQ2) definitiv nicht am Hungertuch nagen. Allerdings könnte der Blickwinkel auch etwas verzerrt sein. Denn das, was Warren Buffett macht, führt dazu, dass er nicht sein volles Potenzial entfalten kann.

Warren Buffett spendet … viel!

Wie du als eingefleischter Warren Buffett Fan mit Sicherheit wissen wirst, ist das Orakel von Omaha bereits zu Lebzeiten dabei, wohltätige Zwecke zu bedenken. Mit seinem Ableben sollen außerdem 99 % seines Vermögens gespendet werden oder bereits gespendet worden sein. Buffett gehört damit zu einer Reihe von Milliardären, die sich dem sogenannten Giving-Pledge angeschlossen haben. Einige besonders reiche Milliardäre gehören hingegen nicht zu den größten Wohltätern. Um fair zu bleiben: Müssen sie natürlich auch nicht.

In den letzten Jahren hat Warren Buffett jedoch bereits eine ganze Menge seines Vermögens gespendet. Wie aus einer Meldung aus der Mitte des Jahres 2019 beispielsweise hervorgeht, hat das Orakel von Omaha bis zu diesem Zeitpunkt bereits 45 % seiner A-Aktien an Berkshire Hathaway wohltätigen Zwecken zugedacht. Das heißt, dass zum damaligen Zeitpunkt fast die Hälfte seines Vermögens weg gewesen ist.

Oder wenn wir es anders formulieren wollen: Die derzeitigen 88,5 Mrd. US-Dollar zeugen einerseits davon, dass Warren Buffett es schafft, sein Vermögen trotz seiner wohltätigen Zwecke zu halten und zu vermehren. Allerdings auch, dass ein erheblicher Anteil seines Geldes bereits verschenkt worden ist.

Würde er heute noch die Aktien besitzen, so könnte sich sein Vermögen auf locker über 160 Mrd. US-Dollar belaufen. Ein Vermögenszuwachs, auf den Warren Buffett bewusst zugunsten der wohltätigen Zwecke verzichtet hat.

Die reichsten Menschen im Überblick

Zugegebenermaßen würde dieser Wert selbst jetzt nicht ausreichen, um der reichste Mensch dieses Planeten zu sein. Elon Musk, der inzwischen vermögendste Mensch der Welt, besitzt wohl demnach rund 188,5 Mrd. US-Dollar. Und auch Jeff Bezos soll mit seinen rund 187 Mrd. US-Dollar weiterhin ein heißer Anwärter auf die Top-Platzierung sein. Trotzdem können wir erkennen, dass Warren Buffett ohne seine wohltätigen Zwecke weiter oben rangieren würde.

Vielleicht wird Warren Buffett daher weiter abrutschen, was die Milliardärsliste angeht. Beziehungsweise auch die Liste der reichsten Menschen unseres Planeten. Allerdings können wir eines garantiert festhalten: Das Orakel von Omaha ist und bleibt einer der größten Wohltäter unseres Planeten. Das dürfte dazu führen, dass er wirklich unvergessen bleiben wird. Als Investor, Mäzen und Philanthrop … Eigenschaften, die Warren Buffett vermutlich inzwischen sogar mehr schätzt.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Vincent besitzt Aktien von Berkshire Hathaway. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Berkshire Hathaway (B-Aktien) und empfiehlt die folgenden Optionen: Short March 2021 $225 Call auf Berkshire Hathaway (B-Aktien), Long January 2023 $200 Call auf Berkshire Hathaway (B-Aktien) und Short January 2023 $200 Put auf Berkshire Hathaway (B-Aktien), Short January 2021 $200 Put auf Berkshire Hathaway (B-Aktien).

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!