The Motley Fool

1.000 Euro zum Investieren? Ich würde auf diesen Warren-Buffett-Trick hören!

Foto: The Motley Fool

Hast du 1.000 Euro zum Investieren übrig? Falls ja, kann das natürlich ein Fundament für deinen Vermögensaufbau sein. Insbesondere wenn du noch viel Zeit besitzt, damit sich der Zins- und Zinseszinseffekt frei entwickeln kann, können aus 1.000 Euro langfristig eine Menge mehr werden.

Wie man beim Investieren von 1.000 Euro vorgehen sollte? Das besitzt natürlich jeder seinen eigenen Geschmack. Es könnte allerdings ratsam sein, auf Warren Buffett zu hören. Warum, fragst du dich? Und inwiefern? Das soll uns im Folgenden etwas näher beschäftigen.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

1.000 Euro investieren: Höre auf Warren Buffett!

Wenn ich jetzt zunächst 1.000 Euro investieren wollte und nicht so recht wüsste, ob ich weitere Zukäufe alsbaldig tätige, so könnte Warren Buffett einen idealen Kompromiss besitzen: nämlich einen Indexfonds. Beziehungsweise einen günstigen ETF.

Auch bei der Wahl hilft einem das Orakel von Omaha direkt weiter. Der legendäre Starinvestor empfiehlt den meisten Investoren nämlich, auf einen Indexfonds auf den S&P 500 zu setzen. Ein Ratschlag, den Warren Buffett übrigens selbst seinen Angehören nahelegt. So hat Buffett beispielsweise verfügt, dass seine Frau nach seinem Ableben den Großteil ihres Geldes in einen solchen Indexfonds investieren soll. Und nicht in Berkshire Hathaway, was ebenfalls einen Querschnitt ermöglichen könnte.

Auch mit 1.000 Euro ist ein solcher Indexfonds auf den S&P 500 ideal. Damit verfolgt man als Investor einen diversifizierten, marktbreiten Ansatz, der historisch gesehen auf die höchste Rendite (für einen breiten Markt) gekommen wäre. Der Durchschnittswert für den S&P 500 lag im Schnitt und über viele Jahrzehnte hinweg bei über 9 %. Das zeigt, dass ein ETF auf den S&P 500 dich definitiv ein weites Stück vorangebracht hätte.

Was aus 1.000 Euro werden kann!

1.000 Euro investieren, dabei auf Warren Buffett hören und in einen kostengünstigen Indexfonds auf den S&P 500 investieren? Das klingt nach einer ziemlich langweiligen Variante? Zugegebenermaßen: Ja, besonders aktiv bist du dabei nicht. Allerdings ist das trotzdem eine ziemlich lukrative Investition. Vor allem über lange Zeiträume hinweg.

Wenn wir beispielsweise nachrechnen, was über 10, 20, 30 oder 40 Jahre möglich wäre, selbst mit 1.000 Euro, so wird so mancher Investor möglicherweise staunen. Der Katalysator ist dabei eine durchschnittliche Rendite von 9 % pro Jahr.

Über einen Zeitraum von zehn Jahren kann man so beispielsweise rein rechnerisch einen Einsatz von 1.000 Euro auf ca. 2.360 Euro steigern, über 20 Jahre beträgt das Vermögen 5.600 Euro und über 30 beziehungsweise 40 Jahre 13.200 Euro, beziehungsweise 31.400 Euro. Wobei das bloß rechnerische Orientierungshilfen sind. Das mag zwar nicht für die finanzielle Freiheit oder einen sorgenfreien Ruhestand reichen. Trotzdem können vor allem langfristig mit 1.000 Euro und ein Indexfonds auf den S&P 500 der Startschuss für den Vermögensaufbau sein.

1.000 Euro und der Warren-Buffett-Tipp

Mit 1.000 Euro und dem Trick von Warren Buffett können Investoren den Startschuss für den eigenen Vermögensaufbau legen. Ein kostengünstiger Indexfonds auf den S&P 500 kann ein einfacher, bequemer Weg auch für dich sein. Ja, möglicherweise sogar der beste. Es liegt an dir, einmal darüber nachzudenken.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von Berkshire Hathaway. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Berkshire Hathaway (B-Aktien) und empfiehlt die folgenden Optionen: Short March 2021 $225 Call auf Berkshire Hathaway (B-Aktien), Long January 2023 $200 Call auf Berkshire Hathaway (B-Aktien) und Short January 2023 $200 Put auf Berkshire Hathaway (B-Aktien), Short January 2021 $200 Put auf Berkshire Hathaway (B-Aktien).

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!