The Motley Fool
Werbung

Chance für Einkommensinvestoren: Noch ist die Exxon-Mobil-Aktie mit über 7 % Dividendenrendite zu haben!

Bildquelle: Flickr-User Fooleditorial.

Es geht weiter aufwärts. Und zwar nicht nur mit den Aktienkursen, sondern auch mit dem Ölpreis. Seit Anfang November letzten Jahres sehen wir beim „schwarzen Gold“ bis heute einen Preisanstieg von fast 45 %. Dies kommt natürlich den großen Ölkonzernen zugute. Mussten sie doch die letzten Monate ganz besonders unter dem niedrigen Preis für Öl leiden.

Doch damit scheint es erst mal vorbei zu sein. Und dementsprechend zeigen auch die Aktien der internationalen Energiekonzerne wieder eine freundliche Tendenz. Allen voran die Papiere des amerikanischen Ölmultis Exxon Mobil (WKN: 852549). Diese waren vor allem bei Dividendeninvestoren im letzten Jahr in den Fokus gerückt. Denn der damals sehr niedrige Kurs hatte die Ausschüttungsrendite in den zweistelligen Bereich katapultiert.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Die Dividendenrendite ist zwar wieder etwas gesunken, doch vielleicht könnte die Exxon-Mobil-Aktie für Einkommensinvestoren jetzt erst richtig interessant erscheinen. Aber warum ist das so? Dafür schauen wir einmal auf die aktuelle Situation in Sachen Dividende und betrachten natürlich auch einige andere Faktoren, die uns bei der Beantwortung dieser Frage weiterhelfen könnten.

Wie sieht es aus bei Exxon Mobil?

2020 war sicherlich kein einfaches Jahr für Exxon Mobil. Dies kann man auch am Aktienkurs erkennen, der letztes Jahr mächtig Federn lassen musste. Doch mit einer Marktkapitalisierung von 209 Mrd. US-Dollar ist der Ölkonzern immer noch die weltweite Nummer eins der Branche. Und er zählt damit zu den führenden Unternehmen in den Bereichen Mineralöl, Erdgas und Petrochemie.

Da Exxon Mobil erst am 02.02.2021 seine neuesten Zahlen veröffentlicht, blicken wir an dieser Stelle noch einmal zurück auf die Ergebnisse des dritten Quartals 2020. Hier musste der Konzern insgesamt einen Verlust von 680 Mio. US-Dollar verkraften. Doch gegenüber dem zweiten Quartal war dies schon eine deutliche Verbesserung, denn dort stand noch ein Verlust von 1,08 Mrd. US-Dollar in den Büchern.

Die Investoren sahen hier vermutlich schon eine Kehrtwende und brachten den Kurs der Exxon-Mobil-Aktie wieder mächtig in Fahrt. Hinzu kam ein wieder steigender Ölpreis, der die Aufwärtsbewegung der Papiere zusätzlich begünstigte. Und während die Aktie am 30.10.2020 noch für 32,62 US-Dollar gehandelt wurde, muss man heute mit 49,41 US-Dollar (20.01.2021) gute 51 % mehr für sie auf den Tisch legen.

Blicken wir auf die Dividende

Im letzten Jahr hat Exxon Mobil eine Serie unterbrochen, die sehr lange angehalten hatte. Es war nämlich das erste Jahr seit 1982, in dem der Konzern seine Dividende nicht wie gewohnt angehoben hat. Doch es hätte durchaus schlimmer kommen können. Denn die Ausschüttung wurde ja nicht gekürzt, sondern nur auf dem vorher erreichten Niveau belassen.

Und dies bedeutet, dass Exxon Mobil weiterhin eine Quartalsdividende von 0,87 US-Dollar je Aktie an die Investoren auszahlt. Und dieser Wert ist auf keinen Fall zu missachten. Bedeutet er doch auf ein Jahr hochgerechnet für den Investor eine Gewinnbeteiligung von insgesamt 3,48 US-Dollar je Anteilsschein. Damit errechnet sich trotz des hohen Kursanstiegs der Exxon-Mobil-Aktie immer noch eine sehr ansehnliche Dividendenrendite von 7,04 %.

Obwohl die Ausschüttungsrendite im letzten Jahr in den zweistelligen Bereich geklettert war, könnte sich die Situation für Einkommensinvestoren im Moment trotzdem besser darstellen. Denn man kann wohl sagen, dass die Unsicherheiten damals etwas größer waren als heute. In den USA hat sich die politische Lage entspannt, die Ölpreise ziehen derzeit weiter an und durch die neuen Corona-Impfstoffe könnte man die Pandemie mit der Zeit eventuell auch immer weiter in den Griff bekommen.

Dies alles sind Faktoren, die den Kurs der Exxon-Mobil-Aktie weiter beflügeln könnten. Hinzu kommt eine Dividendenrendite, die sich im Moment noch leicht über 7 % bewegt. Interessierte Einkommensinvestoren könnten sich die Papiere des Ölmultis also eventuell einmal etwas näher ansehen.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Andre Kulpa besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!