The Motley Fool

Anleger aufgepasst: Die Deutsche Post ist einer meiner DAX-Favoriten für 2021!

Foto: Getty Images

Wenn man es genau betrachtet, dann war 2020 auch mit Corona eigentlich ein relativ gutes Börsenjahr. Trotz des katastrophalen Absturzes im März konnten die großen Indizes wie DAX und Dow Jones das Jahr dennoch positiv beenden. Aber dies ist schon wieder alles Geschichte und man sollte seinen Blick von der Vergangenheit abwenden und in die Zukunft richten.

Genau das tun die Anleger auch und stellen sich beispielsweise die Frage, welche Aktien wohl dieses Jahr zu den Überfliegern im DAX gehören werden. Auch ich habe natürlich versucht, mir darüber eine Meinung zu bilden. Dabei ist mir unter anderem die Aktie der Deutschen Post (WKN: 555200) positiv aufgefallen und sie ist relativ schnell auf die Liste meiner DAX-Favoriten gewandert.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Nun erscheint die Aktie des Unternehmens vielleicht nicht ganz so dynamisch wie manch ein Wert aus der Technologiebranche. Doch auch die Deutsche Post zeigt mit ihrem Geschäftsmodell durchaus Wachstumschancen auf. Und dies hat sogar auch etwas mit der Corona-Pandemie zu tun.

Deutsche Post als Corona-Profiteur

Ich glaube, man kann wohl unterstreichen, dass die Deutsche Post durch die Corona-Pandemie kaum beeinträchtigt wurde. Mehr noch, sie ist nämlich offensichtlich eines der wenigen deutschen Unternehmen, die von der Krise sogar profitieren können. Dies ist absolut kein Wunder, ist sie doch in einem Geschäftsfeld tätig, welches durch die verhängten Lockdowns stetig an Fahrt gewinnt.

Denn dadurch, dass die meisten Geschäfte auf unbestimmte Zeit geschlossen sind, weichen logischerweise immer mehr Leute auf den Onlinehandel aus. Darunter sicherlich auch viele Menschen, die dieses Medium vielleicht noch nie benutzt haben. Und zwar mit dem Hintergrund, dass man außer im Internet ja nirgends mehr an warme Socken oder Unterwäsche kommt.

Die boomenden Internetgeschäfte wirken sich natürlich deutlich positiv auf das Paketaufkommen aus. Dies wiederum kommt ganz klar auch der Deutschen Post zugute. Dies belegen deutlich die vorläufigen Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr. Der Umsatz erhöhte sich demnach um 5 % auf 66,8 Mrd. Euro. Und das EBIT (Ergebnis vor Steuern und Zinsen) soll sich sogar um 17 % auf 4,48 Mrd. Euro verbessert haben.

Laut dem Vorstand der Deutschen Post habe sich das Geschäftsmodell des Konzerns als äußerst widerstandsfähig erwiesen. Im vierten Quartal 2020 wuchs das weltweite Paketaufkommen folglich gegenüber dem Vorjahresquartal um stolze 23 %. Die gesamtwirtschaftlichen Auswirkungen auf die Geschäftsentwicklung könnten in meinen Augen also durchaus als überdurchschnittlich positiv bezeichnet werden.

Guter Jahresstart für die Aktie

Die Aktie der Deutschen Post ist gut in das Jahr 2021 gestartet und zeigt weiterhin Stärke. Seit Anfang Januar ist sie im Kurs bereits um rund 5 % angestiegen und notiert derzeit mit 42,70 Euro (15.01.2021) nur ganz leicht unter ihrem absoluten Höchststand, den sie am 14.01.2021 mit 43,60 Euro markierte. Blickt man auf den Chart, so kann man erkennen, dass sie sich immer noch in ihrer im letzten Frühjahr begonnenen Aufwärtsbewegung befindet.

Und dieser Zustand könnte meines Erachtens durchaus noch eine Weile anhalten. Denn auch weiterhin sieht es danach aus, dass mit einem weiter steigenden Paketaufkommen zu rechnen ist. Und selbst wenn die derzeitigen Beschränkungen wieder aufgehoben werden, dürften viele Bürger wohl ihr Einkaufsverhalten nachhaltig in Richtung Onlineshopping verändert haben.

Dies könnte der Aktie der Deutschen Post also auch in diesem Jahr weiteren Auftrieb verleihen. Und obwohl sie sich schon die letzten zehn Monate gut entwickelt hat, weist sie aktuell nur ein niedriges KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) von 15 auf. Dies könnte durchaus als günstige Bewertung aufgefasst werden. Aber nicht nur deswegen, sondern auch aufgrund ihrer weiterhin sehr guten Geschäftsaussichten ist die Deutsche Post einer meiner diesjährigen Favoriten im DAX.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Andre Kulpa besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!