The Motley Fool

Kraft Heinz: So viel Dividende erhält Warren Buffett pro Jahr, Tag, Stunde & Sekunde!

Foto: Getty Images

Ich hoffe, es ist für dich kein Geheimnis mehr, dass Warren Buffetts Portfolio bei Berkshire Hathaway (WKN: A0YJQ2) gespickt ist mit starken Dividendenaktien. Viele ausschüttende Aktien zahlen ihm dabei deutlich zwei- bis dreistellige Millionenbeträge pro Jahr. Das bedeutet ein gigantisches passives Einkommen, das das Orakel von Omaha für weitere Zukäufe nutzt.

Eine weitere Dividendenaktie, deren Zahlen dich verzaubern könnten, ist dabei die von Kraft Heinz (WKN: A14TU4). Lass uns im Folgenden einmal schauen, wie viel Dividende das Orakel von Omaha von dieser Beteiligung pro Jahr, pro Tag, pro Stunde und pro Sekunde erhält. Das dürfte die meisten von uns vermutlich ins Staunen versetzen.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Kraft Heinz & die Warren-Buffett-Dividende

Wie vor einigen Tagen oder Wochen vom Portal finanzen.net nachgerechnet worden ist, ist auch Kraft Heinz ein Ausschütter, der klotzt, anstatt zu kleckern. Der besagte Schreiberling hat im Rahmen seiner Berechnungen herausgefunden, dass Kraft Heinz pro Jahr eine Dividende in Höhe von 521 Mio. US-Dollar in die Kassen von Berkshire Hathaway spült. Ein Betrag, mit dem wir im Folgenden weiterrechnen wollen.

Ein solcher Betrag auf Basis von 365 Tagen heißt, dass Warren Buffett pro Tag auf eine Gesamtdividende von 1.427.397,26 US-Dollar kommt. Natürlich nicht effektiv, immerhin schüttet der US-Konzern nicht täglich eine Dividende an die Investoren aus. Aber eben rein rechnerisch. Teilen wir diesen Betrag noch durch 24 Stunden, so erhalten wir eine Dividende von 59.474,88 US-Dollar. Damit erhält die Beteiligungsgesellschaft mehr, als viele Amerikaner wohl pro Jahr verdienen. Und das in jeder einzelnen Stunde!

Weniger beeindruckend werden die Zahlen selbst dann nicht, wenn wir das weiter herunterrechnen. Pro Minute liegt der Wert der Dividenden bei ca. 991,24 US-Dollar. Und pro Sekunde bei 16,52 US-Dollar. Definitiv eine spannende Dividende, die Kraft Heinz Warren Buffett an dieser Stelle ermöglicht.

Solltest du auf Kraft Heinz setzen?

Eine andere Frage ist jedoch, ob Kraft Heinz eine spannende Investition auch für Foolishe Investoren ist. Attraktivitätskriterien existieren jedenfalls, über die man als Investor nachdenken könnte. Immerhin zahlt der US-Konzern je Aktie eine Dividende von 0,40 US-Dollar aus. Gemessen an einem aktuellen Aktienkurs von 31,94 US-Dollar (12.01.2020, maßgeblich für alle Kurse und fundamentale Bewertungen) liegt die Dividendenrendite damit bei ziemlich exakt 5 %. Ein wirklich hoher Wert für einen defensiven Lebensmittelkonzern.

Allerdings hat diese Chance auch ihren Preis: Operativ lief es zuletzt nicht so rund. Selbst Warren Buffett hat zugegeben, dass er sich vom Merger zwischen Kraft und Heinz Ketchup mehr versprochen hat. Abschreibungen haben zeitweise massiv die Ergebnisse belastet.

Das führte sogar dazu, dass das Management von Kraft Heinz zwischenzeitlich die Dividende gekürzt hat. Immerhin hat die Aktie per Ende des Jahres 2018 0,625 US-Dollar je Aktie und Vierteljahr an die Investoren ausgezahlt. Seit der Kürzung ist die Ausschüttungssumme je Aktie zudem nicht ein einziges Mal wieder erhöht worden.

Spannende Zahlen für Warren Buffett!

Kraft Heinz bietet Warren Buffett daher eine attraktive Dividende. Keine Frage: Die heutigen Zahlen sprechen für sich. Glücklich ist diese Investition trotzdem nicht gewesen. Auch mit Blick auf die derzeitige Dividendenrendite könnte sich zwar eine Turnaround-Chance ergeben. Aber auch ein Risiko, das man als Foolisher Investor im Auge behalten sollte.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von Berkshire Hathaway. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Berkshire Hathaway (B-Aktien) und empfiehlt die folgenden Optionen: Short March 2021 $225 Call auf Berkshire Hathaway (B-Aktien), Long January 2023 $200 Call auf Berkshire Hathaway (B-Aktien) und Short January 2023 $200 Put auf Berkshire Hathaway (B-Aktien), Short January 2021 $200 Put auf Berkshire Hathaway (B-Aktien).

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!