The Motley Fool

Warum ich denke, dass die Zalando-Aktie in 2021 weiter steigt

Foto: Zalando

Die Aktie des Online-Modehändlers Zalando (WKN: ZAL111) konnte in diesem Jahr stark zulegen. Seit dem Tiefpunkt während der Corona-Baisse im März war bis jetzt sogar fast eine Verdreifachung möglich (Stand: 23.12.2020). Das ist durchaus eine beeindruckende Rendite für einen vergleichsweise kurzen Zeitraum.

Zalando kann man als E-Commerce-Akteur zu den Profiteuren der Coronakrise zählen. Aufgrund von Lockdown-Maßnahmen und allgemeinen Vorsichtsmaßnahmen gegen das Coronavirus bestellen immer mehr Menschen ihre gewünschten Waren online. Viele davon haben nun sicherlich die Vorteile des Online-Shoppings erkannt.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Es ist einfach, bequem, oft günstiger als im Einzelhandel und die Lieferung geht bei Händlern wie Zalando ziemlich schnell. Nicht nur der aktuelle Erfolg gibt dem Online-Modehändler recht, auch der Trend des E-Commerce spricht für eine positive Entwicklung im kommenden Jahr. Sehen wir uns also gemeinsam an, weshalb ich denke, dass die Zalando-Aktie auch in 2021 weiter steigen könnte.

Zalando entwickelt sich prächtig

Der Dezember ist üblicherweise ein starker Monat für Einzel- und Onlinehändler. Die Menschen sind in Weihnachtsstimmung und es müssen Geschenke besorgt werden. Da in Deutschland Lockdown-Maßnahmen das öffentliche Leben nicht in der gewohnten Form möglich machen, dürften insbesondere Onlinehändler wie Zalando überproportional davon profitiert haben. Das zeigen beispielsweise die Zahlen von Zalando zur Cyber Week in diesem Jahr.

Während der diesjährigen Cyber Week schaffte es Zalando, über eine Million Neukunden zu gewinnen. Dabei ist das Bruttowarenvolumen (GMV) im Vergleich zum Vorjahr um 35 % gewachsen. Zu Spitzenzeiten verzeichnete der Online-Modehändler etwa 7.500 Bestellungen pro Minute. Das sind in meinen Augen starke Zahlen, die zeigen, wie gut sich der E-Commerce-Akteur insbesondere in diesem Jahr entwickelt hat.

In diesen schwierigen Zeiten für den Einzelhandel ermöglicht es Zalando ebendiesen, dem Partnerprogramm beizutreten. In der Cyber Week nahmen über 2.300 stationäre Geschäfte über Connected Retail daran teil. Dabei war das Partnerprogramm für 30 % des Bruttowarenvolumens verantwortlich. Im November wurden mehr als 250 neue Filialen in die Zalando-Plattform integriert. Das Wachstum der Partnerplattform soll auch in 2021 weitergehen.

Auch 2021 wird der E-Commerce wachsen

Meiner Meinung nach befindet sich Zalando in einer starken Wachstumsphase. Sie investieren in neue Produkte und expandieren ihr Geschäft innerhalb von Europa. Dabei wird dieses Wachstum durch Corona gegenwärtig sehr beschleunigt.

Es ist durchaus denkbar, dass im kommenden Jahr einige Einzelhändler Insolvenz anmelden müssen. Ebenso dürften es zumindest am Anfang des Jahres noch Lockdown-Maßnahmen geben. Beide Faktoren dürften dazu beitragen, noch mehr Kunden in die Arme von Zalando zu treiben.

Abgesehen von Corona wächst der Markt für E-Commerce Jahr für Jahr weiter. Gerade der Bereich Mode ist das Zugpferd dieses Wachstums. Durch zunehmende Digitalisierung und eigene Initiativen für weiteres Wachstum scheint es fast sicher, dass Zalando unbeirrt weiter wachsen wird.

Fazit zur Zalando-Aktie

Die Aktie von Zalando sieht nicht unbedingt günstig aus. Wie bei vielen anderen Unternehmen, die von Corona profitieren, steckt im Aktienkurs viel Hoffnung auf eine goldene Zukunft. Diese ist meiner Meinung nach auch berechtigt, wie man an meinen Ausführungen ableiten kann.

Ich kann aktuell keinen Grund ausmachen, der gegen Zalando als Unternehmen spricht. Das Geschäftsmodell liegt am Puls der Zeit. Das Management leistet sehr gute Arbeit und geht immer wieder neue, innovative Wege. Für mich sieht die Zalando-Aktie – trotz ambitionierter Bewertung – für das Jahr 2021 vielversprechend aus.

Ist diese Aktie das „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming.

Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen ist in den Augen unserer Analysten eine Top-Gaming-Empfehlung, und könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. In unserem Bericht möchten wir dir gerne alle Einzelheiten über diese Top-Empfehlung an die Hand geben.

Klick hier, um den Bericht herunterzuladen – und wir verraten dir den Namen dieser Top-Empfehlung … komplett kostenfrei!

Caio Reimertshofer besitzt Aktien von Zalando. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Zalando.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!