The Motley Fool
Werbung

Warren Buffett kann dir helfen, wenn du mit 50 nix für die Rente gespart hast

Foto: The Motley Fool

Hast du mit 50 noch nichts oder kaum etwas für die Rente gespart? Dann will ich dich eigentlich nicht beunruhigen, mein Freund: Aber die Zeit wird langsam knapp. Die Rentenlücke gepaart mit Altersarmut könnten ein ernstes Problem für dich werden. Das gilt es, ab jetzt proaktiv und mit höheren Einsätzen konstruktiv anzugehen.

Allerdings gibt es eine positive Nachricht für dich: Warren Buffett, das bekannte Orakel von Omaha, kann dir helfen, dieser Problematik jetzt zu begegnen. Wie, fragst du dich? Genau das soll uns im Folgenden etwas näher beschäftigen.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Warren Buffetts Lösung für das Problem!

Zugegebenermaßen hat sich Warren Buffett nie dahin gehend geäußert, was man tun sollte, wenn man mit 50 nix für den Ruhestand gespart hat. Allerdings ist es der allgemeine Ansatz des Orakels von Omaha selbst, der dir helfen kann. Der legendäre Starinvestor investiert schließlich unternehmensorientiert in günstige Aktien. Die häufig über hohe Margen und einen sehr soliden Cashflow verfügen. Wobei der freie Cashflow regelmäßig genutzt wird, um attraktive Dividenden auszuzahlen.

Dieser Ansatz kann dir mit 50 Jahren helfen, wenn du noch nichts für die Rente gespart hat: Mithilfe von Dividendenaktien kannst du dir ein attraktives passives Einkommen aufbauen, das dir bei der Rentenlücke helfen kann. Wobei die günstige Bewertung zwei Vorteile hat: Zum einen eine Sicherheitsmarge, die konservativ sein könnte und deinen Einsatz vor Wertverlusten schützt. Sowie eine höhere Dividende, die dir ein attraktives, hohes passives Einkommen ermöglicht. Gerade mit 50 Jahren und nicht einmal zwei Jahrzehnten bis zum gesetzlichen Renteneintritt dürfte das wichtig sein.

Dabei solltest du, so wie Warren Buffett, jedoch nie die unternehmensorientierte Perspektive verlieren. Das Unternehmen ermöglicht die künftigen operativen Erfolge und damit auch die Dividende. Gleichzeitig sind starke Unternehmen bekannt dafür, häufig zu solideren, stärkeren Renditen zu führen. Wettbewerbsvorteil und ein cleveres Management solltest du daher ebenfalls nicht außen vor lassen. Die Dividende ist schließlich nicht alles.

Klotzen statt kleckern!

Grundsätzlich solltest du unter diesen Prämissen natürlich auch auf Diversifikation achten. Etwas, das Warren Buffett zwar eher meidet, weil das Orakel von Omaha eher für einen konzentrierten Ansatz einsteht. Wenn es jedoch um Sicherheit und Stabilität deines passiven Einkommens geht, kann mehr häufig auch mehr sein. Zumindest, wenn du eine ähnliche Qualität in der Breite erhalten kannst.

Wo dir Warren Buffett jedoch helfen kann, ist bei deinem quantitativen Ansatz. Das Orakel von Omaha favorisiert es, bei attraktiven Chancen eher in großem Stil zuzuschlagen. Wenn es um die Rettung deiner Rente in den 50ern geht, solltest du ebenfalls höhere Einsätzen investieren, um den Zins- und Zinseszinseffekt und die Rendite bestmöglich bis zum Renteneintritt auszunutzen.

Zeit ist ein Luxus, den du dir besser nicht leisten solltest. Das heißt zwar nicht, dass du einfach drauflos investieren solltest. Maß, Mitte und eine solide Aktienauswahl sollten im Vordergrund stehen. Wenn sich attraktive Chancen ergeben, so solltest du sie besser auch ergreifen.

Warren Buffett und die Renten-Rettung!

Warren Buffett muss sich zugegebenermaßen kaum Sorgen um die Rente machen. Als Milliardär und CEO, der auch mit 90 Jahren noch aktiv ist, ist die Rente sogar kein Thema. Seine Tipps und Tricks kannst du trotzdem nutzen, um die Rente zu retten. Günstige, dividendenstarke Aktien aus unternehmensorientierter Perspektive und ein hoher Einsatz können hilfreich sein. Vor allem, wenn du bereits in deinen 50ern bist.

Ist das die „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming.

Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen ist in den Augen unserer Analysten eine Top-Gaming-Empfehlung, und könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. In unserem Bericht möchten wir dir gerne alle Einzelheiten über diese Top-Empfehlung an die Hand geben.

Klick hier, um den Bericht herunterzuladen – und wir verraten dir den Namen dieser Top-Empfehlung … komplett kostenfrei!

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!