The Motley Fool
Werbung

Gerade 40? So kannst du mit ETF & 100 Euro pro Monat noch die Rente retten!

Foto: Getty Images

Bist du gerade 40? Falls ja, dann könnte es alles andere als unklug sein, dem Thema Rente mehr Aufmerksamkeit zu widmen. Die Rentenlücke wird jedenfalls nicht kleiner, die Demografie ist nicht dein Freund. Wenn du daher einen finanziell bequemen Lebensabend haben möchtest, könnte private Vorsorge eine wichtige Säule sein.

Es gibt eine gute und eine schlechte Nachricht für dich: Grundsätzlich hast du mit 40 bereits einige wertvolle Jahre verschenkt. Bis zum gesetzlichen Renteneintritt von 67 hast du allerdings noch 27 Jahre Zeit. Und selbst mit 100 Euro investiert in einen ETF kannst du deine Rente noch retten. Oder aber zumindest deutlich aufbessern.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

100 Euro pro Monat investiert in einen ETF!

Lass uns im Folgenden daher einmal ein wenig mit den Zahlen spielen. Wer über einen Zeitraum von 27 Jahren jeweils 100 Euro pro Monat in einen ETF investiert, der spart über 27 Jahre selbst einen Betrag von 32.400 Euro. Das ist ein toller Betrag. Allerdings ist das, was das Salz in der Suppe der Rentenrettung ist, die Rendite, die du noch dazuerhältst.

Wenn wir beispielsweise davon ausgehen, dass du eine Rendite von 7 % pro Jahr im Durchschnitt auf deinen Einsatz erzielst, so wirst du einen Betrag von ca. 92.700 Euro generieren können. Oder, anders ausgedrückt, über 27 Jahre wäre eine Gesamtrendite von 60.300 Euro zu deinen Ersparnissen dazugekommen. Das zeigt, wie wichtig das frühe Starten und Investieren beim Thema Rente ist.

Historisch gesehen gab es sogar noch erfolgreichere Indizes. Wer es beispielsweise auf 9 % pro Jahr schafft, der kann auf ein Vermögen von bis zu 129.200 Euro kommen. Hier liegt der Vermögenszuwachs durch die Rendite sogar bei 96.800 Euro. Definitiv ein paar spannende Zahlen, die du beim Thema Rentenrettung berücksichtigen solltest.

Wie viel solltest du für die Rente entsparen?

Eine zweite Frage neben dem, was mit 100 Euro und einem ETF möglich ist, ist jedoch auch, wie viel du für deine Rente entsparen kannst. Als recht konservativ könnte die 4,5-%-Regel gelten, bei der wir bereits ein spannendes, passives Einkommen generieren können. Bei der 7-%-Variante läge der jährliche Entnahmebetrag beispielsweise bei ca. 4.100 Euro, was einem monatlichen passiven Einkommen von ca. 341 Euro entsprechen würde. Bei der 9-%-Variante könntest du dir hingegen 5.800 Euro pro Jahr auszahlen, hier läge das monatliche passive Einkommen bei ca. 483 Euro. Das kann dein Renteneinkommen bereits bedeutend aufbessern.

Möglicherweise möchtest du jedoch auch mehr. Wenn du 7 % pro Jahr entnimmst und einen Kapitalverzehr als Risiko in Erwägung ziehst, so lägen die jährlichen Entnahmeraten zwischen knapp 6.500 Euro und 9.000 Euro. Das zeigt, dass das monatliche Renteneinkommen um bis zu 541 Euro oder 750 Euro gesteigert werden kann. Definitiv ein paar spannende Zahlen!

Mit 100 Euro und ETF die Rente retten!

Wie wir daher sehen können, ist es in deinen 40ern noch nicht zu spät, die Rente zu retten. Selbst mit 100 Euro und durchschnittlichen ETF-Renditen ist das noch möglich. Zumindest ein nettes Zusatzeinkommen ist eine Option. Es könnte jedoch auch mehr werden. Entweder, wenn du bereit bist, deine Rendite zu erhöhen. Oder aber einfach jeden Monat mehr sparst. Vergiss nicht: 27 Jahre sind weiterhin eine lange Zeit.

Ist das die „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming.

Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen ist in den Augen unserer Analysten eine Top-Gaming-Empfehlung, und könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. In unserem Bericht möchten wir dir gerne alle Einzelheiten über diese Top-Empfehlung an die Hand geben.

Klick hier, um den Bericht herunterzuladen – und wir verraten dir den Namen dieser Top-Empfehlung … komplett kostenfrei!

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!