The Motley Fool
Werbung

3 aktuelle Impfstoff-News von der Biontech-Aktie, Curevac-Aktie und Moderna-Aktie!

Foto: Getty Images

Impfstoff-Aktien wie Biontech (WKN: A2PSR2), Curevac (WKN: A2P71U) oder Moderna (WKN: A2N9D9) stehen derzeit bei den Anlegern hoch im Kurs. Doch eines sollte dabei bedacht werden: Alle positiven Meldungen sind bereits im Kurs eingepreist. Nur wenn die Firmen zukünftig noch bessere News vermelden, haben die Aktien eine Chance auf noch höhere Kurse.

Bei Biontech und Moderna ist allerdings denkbar, dass die nun erzielbaren Impfstoff-Einnahmen für die Entwicklung der sehr hoffnungsvollen Krebs-Impfstoffe genutzt werden. Sollten sie ebenfalls zu einem Erfolg werden, wäre medizinisch ein weiterer großer Durchbruch gelungen, dem hohe Unternehmensgewinne folgen würden.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

1. Biontechs Impfstoff in immer mehr Ländern zugelassen

Das Impfstoff-Rennen gewonnen hat vorerst Biontech, denn sein Kandidat hat nicht nur erfolgreich alle drei klinischen Studien durchlaufen, sondern wurde bereits in vielen Ländern der Welt zugelassen.

In Großbritannien traten bei einigen Menschen allergische Reaktionen auf, die nun weiter beobachtet werden. Aus diesem Grund sollten sich in dieser Hinsicht empfindliche Personen vorerst nicht impfen lassen, so die Empfehlung.

Nach Großbritannien wurde Biontechs Impfstoff nun auch in den USA zugelassen. Allerdings soll die Genehmigung unter massivem politischem Druck erfolgt sein. Die entsprechende Logistik wurde bereits im Vorfeld aufgebaut, sodass die Impfstoff-Auslieferung nun in allen Bundesstaaten schnell erfolgen kann. Biontechs Gründer Prof. Dr. Ugur Sahin rechnet ab März 2021 mit ersten positiven Effekten infolge der Impfungen und der dann zu erwartenden Wetterbesserung.

In den USA starben bis heute (15.12.2020) 295.406 Personen an oder mit COVID-19, was auch daran liegt, dass dort Corona von vielen Menschen als eine Art Grippe abgetan wird, obwohl die Todesrate höher und die Folgeschäden schwerer sind.

2. Curevac beginnt entscheidende Studie

Ein zweites hoffnungsvolles Biotech-Unternehmen, das ebenfalls einen neuartigen mRNA-Impfstoff entwickelt, ist Curevac. Es liegt in der Erforschung zeitlich hinter Biontech. Aktuell wird die abschließende Phase-III-Studie mit mehr als 35.000 Teilnehmern in Europa und Lateinamerika begonnen. Ergebnisse aus dieser werden Ende März 2021 erwartet.

Da Curevac nicht über ausreichend Produktionskapazitäten verfügt, ist das Unternehmen mit Wacker Chemie (WKN: WCH888) eine Kooperation eingegangen. Über den Partner sollen ab 2021 im Amsterdamer Werk jährlich mehr als 100 Mio. Impfdosen zusätzlich produziert werden.

Die EU hat bereits 405 Mio. Einheiten vorbestellt. Curevacs Hauptaktionäre sind dievini Hopp BioTech holding, deren Inhaber SAP (WKN: 716460)-Mitgründer Dietmar Hopp ist, der deutsche Staat, Glaxosmithkline (WKN: 940561) und Dietmar Hopp als Privatperson. Das Unternehmen wird bei seiner Impfstoffentwicklung mit etwa 252 Mio. Euro staatlich unterstützt.

3. Modernas Impfstoff kurz vor Marktzulassung

Auch Moderna hat einen mRNA-Impfstoff entwickelt, der jedoch einfacher lagerbar ist als Biontechs Variante. Seine Zulassung wird derzeit noch geprüft. Modernas Impfstoff erwies sich bisher mit 94 % als sehr wirksam. In den USA wird noch im Dezember 2020 mit einer Freigabe gerechnet.

Darüber hinaus kündigte die US-Regierung den Kauf von weiteren 100 Mio. Moderna-Impfdosen an. Damit liegt die Gesamtbestellmenge (allein aus den USA) bei 200 Mio. Impfdosen. Die Auslieferungen sollen im ersten und zweiten Quartal 2021 erfolgen.

Dafür, dass Moderna mit nur einem Produkt kurz vor der Marktreife steht, hat die Aktie mit über 61 Mrd. US-Dollar (15.12.2020) bereits eine sehr hohe Marktkapitalisierung erreicht.

Der neue Fintech-Star

Fintech erobert die Finanzbranche. Und das rasante Wachstum bringt große Chancen für Anleger.

Die meisten wissen nicht, dass es ein unbekanntes Unternehmen aus den Niederlanden gibt, das mit großem Erfolg die Finanzwelt mit seinen stark nachgefragten Dienstleistungen in der Zahlungsabwicklung erobert. Unsere Analysten schätzen seine Zukunftschancen als sehr gut ein. The Motley Fool hat einen kostenlosen Sonderbericht zusammengestellt, der die wichtigsten Informationen zu diesem Unternehmen liefert.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Christof Welzel besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!