The Motley Fool
Werbung

General-Mills-Aktie korrigiert 15 %! Jetzt mit Top-Discount kaufen?

Foto: Getty Images

Die General-Mills-Aktie (WKN: 853862) hat seit dem Sommer eine ziemlich durchwachsene Entwicklung hinter sich. In der Spitze korrigierten die Anteilsscheine von ca. 56,98 Euro auf das derzeitige Kursniveau von 48,37 Euro (15.12.2020, maßgeblich für alle Kurse und aktuellen Kennzahlen). Das entspricht einem Minus von ca. 15 %, wobei ein Teil der Entwicklung auf unterschiedliche Umrechnungskurse zurückgeführt werden kann.

Für Foolishe Investoren könnte sich jetzt jedoch die Möglichkeit ergeben, eine starke, defensive und wieder preiswertere Lebensmittel-Aktie mit einem Discount zu ergattern. Lass uns daher im Folgenden einmal schauen, ob sich hinter General Mills ein Top-Potenzial für das kommende Börsenjahr 2021 ergeben könnte.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

General Mills: Bewertung & Chance im Blick!

Fest steht jedenfalls: Die fundamentale Bewertung hinter der General-Mills-Aktie ist jetzt wieder etwas moderater geworden. Umgerechnet in US-Dollar beläuft sich der aktuelle Aktienkurs auf 59,03 US-Dollar. Bei einem 2020er-Gewinn je Aktie in Höhe von 3,59 US-Dollar läge das Kurs-Gewinn-Verhältnis bei ca. 16,4. Wirklich teuer für eine zuverlässige, defensive Aktie ist das nicht. Auch bei einem zuletzt ausgewiesenen Jahresumsatz von 28,74 US-Dollar und einem Kurs-Umsatz-Verhältnis von 2,05 sieht die Bewertung nicht viel teurer aus. Das ist ein Pluspunkt.

Es wäre zugegebenermaßen jetzt toll, bereits einen Blick auf die Zahlen für das zweite Quartal des abweichend verlaufenden Börsenjahres riskieren zu können. Allerdings werden diese Zahlen glücklicherweise bald (am 17.12.) veröffentlicht. Daher muss ich jetzt für den Moment leider noch die Zahlen für das erste Quartal nutzen, um die aktuelle, operative Stärke zu unterstreichen.

Innerhalb dieses Zeitraums konnte General Mills jedenfalls den Umsatz im Jahresvergleich um 9 % steigern, das Ergebnis je Aktie kletterte sogar deutlich zweistellig um 21 % auf verwässerter Basis auf 1,03 US-Dollar. Sollte diese erfolgreiche Entwicklung weitergehen, so könnte sich das Kurs-Gewinn-Verhältnis der General-Mills-Aktie auf ca. 15 verbilligen.

COVID-19 spielt dem defensiven Lebensmittelkonzern dabei in die Hände. Durch weniger Restaurantbesuche und Take-Away speisen mehr Verbraucher derzeit zu Hause. In Zeiten weiterhin grassierender Fallzahlen, auch in den USA, könnte diese operativ erfolgreiche Entwicklung daher weiter anhalten. Zumal COVID-19 zumindest noch die erste Jahreshälfte des kommenden Börsenjahres mit definieren wird.

Eine starke Dividende!

Zudem winkt Foolishen Investoren auch weiterhin eine starke Dividende. General Mills zahlt derzeit jedenfalls 0,51 US-Dollar pro Quartal an die Investoren aus. Beim aktuellen US-Dollar-Kurs von 59,03 US-Dollar läge die Dividendenrendite bei ca. 3,45 %. Kleiner Hinweis: Auch das könnte auf die Unterbewertung hindeuten, speziell wenn das Wachstum weiterginge. Das Ausschüttungsverhältnis liegt jedenfalls bei ca. 50 %, was ebenfalls moderat ist.

Die General-Mills-Aktie hat in diesem Jahr zudem mit Dividendenerhöhungen begonnen. Das Ausschüttungswachstum lag zwar bei eher moderaten 4 % im Vergleich zum Vorquartal und auch zum Vorjahresquartal. Wenn diese Entwicklung weitergeht, dürften jedoch in vielen Jahren oder auch Jahrzehnten deutlich höhere Dividendenrenditen winken.

General Mills zahlt außerdem seit mehreren Jahrzehnten eine konsequent konstante Dividende zumindest auf Vorjahresniveau aus. Das qualifiziert die Anteilsscheine für ein solides, passives Einkommen.

General-Mills-Aktie: Top-Wahl 2021?

Die General-Mills-Aktie könnte daher unterm Strich eine interessante Wahl für 2021 sein. Die fundamentale Bewertung ist jedenfalls moderat, die Dividende vergleichsweise hoch und COVID-19 könnte noch zu soliden Quartalen führen. Es könnte möglicherweise ratsam sein, die Zahlen für das zweite Quartal abzuwarten. Wenn das Zahlenwerk konstant bleibt, könnten die Anteilsscheine jedoch einen näheren Blick verdient haben.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Vincent besitzt Aktien von General Mills. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!