The Motley Fool
Werbung

3 Gründe, warum ein ETF ideal ist, um 2021 mit dem Investieren anzufangen!

Foto: Getty Images

Möchtest du im Jahr 2021 mit dem Investieren beginnen? Herzlichen Glückwunsch! Denn damit hast du eine Entscheidung getroffen, die zu einer finanziell deutlich besseren Zukunft führen kann. Egal ob für die Altersvorsorge oder auch einfach, um der Inflation aus dem Weg zu gehen: Gründe gibt es viele.

Weißt du noch nicht so recht, womit du anfangen möchtest? Kein Problem, denn heute könnten wir eine Antwort finden. Hier sind jedenfalls drei Gründe, warum ETFs grundsätzlich ideal sein könnten, um mit dem Investieren zu beginnen. Wer weiß, vielleicht findest du in den folgenden Zeilen den optimalen Mix für dich. Zumindest für den Anfang.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

ETF: Wenig Vorbereitungszeit!

Mit Blick auf den Kalender können wir jedenfalls feststellen, dass du potenziell wenige Tage besitzt, bis du deinen Worten Taten lassen folgen willst. Zumindest, wenn du direkt im neuen Jahr deine ersten Investitionen tätigen möchtest. Auch deshalb können ETFs die ideale Wahl sein. Denn der Auswahlprozess ist vergleichsweise gering.

Als angehender ETF-Investor wirst du zwar auch einige Entscheidungen treffen müssen. Allerdings in erster Linie für einen Index, für einen Anbieter und für einen Broker. Wenn du dann noch eine marktbreite Variante beispielsweise auf den S&P 500 oder den MSCI World wählst (kleiner Hinweis: Das können Qualitäts-Indizes sein!), machst du bereits vieles richtig.

Der Auswahlprozess kann daher durchaus zwischen den Feiertagen stattfinden. Für mich ein erster, potenzieller Grund, warum ETFs jetzt ideal sein könnten, um zum neuen Jahr mit dem Investieren zu beginnen. Allerdings existieren auch weitere Gründe, die dich vielleicht von den Passivfonds begeistern werden.

Einfacher & automatisierter Ansatz!

Nach den Feiertagen hast du vielleicht nicht mehr so viel Zeit, um dich mit deinen Investitionen zu beschäftigen. Doch keine Panik! Auch dabei können ETFs eine ideale Möglichkeit sein. Der Ansatz ist nämlich ziemlich einfach und kann sogar automatisiert verfolgt werden.

Das Mittel der Wahl sind bei vielen Investoren Sparpläne. Hierbei werden automatisiert regelmäßig, beispielsweise monatlich, zweimonatlich, viertel- oder auch halbjährlich, weitere Investitionen getätigt. Ohne weiteres Zutun kannst du deinen ETF daher besparen.

Auch aus diesem Grund können kostengünstige Indexfonds eine attraktive Möglichkeit für dich als beginnender Investor darstellen. Doch ist auch das nicht einmal das Wichtigste. Denn auch die Aussichten und Renditemöglichkeiten sind überaus attraktiv.

ETF: Marktübliche Rendite winkt!

Zu guter Letzt kann man mit diesem einfachen, kostengünstigen und bei marktbreiten Indexfonds sehr diversifizierten Passivfonds auch eine attraktive Rendite über lange Zeiträume generieren. Wobei wir zunächst ein Wort der Mäßigung verlieren sollten: ETFs schwanken, so wie der breite Markt. Das heißt, in einzelnen Jahren werden einzelne Indizes von ihren historischen Durchschnittswerten deutlich abweichen.

Über Jahrzehnte hinweg kamen viele Indizes von ETFs jedoch auf historische Renditen im höheren einstelligen Prozentbereich. Insbesondere mit Sparplänen kannst du deine Chance auf solche Renditen erhöhen, da dir der Zeitpunkt egal sein kann. Der Cost-Average-Effekt macht das möglich.

Wenn du daher einen soliden Chance-Risiko-Rendite-Mix eingehen willst, allerdings nicht die Zeit oder Lust hast, aktiv Aktien auszuwählen, so können ETFs eine vielversprechende Option sein.

ETF: Dein Mittel ab 2021?

Die Vorteile könnten bestechend sein: Zwischen den Feiertagen kannst du deine Vorbereitung abschließen, zudem bleibt ein ETF-Ansatz einfach. Wenn du dann noch bedenkst, dass langfristig starke Renditen lauern können, so sind die kostengünstigen Indexfonds vermutlich eine attraktive Option für dich als beginnender Investor.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!