The Motley Fool
Werbung

3 Gründe, warum die Tesla-Aktie die ideale Aktie für Börseneinsteiger ist

Foto: Tesla

Die Tesla-Aktie (WKN: A1CX3T) ist nicht aufzuhalten. Allein in diesem Jahr verteuerte sich die Aktie des E-Auto-Pioniers um rekordverdächtige 676 % (Stand: 09.12.2020).

Seit mindestens einem Jahr zeigt der Kurs der Tesla-Aktie eindeutig exponentielle Tendenzen. Wer will da noch freiwillig einsteigen?

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Vielleicht Börseneinsteiger ohne nennenswerte Erfahrung. Diese Klientel lässt sich für gewöhnlich gerne von den Wellen der Euphorie mitreißen.

Doch halt! Wenn man genau hinsieht, ist die Tesla-Aktie in Wahrheit die ideale Aktie für Börseneinsteiger.

1. Elon Musk gewinnt – immer!

Da wäre zum einen Tesla-Chef Elon Musk. Man würde nicht übertreiben, wenn man diesen Mann als den geistigen Nachfolger von Leonardo Da Vinci bezeichnen würde.

Wo hat Elon Musk eigentlich nicht seine Finger mit im Spiel? E-Autos, Raketen, Künstliche Intelligenz – alles Themen, die hochkomplex und extrem hart zu knacken sind.

Musk interessiert sich offensichtlich nicht für die tief hängenden Früchte. Weniger als eine technologische Revolution ist mit ihm nicht zu machen.

Ich umgebe mich sehr gerne mit Menschen, die um ein Vielfaches talentierter und intelligenter sind als ich. Diese Strategie dürfte auch für Börseneinsteiger interessant sein. Wie praktisch: Mit der Tesla-Aktie kauft man Universalgenie Elon Musk im weitesten Sinne gleich mit.

2. Die Tesla-Aktie ist ein disruptiver Offensivspieler

Es gibt erstaunlich viele Unternehmen, die seit 1850 das immer gleiche Zeug verkaufen. Will man als Börseneinsteiger so eine Aktie haben?

Warren Buffett will solche Aktien. Gerne mit Burggraben und Sicherheitsmarge. Doch mit der mittlerweile 90-jährigen Börsenlegende sollten sich Börseneinsteiger auf keinen Fall vergleichen.

Gerade junge Anfänger mit einem sehr langen Zeithorizont könnten von eher disruptiven Geschäftsmodellen profitieren. Solche, die bestehende Geschäftsmodelle infrage stellen.

Willst du 2007 in Nokia investieren, die stabile Erträge mit einfachen Mobiltelefonen generieren, oder in Apple, dessen egozentrischer CEO einen Mini-Computer als Telefon vermarkten will? Als Börseneinsteiger würde ich mich immer für Letzteres entscheiden. BMW-Aktie oder Tesla-Aktie? Auch bei dieser Frage wüsste ich als Börseneinsteiger sehr genau, was ich antworten würde.

3. Das Geschäftsmodell ist leicht zu verstehen

Das Geschäftsmodell hinter der Tesla-Aktie mag disruptiv sein. Es ist allerdings gleichzeitig auch vergleichsweise leicht zu verstehen.

Dieses kleine Detail ist gerade für Börseneinsteiger äußerst wichtig. Denn an der Börse kann man sich leicht verzetteln. Unzählige Aktien bieten eine spannende Geschichte – doch wie gut versteht man das Geschäftsmodell wirklich? In vielen Fällen weniger, als man denkt.

Das ist bei der Tesla-Aktie völlig anders. Tesla produziert Batterien auf Rädern. Fahrende Smartphones. Elektrifizierte Mobilität.

Kommen die Produkte bei den Kunden an? Wenn ja, kann Tesla die Produkte mit Profit verkaufen? Das ist das Geschäftsmodell. Das versteht jeder 5-Jährige mit Limonadenstand.

Die Tesla-Aktie ist die ideale Aktie für Börseneinsteiger

Mit Technologieaktien haben sich bereits ganze Generation an Börseneinsteigern die Finger verbrannt. Für die Tesla-Aktie prophezeien viele eine ähnliche Zukunft.

Ich bin da weniger skeptisch. Seit vielen Jahren wetten Spekulanten intensiv gegen die Tesla-Aktie. Selten mit Erfolg.

Gegen Elon Musk wetten war noch nie eine gute Idee. Was das Jahrhunderttalent anpackt, wird zu Gold.

Das muss nicht so bleiben. Auch ein Elon Musk kann einmal ein schlechtes Jahr haben.

Aber wenn ich mich als Börseneinsteiger für eine Aktie entscheiden müsste, würde ich mein Glück jederzeit in die Hände der Tesla-Aktie legen. Ein Genie, das an einem disruptiven, aber gleichzeitig kinderleicht zu verstehenden Geschäftsmodell werkelt – was will man mehr?

Unsere 3 Top-Aktien für den Boom neuer Energien

Erneuerbare boomen weltweit, und Staaten wollen aktuell mit Konjunkturpaketen der Branche noch mehr Schub geben. Wir stehen vor Jahrzehnten an beeindruckendem Wachstum.

Davon werden einige Unternehmen enorm profitieren. Wir haben uns nach Top-Aktien umgeschaut, die bei Wasserstoff, Solarenergie und Elektroautos die Nase vorn haben. Es sind Aktien, die nicht jeder auf dem Radar hat, aber das muss nicht lange so bleiben.

Fordere unseren neuen kostenlosen Spezialreport „3 Aktien für die Zukunft neuer Energien“ jetzt an!

Stefan Naerger besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Apple und Tesla.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!