The Motley Fool
Werbung

Kleiner Hinweis: Top-REIT Realty Income könnte zum Jahreswechsel die Dividende stark erhöhen!

Foto: Getty Images

Hinter der Aktie von Realty Income (WKN: 899744) steckt definitiv ein Top-REIT. Nicht bloß, dass es sich hierbei um einen monatlichen Zahler handelt. Nein, auch die Dividendenhistorie ist stark, das Portfolio besonders diversifiziert und selbst in Zeiten von COVID-19 gibt es kaum operative Spuren im Zahlenwerk. Ja, das können wir wohl als defensiv bezeichnen.

Allmählich naht der Jahreswechsel und damit rückt unweigerlich die Dividende in den Vordergrund. Beziehungsweise die Frage, ob der Top-REIT zum Jahreswechsel die eigene Dividende erhöhen wird. Oder auch, wie stark das Dividendenwachstum in diesem Zeitraum ausfallen wird.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Kleiner Hinweis: Es könnte ein größerer Dividendensprung bevorstehen. Das operative Zahlenwerk und die Dividendenhistorie legen diesen Rückschluss jedenfalls nahe.

Realty Income: Die Dividendenschritte im Überblick!

Realty Income gilt unterjährig eher als moderat wachsende Aktie. Grundsätzlich erhöht der Top-REIT zwar inzwischen vierteljährlich die eigenen monatlichen Ausschüttungsintervalle. Allerdings sind die Erhöhungen zum April, zum Juli und zum Oktober eher wirklich sehr sparsam. Zuletzt lagen die Erhöhungen beispielsweise bei 0,0005 US-Dollar je Aktie. Yep, das spürt man kaum im Portfolio, vor allem, wenn die Position eher klein ist.

Aber zum Jahreswechsel sieht das etwas anders aus: Im letzten Jahr kletterten die monatlichen Dividenden beispielsweise von 0,228 auf 0,233 US-Dollar. Das entsprach einem Wachstum von 2,2 % im Vergleich zur vorherigen Dividende.

Auch zu den anderen Jahreswechseln können wir höhere Dividendenerhöhungsschritte beobachten. So kletterte zum Jahreswechsel 2018/19 die Dividende von 0,221 auf 0,226 US-Dollar. Das entsprach einer Erhöhung von 2,26 %. Davor sprang die Dividende zum Jahreswechsel 2017/2018 von 0,213 US-Dollar auf 0,219 US-Dollar. Ein weiteres Dividendenwachstum von 2,8 %.

Wie wir sehen können, nimmt die Tendenz zwar ab. Trotzdem könnte einiges dafürsprechen, dass Realty Income zum Jahreswechsel erneut vor einem moderaten Ausschüttungswachstum in Höhe von 2 % stehen könnte. Zumindest, wenn es operativ leistbar sein sollte.

Wäre ein solches Dividendenwachstum leistbar …?

Das wiederum soll uns jetzt noch etwas näher beschäftigen. Grundsätzlich spürt Realty Income jedenfalls ein wenig die Auswirkungen von COVID-19. Trotzdem kam der US-amerikanische Real Estate Investment Trust noch auf Funds from Operations in Höhe von 0,81 US-Dollar auf bereinigter Basis.

Oder, anders ausgedrückt: Wenn wir drei monatliche Dividenden von 0,234 US-Dollar zu einer Quartalsdividende addieren, erhalten wir einen Wert von 0,702 US-Dollar. Das Ausschüttungsverhältnis läge dadurch bei 86,7 %. Ein hoher Wert, zugegebenermaßen, allerdings existiert bei einem REIT damit noch weiterer Spielraum. Grundsätzlich spricht daher wenig gegen eine weitere moderate Dividendenerhöhung bei Realty Income.

Selbst wenn der Top-REIT und monatliche Zahler daher die eigene Dividende um ca. 2 % anheben sollte, so läge das Ausschüttungsverhältnis noch bei unter 90 %. Bedenken sollten wir zudem, dass es ein Turnaround-Potenzial in einer Post-COVID-19-Episode geben dürfte.

Realty Income: Spannender Jahreswechsel …?

Bei Realty Income könnte daher ein spannender Jahreswechsel anstehen. Wie wir sehen können, ist das historisch die Phase, in der der Top-REIT die Dividende stärker anhebt. Vermutlich auch in diesem Jahr, operativ wäre das jedenfalls leistbar.

Ach ja, vielleicht auch das noch als finaler Hinweis: Selbst bei den aktuellen 0,234 US-Dollar und dem aktuellen Aktienkurs von 61,26 US-Dollar (04.12.2020, maßgeblich für alle Kurse) läge die Dividendenrendite bei 4,58 %. Zum Jahreswechsel könnte es ein kleines bisschen mehr werden.

Wasserstoff, Solar, Elektroautos – unsere Top-Investmentideen

Starkes Wachstum kann Aktien zu fantastischen Investments machen. Deswegen ist es so wichtig, dass ein Unternehmen von strukturellem Wachstum profitiert. Genau das ist aktuell bei Erneuerbaren der Fall.

Hier gibt es riesige Zukunftschancen. Wir haben uns deshalb nach unseren besten Investmentideen umgeschaut. Tesla kennt jeder, aber diese drei Aktien dürften überraschen.

Du kannst unseren kostenlosen Spezialreport „3 Aktien für die Zukunft neuer Energien“ hier anfordern.

Vincent besitzt Aktien von Realty Income. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!