The Motley Fool
Werbung

Wie viele Jahre hat COVID-19 die Freizeitparkindustrie zurückgeworfen?

Foto: The Motley Fool

Einer der ikonenhaftesten Mitarbeiter bei Walt Disney (WKN:855686) zieht weiter. Joe Rohde – seit 40 Jahren ein Veteran des Walt Disney Imagineering-Teams – gab Anfang letzter Woche bekannt, dass er den weltweit führenden Freizeitparkbetreiber verlässt. Rohde war maßgeblich mitverantwortlich für das Design von Disney’s Animal Kingdom in Florida, des Aulani Disney Vacation Club Resorts auf Hawaii, der Neugestaltung von Kaliforniens Hollywood Tower of Terror Thrill Ride und unzähliger anderer Attraktionen.

Rohde ist 65 und mehr als berechtigt, seine Mouseketeer-Mütze an den Nagel zu hängen und seine goldenen Jahre als junge und abenteuerlustige Seele zu genießen, aber in seiner Abschiedserklärung erwähnt er Dinge, die ein Disney-Aktionär oder ein Investor von Comcast (WKN:157484), SeaWorld Entertainment (WKN:A1T8QH) oder irgendein anderer in der Branche zur Kenntnis nehmen sollte. In einem Instagram-Beitrag Anfang letzter Woche argumentiert Rohde, dass „diese seltsame ruhige Zeit eine großartige Gelegenheit zu sein scheint, sich ohne allzu große Unterbrechungen zu verdrücken“.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Es mag so aussehen, als ob diese „seltsame ruhige Zeit“, von der Rohde spricht, einfach die Pandemie sei, aber für Disney bedeutet sie mehr als das. Dies ist ein Unternehmen, das seine Neuzugänge Jahre im Voraus plant. Es werden derzeit mehrere neue Erfahrungen aufgebaut, die in den nächsten ein bis zwei Jahren eröffnet werden sollen. Da Disney jedoch vor kurzem angesichts der COVID-19-Verlangsamung und in geringerem Maße der weltweiten Rezession einige seiner zuvor angekündigten Neuzugänge zurückgeschraubt hat, wäre es keine Überraschung, wenn es in Disneys Freizeitparks eine Entwicklungspause gäbe. Da auch andere Parks ihre Projekte zurückschrauben, kann man mit Fug und Recht behaupten, dass die Branche den Pandemieeinbruch noch viel länger spüren wird, als die Lockdowns.

Jetzt muss es schnell gehen

Themenparkbetreiber scheinen sich auf 2021 zu fokussieren. SeaWorld Entertainment sollte im Jahr 2020 in den meisten seiner Parks neue Achterbahnen eröffnen, aber es hat sie alle auf 2021 verschoben. Die meisten SeaWorld-Parks waren nur für drei Monate geschlossen, aber die Pandemie kostete die Besucher mindestens ein Jahr in Bezug auf neue Attraktionen.

Die Eröffnungstermine, die das EPCOT von Disney World ursprünglich für sein galaktisches Themenrestaurant Space 220 und die Ratatouille-Fahrt anbot, waren im Winter 2019 bzw. im Sommer 2020. Sie werden nun für 2021 beworben. Disney World wird im Oktober nächsten Jahres 50 Jahre alt, aber einige der neuen Erfahrungen, die Disney während der einjährigen Feierlichkeiten angekündigt hatte, wurden stillschweigend gestrichen.

Universal Orlando von Comcast könnte es noch schlimmer treffen. Es hatte einen ganzen Themenpark, der 2023 eröffnet werden sollte. Epic Universe wurde auf unbestimmte Zeit auf Eis gelegt, und aus einem kürzlich eingereichten Entlassungsantrag geht hervor, dass das Unternehmen 373 angestellte Mitglieder seines Kreativteams entlassen hat. Das macht man nicht, wenn man die Eröffnung eines neuen Parks um ein paar Monate hinausschiebt. Epic Universe wird vielleicht nicht einmal 2024 – oder überhaupt nicht – zu diesem Zeitpunkt eröffnen.

Die Attraktionen von Comcast in Zentralflorida wurden weniger als drei Monate nach der Schließung der Pandemie wieder eröffnet. Disney World wurde innerhalb von vier Monaten eröffnet und in Betrieb genommen. Die Entwicklungspause wird noch länger dauern. Die Freizeitparkbetreiber warten auf einen Impfstoff, aber sie warten auch darauf, bis die Rezession vorbei ist. In der Zwischenzeit gehen sie kein Risiko ein. Die Entlassungen gehen weiter, auch wenn die Parks ihre Kapazitäten und Betriebszeiten erhöhen.

Kurz gesagt, Rohde verlässt Disney, weil er in den kommenden Jahren noch viel tun will. Sein Timing fällt einfach mit einer Zeit zusammen, in der Disney – und seine Konkurrenten – eine Menge haben, das sie sich nicht umzusetzen trauen. Genieße die neuen Fahrgeschäfte und Attraktionen, die gerade jetzt bei Disney, Comcast und SeaWorld entstehen, denn ein dunkles Zeitalter könnte folgen.

Wasserstoff, Solar, Elektroautos – unsere Top-Investmentideen

Starkes Wachstum kann Aktien zu fantastischen Investments machen. Deswegen ist es so wichtig, dass ein Unternehmen von strukturellem Wachstum profitiert. Genau das ist aktuell bei Erneuerbaren der Fall.

Hier gibt es riesige Zukunftschancen. Wir haben uns deshalb nach unseren besten Investmentideen umgeschaut. Tesla kennt jeder, aber diese drei Aktien dürften überraschen.

Du kannst unseren kostenlosen Spezialreport „3 Aktien für die Zukunft neuer Energien“ hier anfordern.

Dieser Artikel wurde von Rick Munarriz auf Englisch verfasst und am 27.11.2020 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

The Motley Fool besitzt Aktien von Walt Disney und empfiehlt Walt Disney. The Motley Fool empfiehlt Comcast und empfiehlt die folgenden Optionen: Long Januar 2021 $60 Calls auf Walt Disney und Short Januar 2021 $135 Calls auf Walt Disney.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!