The Motley Fool

HelloFresh & Zalando: Können die Aktien dich jetzt noch reich machen?

Foto: Zalando

Eines vorweg: Hinter den Aktien von Zalando (WKN: ZAL111) und HelloFresh (WKN: A16140) stecken definitiv spannende Wachstumsaktien. Wie wir mit Blick auf die Kursverläufe solcher Aktien in der Retrospektive feststellen können, haben sie langfristig das Potenzial, einen Investor reich zu machen. Oder zumindest den eigenen Einsatz bedeutend zu vervielfachen.

Die spannende Frage ist jedoch immer: Wie viel Potenzial steckt noch in einer Aktie? Das wiederum wollen wir uns heute etwas näher ansehen, indem wir der Frage auf den Grund gehen: Können dich die Aktien von HelloFresh und Zalando jetzt noch reich machen? Bei einem Beispiel könnte die Antwort etwas verzwickter sein.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

HelloFresh: Es gibt viel zu beweisen!

Eine erste Aktie, deren Geschäftsmodell in den letzten Wochen und Monaten definitiv gefragt gewesen ist, ist das von HelloFresh. Das Kaufen von Versandboxen mit Zutaten und das Kochen zu Hause hat eine Renaissance erlebt. Grundsätzlich könnte sich dieses Modell etablieren. Vor allem, da Hobbyköche hin und wieder mal auf der Suche nach Inspiration sein dürften, die HelloFresh gleich mitliefert.

Wie gefragt die Kochboxen gewesen sind, das zeigt alleine der Blick auf aktuellen Zahlen. HelloFresh hat in den ersten neun Monaten dieses Geschäftsjahres den Umsatz um 103,6 % auf 2,64 Mrd. Euro gesteigert. Mit einem AEBITDA in Höhe von 331,4 Mio. Euro ist dieser E-Commerce-Akteur sogar in den schwarzen Zahlen gelandet. Keine Frage: Das Geschäftsjahr 2020 hat das Unternehmen sehr weit vorangebracht.

Mit einer momentanen Marktkapitalisierung in Höhe von ca. 8,2 Mrd. Euro ist die Ausgangslage noch immer eher mittelgroß. Allerdings werden sich einige Investoren vermutlich vermehrt mit der Post-COVID-Ära befassen. Dann wird HelloFresh zwangsläufig beweisen müssen, dass das eigene Geschäftsmodell auch zukünftig Bestand hat und weiterwächst. Sollte das eintreten, so könnte die Aktie auch jetzt noch das Zeug für gigantische Renditen besitzen.

Zalando: Stabiler Trend, auch nach COVID-19

Die Aktie von Zalando besitzt hingegen eine etwas andere Ausgangslage. Als Europas führender Modeversandhändler ist der Trend jedenfalls sehr klar erkennbar: Der Markt des E-Commerce bietet schließlich viel Wachstumspotenzial. Möglicherweise auch längerfristig. Der stationäre Einzelhandel leidet weiterhin in Zeiten der Pandemie. Das könnte eine nachhaltige Verschiebung der Marktverhältnisse zugunsten Zalandos bewirken.

Zalando besitzt ein ziemlich attraktives und deutlich zweistelliges Wachstum, und das auf einem ziemlich hohen Niveau. Im dritten Quartal kletterte der Umsatz im Jahresvergleich um 21,6 % auf 1,85 Mrd. Euro. Das Gross Merchandise Volume lag sogar bei 2,5 Mrd. Euro, was einem Zuwachs im Jahresvergleich von 29,9 % entsprochen hat. Der E-Commerce-Akteur ist außerdem mit einem bereinigten EBIT in Höhe von 118,2 Mio. Euro ein weiteres Mal profitabel gewesen. Das scheint allmählich ebenfalls zu einem Trend zu werden.

Die derzeitige Marktkapitalisierung von Zalando beläuft sich zudem auf ziemlich genau 20 Mrd. Euro. Auch das könnte noch viel Potenzial implizieren. Insbesondere, wenn Zalando seinen Wachstumskurs noch viele, viele Jahre fortsetzen wird und mehr Volumen auf seiner Plattform vereint.

Können dich die Aktien reich machen?

Ob die Aktien noch das Potenzial haben, dich reich zu machen, das ist natürlich eine andere Frage. Small Caps oder versteckte Nebenwerteperlen sind die Anteilsscheine aufgrund ihrer Größe jedenfalls nicht mehr. Trotzdem könnten die Aktien jedoch noch ein Schatten ihres zukünftigen selbst sein. Wenn sich der bisherige Wachstumskurs fortsetzen wird, auch in einer Post-COVID-19-Ära.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Deswegen sind Small Caps so interessant. Unsere Top Small Cap für 2020, von der viele unserer Analysten begeistert sind, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Präventionen noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Dass hier die Nachfrage enorm ist, zeigt schon das letztjährige Umsatzwachstum von 47 %. In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir alle Details.

Jetzt hier kostenlos abrufen!

Vincent besitzt Aktien von Zalando. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Zalando.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!