The Motley Fool

Wie 3 Euro pro Tag dir helfen können, deine Renten-Sorgen zu vergessen!

Foto: Getty Images

Sind drei Euro pro Tag eine Menge Geld? Für viele möglicherweise eher nicht. Selbst ein Frühstück und ein Kaffee beim Bäcker kosten bereits mehr. Ganz zu schweigen von anderen Lastern oder Vorlieben, die wir als Konsumenten so haben.

Was ist jedoch, wenn ich dir sage, dass du mit bloß drei Euro pro Tag deine Renten-Sorgen vergessen könntest? Natürlich brauchst du Zeit, Disziplin und die Macht des Zins- und Zinseszinseffektes dafür. Allerdings ist es durchaus möglich, mit einem sehr regelmäßigen Spareinsatz von bloß drei Euro pro Tag sehr effektiv für das Alter vorzusorgen. Lass uns daher im Folgenden ein kleines bisschen herumrechnen.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

3 Euro pro Tag über viele Jahre!

Die Renten-Sorgen mit bloß drei Euro pro Tag zu vergessen ist natürlich ein ambitioniertes Ziel. Trotzdem ein mögliches: Wir sollten schließlich nicht vergessen, dass sich drei Euro pro Tag auf monatliche 90 Euro aufsummieren. Oder auf 1.080 Euro pro Jahr, was ein solider Grundstein für die eigene Altersvorsorge sein kann.

Zugleich kann ein solcher Betrag sehr bequem über monatliche Sparpläne in kostengünstige Indexfonds oder auch ETFs investiert werden. Ein weiteres wichtiges Mosaik-Teilchen, wenn es darum geht, die eigenen Renten-Sorgen zu vergessen und die eigene Altersvorsorge deutlich zu optimieren.

Wer diese drei Euro über einen Zeitraum von 40 Jahren oder quasi ein ganzes Erwerbsleben hinweg konsequent spart und investiert, der wird es auf ein gigantisches Vermögen schaffen: Bei einer durchschnittlichen Rendite pro Jahr von 8 % werden Foolishe Investoren dank der Macht des Zins- und Zinseszinseffektes auf ein Gesamtvermögen von 291.900 Euro kommen könnten. Das ist wiederum die Basis, um deinen Ruhestand zu retten.

Lass uns ein wenig weiterrechnen!

Die 291.900 Euro, die wir rein rechnerisch erhalten würden, können nämlich eine interessante Basis für ein passives Einkommen aus deinem Ruhestandspolster sein. Unter der aktualisierten 4,5-%-Regel erhalten wir nämlich sehr interessante Werte, die dein monatliches Budget im Alter deutlich aufstocken.

Auf Sicht eines Gesamtjahres könnte man sich von diesem Vermögen rund 13.135 Euro abzwacken. Beziehungsweise ein monatliches passives Einkommen in Höhe von ca. 1.094 Euro. Oder, wenn wir es ganz einfach halten wollen mit einem kleineren Sicherheitspuffer: Ein zusätzliches Einkommen von 1.000 Euro pro Monat erscheint unter diesen Prämissen möglich.

Aus den gesparten und investierten drei Euro pro Tag können also im Alter mehr als 30 Euro tägliches, zusätzlich verfügbares passives Einkommen werden. Eine starke Erkenntnis für Foolishe Investoren, was eindeutig zeigt: Deine Renten-Sorgen könnten mithilfe eines solchen, früh gestarteten Ansatzes der Vergangenheit angehören.

Weg mit den Renten-Sorgen!

Unter den zugegebenermaßen sehr engen Konditionen unseres heutigen Rechenbeispiels sind bereits drei Euro pro Tag investiert in einen kostengünstigen ETF und mit einer in etwa durchschnittlichen marktüblichen Rendite ausreichend, um ein passives Einkommen von über 1.000 Euro zu generieren. Das zeigt erneut die Macht des Zinseszinseffektes und wie Renten-Sorgen mit Rendite der Vergangenheit angehören können.

Allerdings wird nicht jeder Investor 40 Jahre Zeit haben. Vielleicht nicht einmal mehr 30. Trotzdem: Wie wir gesehen haben, ist vieles möglich und die Ausgangslage mit lediglich drei Euro pro Tag vergleichsweise gering. Auch unter anderen Umständen und mit höheren Einsätzen kannst du daher privat vorsorgen, um deine Einkünfte im Rentenalter noch bedeutend aufbessern zu können.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!