The Motley Fool

Teladoc Health: 5 Mrd. Gründe, die Aktie zu lieben? (Bis 2024)

Foto: Getty Images

Es ist nicht vermessen zu sagen, dass die Aktie von Teladoc Health (WKN: A14VPK) einer der wenigen starken Senkrechtstarter im laufenden Börsenjahr ist. Seit Jahresanfang kletterten die Anteilsscheine des US-amerikanischen Telemedizin-Spezialisten um ca. 140 % auf das derzeitige Kursniveau von 177,88 Euro (26.10.2020, maßgeblich für alle Kurse). Eine wirklich fantastische Performance innerhalb der ersten knapp zehn Monate.

COVID-19 hat der Telemedizin einen ordentlichen Wachstumsschub verpasst. Jetzt gilt es, das Momentum zu halten. Wobei auch die Telemedizin eine Form der Digitalisierung sein könnte. Und die Aktie von Teladoc Health entsprechend ein führender Profiteur dieser Entwicklung.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Aber ist die Aktie jetzt noch ein Kauf? Es könnte jedenfalls 5 Mrd. Gründe geben, die auch jetzt noch für die Aktie sprechen. Im Fokus dabei steht eine Fusion, ein rasantes Wachstum und Synergien. Aber langsam: Lass uns das lieber etwas kleinschrittiger aufschlüsseln.

Teladoc & Livongo = 5 Mrd. US-Dollar bis 2024?

Genauer gesagt handelt es sich bei den 5 Mrd. US-Dollar um eine Prognose. Allerdings nicht um meine, sondern um eine, die einer meiner US-Kollegen erst kürzlich veröffentlicht hat. Demnach sei der Fool der Ansicht, dass Teladoc Health mitsamt Livongo Health (WKN: A2PNLV) zusammen auf einen Umsatz von über 5 Mrd. US-Dollar bis zum Jahre 2024 kommen könnte. Wobei das Wachstum auf mehreren Säulen fußen dürfte.

Einerseits werden beide Unternehmen separat konsequent weiterwachsen: Nach einem Umsatz von (zusammengenommen) rund 1,4 Mrd. US-Dollar für das laufende Geschäftsjahr könnten die Prognosen deutlich höhere Erlöse bis zu diesem Jahr nachziehen. Teladoc Health soll demnach alleine bis auf 2,58 Mrd. US-Dollar Jahresumsatz gemäß aktueller Prognosen kommen. Livongo Health wird bis zu diesem Zeitpunkt voraussichtlich einen Jahresumsatz von 1,8 Mrd. US-Dollar erzielen. Schön und gut, das ergibt zusammengenommen 4,38 Mrd. US-Dollar. Aber woher soll der Rest kommen?

Die Antwort auf die Frage: Cross-Selling. Teladoc Health und Livongo Health könnten Synergien erzielen. Livongo Health dürfte dabei vor allem das Wachstum von Teladoc Health ankurbeln. Erst kürzlich konnte Livongo Health beispielsweise eine Übereinkunft mit Guidewell Health erzielen (angeleiert vom Telemedizin-Spezialisten). Dadurch wird ein Patientenkreis von 50.000 an Diabetes Erkrankten Zugang zu den digitalen Lösungen von Livongo Health erhalten. Das könnte die Nutzerbasis auf einen Schlag um 12 % erweitern.

Im Gegenzug werden die bisherigen Kunden von Livongo Health gleichfalls Zugang zu den Telemedizin-Lösungen von Teladoc Health erhalten. Der besagte US-Fool folgert hieraus, dass ein Jahresumsatz von bis zu 5 Mrd. US-Dollar bis zum Jahre 2024 durchaus realistisch sein könnte.

Vergleichsweise geringe Ausgangslage

Zudem verweist der Artikel darauf, dass sowohl Livongo Health als auch Teladoc Health noch über eine geringe operative Basis verfügen. Livongo Health kann gegenwärtig gerade einmal auf einen Marktanteil von 1,2 % blicken. Entsprechend steht einem großen weiteren Wachstum wenig im Wege. Und obwohl Teladoc Health im zweiten Quartal auf Visits von 2,8 Mio. gekommen ist, ist auch das erst ein Bruchteil der alltäglichen Arzt-Patienten-Interaktionen. Oder, anders ausgedrückt: Beide Unternehmen kratzen in einem gigantischen Markt erst an der Oberfläche.

Das führt im Fazit dazu, dass die Aktie von Teladoc Health für meinen Fool-Kollegen gerade jetzt die aufregendste Aktie ist, die die Wall Street momentan zu bieten hat. Ob auch du dieses Fazit teilen solltest? Nun, sagen wir es einfach mal so: Mit seiner Meinung ist er garantiert nicht alleine. Das könnte zeigen, dass die Aktie des künftigen digitalen Medizinkonzerns einen näheren Blick verdient haben dürfte.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Deswegen sind Small Caps so interessant. Unsere Top Small Cap für 2020, von der viele unserer Analysten begeistert sind, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Präventionen noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Dass hier die Nachfrage enorm ist, zeigt schon das letztjährige Umsatzwachstum von 47 %. In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir alle Details.

Jetzt hier kostenlos abrufen!

Vincent besitzt Aktien von Teladoc Health. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Livongo Health und Teladoc Health.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!