The Motley Fool

Vergiss Indexfonds: Über 1.500 % Kursgewinn brachte in den letzten 20 Jahren die Aktie des ETF-Anbieters BlackRock!

Foto: Getty Images

In der aktuellen Coronapandemie kann man es wieder einmal sehr schön erkennen. Nämlich, wie die Menschen wunderbar von den Medien beeinflusst werden können. Dies funktioniert aber nicht nur, wenn man auf die Angst der Leute abzielt, sondern natürlich auch bei der Geldanlage. Auffallend ist dies zum Beispiel, wenn es um das Thema ETFs geht. Denn bei den Anlegern werden die Indexfonds immer beliebter.

Dabei scheint es den Anlegern egal zu sein, dass sie gegenüber einem Portfolio mit Einzelwerten durchaus einige Nachteile aufweisen. In der Regel holt man sich mit einem ETF nämlich einen gesamten Index in sein Depot. Aber in diesem befinden sich nun einmal nicht nur die Überflieger, sondern auch Aktien mit unterdurchschnittlicher Performance oder auch Unternehmen, die ein Geschäftsmodell aufweisen, das einem vielleicht aus ethischen Gründen nicht unbedingt zusagt.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Von den Vermittlern und den Medien werden die Indexfonds allerdings als die Wunderwaffen am Investmenthimmel angepriesen. Sie seien kostengünstig und relativ sicher und sollen darüber hinaus dem Investor auch noch eine marktgerechte Rendite einbringen.

Was die Rendite anbelangt, wäre man aber wahrscheinlich mit der Aktie des größten ETF-Anbieters wesentlich besser gefahren. Blicken wir heute deshalb einmal auf die Investmentgesellschaft BlackRock (WKN: 928193) und schauen uns an, was man in den letzten 20 Jahren für eine Traumrendite mit der Aktie hätte erzielen können.

Wer ist eigentlich BlackRock?

Die BlackRock Inc. wurde 1988 in New York City gegründet und ist heute der weltweit größte unabhängige Vermögensverwalter. Der Konzern kann nicht nur mit teils erheblichen Beteiligungen an vielen der 30 DAX-Unternehmen auftrumpfen, sondern über seine Tochterfirma iShares kontrolliert er auch annähernd die Hälfte des Marktes an börsengehandelten Fonds (ETFs).

Der Hauptsitz von BlackRock befindet sich zwar in New York, aber man ist darüber hinaus mit 78 Standorten in über 30 Ländern vertreten. Nicht nur normale Finanzinstitute wie beispielsweise die UBS (WKN: A12DFH) zählen zu den Institutionen, die der Vermögensverwalter berät, sondern unter anderem auch das britische Finanzministerium oder die irische und griechische Zentralbank.

Wenn man auf die Kennzahlen zur wirtschaftlichen Entwicklung von BlackRock schaut, offenbaren diese ein rasantes Wachstum des Unternehmens. Im Jahr 2011 betrug das verwaltete Vermögen noch 3,51 Mrd. US-Dollar. Doch alleine bis zum Jahr 2018 konnte man diesen Wert auf 5,98 Mrd. US-Dollar steigern. Beim Umsatz ergibt sich dasselbe Bild. Denn dieser hat sich von 2011 bis 2019 von 9,08 Mrd. US-Dollar auf 14,54 Mrd. US-Dollar erhöht.

Aktienkursentwicklung der letzten 20 Jahre

Kommen wir jetzt zur langfristigen Kursentwicklung der BlackRock-Aktie. Und ich denke, man kann sie durchaus als beeindruckend bezeichnen. Am 16.10.2000 musste man für einen Anteilsschein des Konzerns nur 39,88 US-Dollar bezahlen. Von diesem Zeitpunkt aus betrachtet gingen die Papiere in eine atemberaubende Aufwärtsbewegung über. Selbst am Tiefpunkt der Finanzkrise kostete die Aktie noch 90,57 US-Dollar (03.03.2009) und damit gute 127 % mehr als im Oktober 2000.

Die Aktie von BlackRock setzte ihren Aufwärtstrend weiter fort, bis dieser im Zuge der Coronakrise im März dieses Jahres abrupt gestoppt wurde. Doch die Schwächephase war nur von kurzer Dauer und aktuell notiert sie in New York mit 657,38 US-Dollar (16.10.2020) sogar auf einem neuen absoluten Höchststand. Sie hat in den letzten 20 Jahren somit eine sagenhafte Kursentwicklung an den Tag gelegt und notiert heute rund 1.550 % höher als damals.

Im folgenden Chart lässt sich die Entwicklung der BlackRock-Aktie noch einmal sehr schön ablesen:

Quelle: Ycharts

Bei einem Blick auf die derzeitigen Kennzahlen erkennt man, dass BlackRock eine Marktkapitalisierung von 100 Mrd. US-Dollar aufweist und mit einem KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) von 20 bewertet wird. Im Moment erhält man als Investor eine jährliche Dividende von 14,52 US-Dollar je Aktie, womit sich aktuell eine Ausschüttungsrendite von 2,21 % errechnet.

Ich weiß natürlich nicht, ob die BlackRock-Aktie in den nächsten 20 Jahren noch einmal solch eine fulminante Kursentwicklung aufweisen wird. Wer aber noch einen interessanten Wert aus dem Finanzbereich sucht, der die letzten zwei Jahrzehnte absolut überzeugen konnte, könnte mit BlackRock soeben fündig geworden sein.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Andre Kulpa besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!