The Motley Fool

Crown Castle: Ein REIT mit bloß 2,87 %? Nein, sondern noch viel mehr!

Foto: Getty Images

Wer als Foolisher Investor spannende, zuverlässige und langfristig manchmal auch steigende Dividenden ergattern möchte, der sollte auf REITs setzen. Hinter diesen Real Estate Investment Trusts stecken häufig Dividenden-pur-Pakete und sehr solide Zahler. Neben den üblichen Verdächtigen gehört auch Crown Castle (WKN: A12GN3) zum Kreis dieser speziellen Dividendenaktien dazu.

Aber was macht Crown Castle so besonders? Eine sehr spannende und Foolishe Frage. Kleiner Hinweis: Die derzeit rund 2,87 % Dividendenrendite sind bloß ein Teil der Magie. Denn Crown Castle besitzt noch viele interessante, spannende und langfristig sogar wachsende Akzente. Das kann man sich durchaus einmal näher ansehen.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Was macht Crown Castle denn eigentlich?

Die zunächst spannende Frage ist jetzt möglicherweise jedoch: Was macht Crown Castle als Real Estate Investment Trust denn eigentlich? Eine wirklich hervorragende Frage. Und um es kurz zu machen: Hinter diesem doch speziellen REIT sitzt ein Betreiber von Telekommunikationsinfrastruktur. Unter anderem Sendemasten und sogenannte Small Cells gehören dazu. Und das in Hülle und Fülle.

Viel wichtiger ist allerdings: Die Infrastruktur von Crown Castle ist im Telekommunikationsbereich sehr gefragt. Alle großen US-Telekom-Konzerne gehören so beispielsweise zu den Kunden. Egal ob AT&T oder Verizon Communications oder auch T-Mobile US oder Sprint. Alle größeren Namen sind vertreten. Wobei keiner der US-Größen über einen prägenden Umsatzanteil verfügt. AT&T ist mit knapp über 20 % der größte Kunde von Crown Castle.

Crown Castle expandiert nicht nur immer weiter und errichtet neue Sendemasten. Nein, sondern auch die 5G-Technologie könnte jetzt ein Wachstumstreiber sein. Keine Frage: Dieser spezielle US-REIT ist daher definitiv eine spannende, defensive Adresse, wenn es darum geht, vom Telekommunikationssegment zu profitieren.

Dividende und aktuelle Zahlen

Zugegeben: Die aktuelle Dividendenrendite sieht doch vergleichsweise mager aus. Crown Castle schüttet gegenwärtig eine Quartalsdividende von 1,20 US-Dollar an die Investoren aus. Gemessen an einem aktuellen Aktienkurs von 166,90 US-Dollar (16.10.2020, maßgeblich für alle Kurse und Bewertungen) entspräche das einer Dividendenrendite von 2,87 %. Allerdings, wie gesagt, ist das nicht alles.

Das Dividendenwachstum von Crown Castle ist so beispielsweise ebenfalls bemerkenswert. Bei der letzten Dividendenerhöhung ist die Ausschüttungssumme um 7,5 Cent je Aktie angehoben worden. Zuvor um weitere 7,5 Cent und davor sogar um 10 Cent je Aktie. Das zeigt, dass ein höheres Dividendenwachstum im einstelligen Prozentbereich möglich ist. Und historisch gezahlt worden ist.

Die aktuellen Zahlen des US-REITs sind außerdem relativ solide. Im letzten Quartal konnten die Funds from Operations um 3 % auf 1,45 US-Dollar gesteigert werden. Das Ausschüttungsverhältnis beläuft sich entsprechend auf 82,7 %. Für das Gesamtjahr rechnet das Management mit einem Wachstum auf FFO-Basis und je Aktie um 8 % auf 6,12 US-Dollar. Das Kurs-FFO-Verhältnis läge unter dieser Prämisse bei 27,3, was für das moderate Wachstum und die weiteren defensiven Aussichten ziemlich interessant sein könnte.

Crown Castle: Ein etwas anderer REIT!

Die Aktie von Crown Castle kann daher ein etwas anderer, aber ebenfalls defensiver und trendstarker REIT sein. Die derzeitige Dividendenrendite ist mit 2,87 % zwar vergleichsweise niedrig. Das moderate Wachstum ist jedoch das, was der Schlüssel zum Erfolg sein kann. Foolishe Dividendenjäger könnten die Aktie daher zumindest auf die Watchlist setzen.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Vincent besitzt Aktien von AT&T. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Crown Castle International und empfiehlt T-Mobile US und Verizon Communications.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!