The Motley Fool

HelloFresh: Corona-Zahlen explodieren! Jetzt auf die Aktie setzen?

Foto: HelloFresh

Die Corona-Fallzahlen explodieren in den letzten Tagen auch innerhalb Deutschlands. Das Robert-Koch-Institut vermeldet zum Ende der Woche, dass sich 7.334 Menschen neu mit dem Virus infiziert hätten. Ein trauriges Rekordhoch, das zeigt: Eine zweite Welle ist definitiv da.

Das führt teilweise zum Verfallen in alte Muster. Einige Medien berichten bereits über das Horten von Toilettenpapier. Das wiederum könnte auch ein Indikator dafür sein, dass die Corona-Profiteure des ersten Halbjahres auch die Profiteure des zweiten Halbjahres wären.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Sollten Foolishe Investoren daher auf solche spannende Chancen setzen? Beispielsweise auf die Aktie von HelloFresh (WKN: A16140)? Eine spannende Frage, der wir im Folgenden auf den Grund gehen wollen. Immerhin, das lässt sich nicht leugnen: HelloFresh könnte eine Phase des weiteren Wachstums bevorstehen.

HelloFresh: Weiterer Wachstumsschub?

Um es kurz zu machen: HelloFresh könnte definitiv in den kommenden Wochen und Monaten erneut ein rasant wachsendes Geschäftsvolumen sehen. Fallzahlen von über 7.000 Neuinfektionen pro Tag zeigen, dass die Ansteckungsgefahr auch in Alltagsdingen lauern kann. Beispielsweise dem Besuch im Supermarkt.

Viele Verbraucher gehen daher jetzt vermutlich andere Wege und HelloFresh könnte ein solcher sein. Das Bestellen von Zutaten samt Rezepten scheint ein idealer Ausweg, um sich dem Risiko nicht auszusetzen. Das hat der Aktie von HelloFresh zuletzt ein sehr solides Wachstum beschert. Im ersten Halbjahr kletterten so beispielsweise die Umsätze um 95,1 % auf 1,67 Mrd. Euro. Viel wichtiger: Auch die aktiven Kunden stiegen auf 4,18 Mio. Das könnte ein wichtiges Erfolgsrezept für das zweite Halbjahr werden, die Käuferschicht ist schließlich bereits vorhanden.

HelloFresh rechnet selbst jedenfalls auch damit, dass das dritte Quartal weiterhin wachstumsstark gewesen ist. Wie das Management jetzt am 16. Oktober bekannt gegeben hat, rechnet man für das dritte Quartal mit einem Umsatz in einer Spanne zwischen 968 und 971 Mio. Euro. Auch weiterhin gehen die Verantwortlichen davon aus, profitabel auf Basis des AEBITDA zu bleiben. Das zeigt: Mit dem Wachstum geht es kurzfristig sehr solide weiter und die Anzeichen für das vierte Quartal könnten sich verbessern.

Es gilt mehr zu berücksichtigen

Foolishe Investoren sollten ihre Investitionsthese allerdings nicht auf ein stärkeres Wachstum im dritten Quartal, vermutlich im vierten Quartal und wahrscheinlich auch im ersten Quartal des Börsenjahres 2021 begründen. Mittel- bis langfristig dürfte eine andere Fragestellung relevanter werden. Nämlich: Wird HelloFresh das momentane Momentum in ein längerfristiges Wachstum ummünzen können?

Genau das ist entscheidend dafür, ob die HelloFresh-Aktie jetzt noch ein Kauf ist. Nach einem Aktienkurs, der sich im laufenden Börsenjahr inzwischen bereits verdreifacht hat, dürfte der kurzfristige Optimismus schließlich deutlich eingepreist sein.

Grundsätzlich gilt für Foolishe Investoren sowieso, dass sie unternehmensorientiert agieren sollten. Das heißt, dass es gerade jetzt an der Zeit ist, das Unternehmen in den Vordergrund zu rücken und das Geschäftsmodell. Und das eben auf viele Jahre und Jahrzehnte hinweg.

Keine Frage: HelloFresh bietet einen wertvollen Service, vor allem in der aktuellen Corona-Krise. Das Netzwerkwachstum ist überzeugend und das Umsatzwachstum definitiv stark. Der Fokus sollte jetzt trotzdem sein: Was passiert nach COVID-19?

HelloFresh: Finde es heraus!

Das heißt keineswegs, dass die Aktie von HelloFresh jetzt nicht kaufenswert sein muss. Womöglich sogar ganz im Gegenteil. Trotzdem müssen Foolishe Investoren jetzt einfach weiter denken. COVID-19 dürfte eingepreist sein. Aber was passiert hiernach?

Wasserstoff, Solar, Elektroautos – unsere Top-Investmentideen

Starkes Wachstum kann Aktien zu fantastischen Investments machen. Deswegen ist es so wichtig, dass ein Unternehmen von strukturellem Wachstum profitiert. Genau das ist aktuell bei Erneuerbaren der Fall.

Hier gibt es riesige Zukunftschancen. Wir haben uns deshalb nach unseren besten Investmentideen umgeschaut. Tesla kennt jeder, aber diese drei Aktien dürften überraschen.

Du kannst unseren kostenlosen Spezialreport „3 Aktien für die Zukunft neuer Energien“ hier anfordern.

Vincent besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!