The Motley Fool

Zalando-Aktie: 10.000 € zu Jahresanfang investiert, so viel Geld hättest du heute!

Zalando-Paket Zalando-Aktie
Foto: Zalando

Die Aktie von Zalando (WKN: ZAL111) ist eine insgesamt stimmige Wachstumsgeschichte. Der Trend des E-Commerce wird gerade in Zeiten des Coronavirus noch ausgereizt. Auch die aktuellen Quartalszahlen haben gezeigt, dass sich das Wachstum wieder beschleunigt hat. Im ersten Quartal konnte der Modeversandhändler die Umsätze hingegen nicht so stark steigern.

Auch der Aktienkurs steigt und steigt. Das wiederum veranlasst uns heute zu der Frage: Wie viel Geld hättest du heute, wenn du zum Jahresanfang 10.000 Euro in die Zalando-Aktie investiert hättest? Gehen wir dieser Fragestellung im Folgenden etwas näher auf den Grund.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Zalando-Aktie: Eine marktschlagende Investition!

Eines vorweg: Wer zum Jahresanfang 10.000 Euro in die Aktie von Zalando investiert hätte, der könnte sich bereits jetzt über eine attraktive Rendite freuen. Die Erstnotiz im Januar lag schließlich noch bei 45,40 Euro. Oder, anders ausgedrückt: Wer 10.000 Euro investiert hat und die Aktien noch nicht verkauft hat, der besitzt jetzt 220 Anteilsscheine an der Wachstumsgeschichte. Zudem wäre sogar noch ein kleiner Rest für die Handelsgebühren übrig geblieben.

Momentan notieren die Anteilsscheine von Zalando bei einem Aktienkurs von 80,30 Euro (02.10.2020, maßgeblich für alle Kurse). Aus den 220 Aktien des Modeversandhändlers wären somit inzwischen 17.666 Euro geworden. Das entspräche einer starken Rendite von 76,66 % innerhalb eines Zeitraumes von gerade einmal neun Monaten. Das ist definitiv marktschlagend!

Wäre sogar eine bessere Performance möglich gewesen? Ja, durchaus. Vor allem in Anbetracht des Corona-Crashs, dessen Tiefpunkt im März diesen Jahres zu verorten ist. Wer damals auf einem Aktienkurs von ziemlich genau 30,00 Euro eingestiegen wäre, der könnte heute ein Vermögen von 26.766 Euro sein Eigen nennen und besäße 333 Anteilsscheine an der Wachstumsgeschichte. Dafür hätte man allerdings auch wirklich den Tiefpunkt abpassen müssen.

Weiterhin auf das Wachstum setzen …?

Die spannendere Frage ist jetzt jedoch, wie Foolishe Investoren heute richtig agieren. Wenn du mich fragst, könnte es einige gute Gründe dafür geben, weiterhin an der Zalando-Aktie festzuhalten. Trotz der starken Performance innerhalb dieses Börsenjahres.

Zalando wächst schließlich weiter und baut seinen Netzwerkeffekt konsequent aus. Allerdings sind es nicht bloß das Wachstum und der Megatrend per se, die zusammen die Chance definieren. Nein, denn Zalando könnten jetzt Jahre eines konsequent stärkeren Wachstums bevorstehen.

COVID-19 beziehungsweise die damit verbundene Epidemie sind für den stationären Einzelhandel weiterhin eine Belastung. Beschränkungen, was die Kundenanzahl angeht, oder auch weitere restriktive Maßnahmen bedrohen die Einzelhändler. Eine Ausgangslage, die Zalando nicht nur nicht kennt. Nein, sondern die auch in Teilen zu wirtschaftlichen oder existenziellen Problemen führen kann.

Sofern stationäre Händler daher gezwungenermaßen aufgeben müssen, könnten sich weitere Marktanteile auf Zalando konzentrieren. Das Wachstum besitzt daher, neben dem Trend hin zum Onlinehändler, weitere Treiber, die in den kommenden Jahren relevant werden dürften. Mit einem Kurs-Umsatz-Verhältnis von momentan ca. 2,5 erscheint die Aktie außerdem nicht zu ambitioniert bewertet. Zumal Zalando derzeit der nachhaltige Schritt in Richtung Profitabilität zu gelingen scheint.

Zalando-Aktie: Mehr als eine glückliche Investition?

Wer zum Jahresanfang 10.000 Euro in die Aktie von Zalando investiert hat, der kann sich jetzt über eine solide Rendite freuen. Ob das glücklich ist? Geschmackssache, glücklich wäre für mich eher, wer es geschafft hat, den Tiefpunkt bei dieser insgesamt sehr trendstarken Wachstumsgeschichte abzupassen.

Die viel wichtigere Message ist jetzt jedoch für mich, dass die Chance bei Zalando trotz der starken Performance noch nicht ausgereizt sein muss. Selbst wenn du die Performance seit Jahresanfang verpasst hast, könnte die Aktie jetzt noch einen näheren Foolishen Blick verdient haben.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von Zalando. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Zalando.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!