The Motley Fool

Endlich! General Mills hat die Dividende erhöht – jetzt mit 3,41 % Dividendenrendite kaufen?

Foto: Getty Images

Die Aktie von General Mills (WKN: 853862) gilt definitiv als starke, defensive Dividendenaktie. Das Geschäftsmodell als Lebensmittelkonzern kann dabei grundsätzlich als zeitlos angesehen werden. Auch die innere Diversifikation mit einigen starken Marken in diesem Bereich spiegelt das wider.

Wenn es zuletzt einen Aspekt gegeben hat, der Einkommensinvestoren bitter aufgestoßen ist, wird es mit Sicherheit die Ausschüttungspolitik gewesen sein: Seit über drei Jahren hat General Mills schließlich lediglich eine konstante Quartalsdividende von 0,49 US-Dollar bezahlt.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Damit ist jetzt jedoch Schluss, wie ein Blick auf die aktuellen Quartalszahlen zeigt. Das Management von General Mills hat jetzt nämlich beschlossen, die Dividende zu erhöhen. Schauen wir im Folgenden daher einmal, ob die Anteilsscheine möglicherweise ein Kauf sein könnten.

General Mills: Die neue Dividende im Blick!

Wie wir mit Blick auf die besagte Quartalsmitteilung unter anderem feststellen können, hat es erneut ein moderates Wachstum gegeben. Aber dazu gesondert noch einmal etwas mehr. Was wir jedenfalls als Foolisher Einkommensinvestor feststellen können: Die Dividende ist angehoben worden. Statt 0,49 US-Dollar werden jetzt 0,51 US-Dollar ausgezahlt. Das entspricht einem Wachstum von 2 Cent, beziehungsweise 4 %. Damit hat General Mills um mehr als bloß das Mindestmaß angehoben.

Gemessen an einem derzeitigen Aktienkurs von 59,67 US-Dollar (25.09.2020, maßgeblich für alle Kurse und Bewertungen) entspräche das auf das Gesamtjahr gerechnet einer Dividendenrendite von 3,41 %. Ein ziemlich attraktiver Wert für eine derart defensive Dividendenaktie. Die außerdem über eine historisch starke Dividende und momentan über operative Stärke verfügt.

General Mills zahlt inzwischen schließlich seit über 100 Jahren konsequent eine Dividende an die Investoren aus. Mindestens seit den letzten zwei Jahrzehnten wird die Ausschüttungssumme je Aktie und Vierteljahr konstant gehalten. Wobei sich die ausgeschüttete Summe innerhalb dieses Zeitraums inzwischen rund vervierfacht hat. Möglicherweise könnte jetzt eine neue Phase eines stärkeren Wachstums beginnen. Denn auch das operative Zahlenwerk spiegelt die Möglichkeit weiterer Dividendenerhöhungen definitiv wider.

Die Bewertung ist ebenfalls nicht teuer …

Gemessen an einem 2020er-Gewinn je Aktie (das Fiskaljahr endete per Ende Mai) von 3,59 US-Dollar läge das Ausschüttungsverhältnis schließlich bei moderaten 56,8 %. Das Kurs-Gewinn-Verhältnis hingegen beträgt ebenfalls moderate 16,6. Von einer teuren Bewertung ist die Aktie von General Mills jedenfalls weit entfernt.

Zumal die positive Ergebnisentwicklung jetzt auch im ersten Quartal des neuen Fiskaljahres 2021 anhielt: So kam General Mills auf ein verwässertes Ergebnis je Aktie von 1,03 US-Dollar, was einer Steigerung im Jahresvergleich von 21 % entsprochen hat. Beziehungsweise, auf bereinigter Basis lag das Ergebnis je Aktie bei 1,00 US-Dollar. Ein Plus von sogar 27 % auf währungsbereinigter Basis.

Oder, wenn wir diese Zahlen fiktiv auf das Gesamtjahr hochrechnen, so läge das Ausschüttungsverhältnis bei knapp über 50 %. Das Kurs-Gewinn-Verhältnis würde sich, einen konstanten operativen Erfolg im restlichen Geschäftsjahr vorausgesetzt, auf ca. 15 belaufen. Das erscheint ebenfalls preiswert für diese defensive Dividendenaktie aus dem Lebensmittelsegment.

General Mills: Eine starke Dividendenaktie!

Keine Frage: Für mich zeigen die aktuellen Quartalszahlen daher, dass der operative Erfolg andauern könnte. Mitsamt der defensiven Klasse ist das ein ziemlich attraktiver und starker Mix. Das hat jetzt sogar dazu geführt, dass das Management die Dividende erhöht hat, und zwar nicht bloß um das Mindestmaß. Mit einer Dividendenrendite von 3,41 % und einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von 16,6 beziehungsweise 15 für das laufende Börsenjahr (auf Basis der Q1-Zahlen) könnte jetzt ein hervorragender Zeitpunkt sein, um die Anteilsscheine etwas näher in den Fokus zu rücken.

Corona-Unsicherheiten: Aktienmarktschwankungen als Chance!

Wer richtig vorbereitet ist, für den sind Volatilität und Crashs eine großartige Chance. Es gibt nur ein paar einfache Grundlagen zu beachten.

Welche das sind, findest du in unserem kurzen, übersichtlichen und komplett kostenfreien Sonderbericht.

Vincent besitzt Aktien von General Mills. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!