The Motley Fool

Börsencrash 2.0? Nein, der DAX hat jetzt weitere 100 % Luft nach oben

Foto: Getty Images

Alle Welt fürchtet sich derzeit vor einem Börsencrash 2.0. Vor einer brachialen Wiederholung der März-Version, in der alles verkauft wird, was nicht bei 3 auf den Bäumen ist.

Der Schock, der einen völlig unerwartet trifft, ist immer der Schlimmste. Eine Lösung: Bereits jetzt alles verkaufen, um nicht kalt erwischt zu werden.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Doch wer die Aktien nicht hat, wenn sie fallen, der hat sie auch nicht, wenn sie steigen. Noch schlimmer als ein unerwarteter Abverkauf ist eine unerwartete Kursexplosion, bei der man nicht dabei ist.

Genau diese Erfahrung könnte vielen DAX-Investoren demnächst bevorstehen. Vor allem jenen, die das große Ganze aus den Augen verloren haben.

Langfristig läuft alles nach Plan

Wird es ein „V“? Oder eher ein „umgedrehtes Wurzelzeichen“? Wenn es um die kurz- bis mittelfristige Kursentwicklung geht, lehnen sich neuerdings sogar etablierte Ökonomen mit gewagten Prognosen aus dem Fenster.

Fundamentale Gründe gäbe es sowohl für die eine als auch für die andere Variante. Leider hält sich der Markt selten an fundamentale Analysen. Die Schwarmintelligenz der globalen Anlegerschaft kauft und verkauft, wie es ihnen gerade passt.

Kurz- bis mittelfristig sieht das, was die Schwarmintelligenz produziert, wie der reine Wahnsinn aus. Heute Börsencrash, morgen Allzeithoch.

Doch langfristig hat sich der Markt beim DAX auf einen ziemlich eindeutig zu identifizierenden Plan eingeschossen. Das langfristige Chart-Bild verrät sehr genau, wo die Reise hingehen könnte.

Börsencrash, DAX

Langfristiges Chart-Bild vom DAX-Kursindex (Stand: 24.09.2020)

Schon der Börsencrash 1.0 war nicht der Rede wert

Auf lange Sicht betrachtet wirkt das Marktgeschehen nicht mehr so irrational, wie man es aus der kurz- bis mittelfristiger Ansicht gewohnt ist. Man muss nur ein wenig klare Sicht schaffen.

Zunächst ist es von Vorteil, das Kursgeschehen, das sich auf Sicht von Tagen oder Wochen abspielt, konsequent herauszufiltern. Eine Ansicht, die sich auf Monate oder gar Jahre beschränkt, ist völlig ausreichend.

Darüber hinaus ist eine logarithmische Darstellung von Vorteil. Im besten Fall haben wir es im DAX mit Unternehmen zu tun, die durch intelligente Investitionen einen inneren Zinseszinseffekt generieren. Ein Kursverlauf, der sich exponentiell entwickelt, mag begeistern. Doch langfristige Trends sind mit einer logarithmischen Darstellung sehr viel besser zu erkennen.

Viele Anleger werden sich an den letzten großen Börsencrash im Jahr 2008 erinnern. Doch war das tatsächlich ein besonderes Ereignis? Im langfristigen Chart-Bild zeigt sich am Tiefpunkt der Krise im Frühjahr 2009, dass in Wahrheit lediglich ein neues „höheres Tief“ herausgebildet wurde. Der Aufwärtstrend im DAX-Kursindex (der DAX, bei dem die Dividenden nicht automatisch reinvestiert werden) war völlig intakt. Selbst am absoluten Tiefpunkt der Krise.

Ähnlich verhielt es sich im März dieses Jahres. Das, was die meisten Anleger derzeit als Börsencrash 1.0 betrachten, war in Wahrheit ebenfalls nichts weiter als ein neues „höheres Tief“ im langfristigen Verlauf des DAX-Kursindex. Wenn sich daraus etwas ablesen lässt, dann doch vor allem eine Bestätigung des langfristigen Aufwärtstrends.

Weitere 100 % Luft nach oben

Nun ist ein „höheres Tief“, den Erfahrungen der vergangenen Jahrzehnte nach zu urteilen, nur alle Jubeljahre zu erwarten. Man könnte sich zwar auf die Lauer legen und auf die besten Kaufgelegenheiten warten. Doch währenddessen gehen einem die teils recht üppigen Dividenden durch die Lappen. Zur Erinnerung: Der DAX-Kursindex wird exklusive Dividenden berechnet.

Stattdessen kann man sich auch an dem „fairen Wert“ orientieren, auf den sich der Markt langfristig eingeschossen hat. Den könnte man exakt in der Mitte des langfristigen Trendkanals vermuten. Das wäre im DAX-Kursindex derzeit ein Wert von etwa 6.000 Punkten (Stand: 24.09.2020).

Aus dieser Perspektive betrachtet ist der DAX aktuell ein echtes Schnäppchen. Nicht nur das. Der DAX könnte sogar kurz vor einer Kursexplosion stehen.

Jedenfalls dann, wenn sich der Ablauf der vergangenen Jahrzehnte in etwa wiederholt. Denn nach einem „höheren Tief“ blieb der DAX nie lange unter seinem „fairen Wert“. Innerhalb von 1 bis 2 Jahren war der deutsche Leitindex wieder auf der Jagd nach einem neuen Allzeithoch.

Selbstverständlich können Chart-Bilder keine exakte Prognose der zukünftigen Kursentwicklung liefern. Doch ein Beweis für einen kurz bevorstehenden Börsencrash 2.0 lässt sich ebenfalls nicht finden. Ganz im Gegenteil. Der DAX könnte durchaus bis zur oberen Grenze des langfristigen Trendkanals durchziehen – und das würde Stand heute einem Plus von weiteren 100 % entsprechen.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Deswegen sind Small Caps so interessant. Unsere Top Small Cap für 2020, von der viele unserer Analysten begeistert sind, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Präventionen noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Dass hier die Nachfrage enorm ist, zeigt schon das letztjährige Umsatzwachstum von 47 %. In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir alle Details.

Jetzt hier kostenlos abrufen!

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!