The Motley Fool

5 Tipps für das Investieren von Dividenden, die einem Tausende einbringen könnten

Foto: Getty Images

Wenn du nach dividendenzahlenden Aktien für dein Portfolio suchst, folgst du einer klugen Strategie. Die Macht der Dividenden wird oft unterschätzt, und das kann ein kostspieliger Fehler sein. Bedenke dies: „Von 1930 bis 2019 betrug der Anteil der Dividendeneinnahmen an der Gesamtrendite des S&P 500-Index durchschnittlich 42 %“, so Hartford Funds.

Stell dir vor, du hast ein Portfolio im Wert von 300.000 US-Dollar mit einer durchschnittlichen Dividendenrendite von 4 %. Das bringt dir jährlich 12.000 US-Dollar ein, was dir ein durchschnittliches monatliches Einkommen von 1.000 US-Dollar bietet, das im Ruhestand sehr willkommen sein wird – oder du kannst es in zusätzliche Aktien reinvestieren, um dein Portfolio weiter wachsen zu lassen.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Aber stürze dich nicht einfach auf eine Dividende, ohne vorher ein wenig über sie zu lernen. Hier sind fünf nützliche Tipps zum Kennenlernen.

Nr. 1: Größer ist nicht besser

Anfänger-Investoren wollen sich vielleicht die fetteste Dividendenrendite holen, die sie finden können, und es gibt oft zumindest ein paar Unternehmen mit Renditen über 10 %. Es mag schwer erscheinen, auf eine so hohe Ausschüttung zu verzichten, aber oft wird es das Richtige sein – denn sehr hohe Renditen können ein Zeichen dafür sein, dass ein Unternehmen in Schwierigkeiten steckt.

Erinnere dich an die Mathematik: Eine Dividendenrendite ist einfach die jährliche Dividendenzahlung eines Unternehmens geteilt durch den aktuellen Aktienkurs. Eine 40-Dollar-Aktie, die eine jährliche Dividende von 2 US-Dollar (normalerweise 0,50 US-Dollar pro Quartal) ausschüttet, hat also eine Rendite von 5 % – 2 US-Dollar geteilt durch 40 US-Dollar. Aber wenn das Unternehmen schwere Zeiten durchmacht und der Aktienkurs auf 20 US-Dollar fällt, steigt die Rendite auf 10 % – 2 US-Dollar geteilt durch 20 US-Dollar. Wenn die harten Zeiten andauern, kann es gut sein, dass das Unternehmen seine Auszahlung reduziert, aussetzt oder eliminiert, wie es viele Unternehmen getan haben. Trotzdem gibt es gelegentlich großartige Gelegenheiten, wenn die Erträge hoch sind. Du musst nur die Aktie einer eingehenden Prüfung unterziehen.

Nr. 2: Bevorzuge schnell wachsende Dividenden

Als nächstes solltest du nicht den Fehler begehen, anzunehmen, dass eine Dividendenrendite von 4 % besser ist als eine von 3 %. Die Wachstumsrate einer Dividende ist sehr wichtig. Manche Unternehmen erhöhen ihre Ausschüttungen nur alle ein oder zwei Jahre ein wenig, während andere sich inmitten solider jährlicher Steigerungen befinden. Über mehrere Jahre kann aus einer Rendite von 3 % eine effektive Rendite von 5 % oder 6 % oder mehr werden. Wenn du lange Zeit in gesunde und wachsende Dividendenzahler investierst, die ihre Auszahlungen in einem guten Tempo erhöhen, kannst du erwarten, dass du von ihnen jedes Jahr mehr und mehr einnehmen wirst.

Nr. 3: Überprüfe die Auszahlungsquote

Es ist auch nützlich, die Auszahlungsquote jedes Dividendenzahlers zu untersuchen, den du in Betracht ziehst. Die Auszahlungsquote wird berechnet, indem der jährliche Dividendenbetrag durch den jährlichen Gewinn pro Aktie (EPS) geteilt wird. Stell dir zum Beispiel Buzzys Brokkoli-Bier  vor, das vierteljährliche Dividenden von 1 US-Dollar und einen Gewinn pro Aktien von 8 US-Dollar bietet. Um die Auszahlungsquote zu erhalten, würdest du die Gesamtdividende von 4 US- Dollar durch den Gewinn pro Aktie von 8 US-Dollar dividieren, und du würdest 0,50 oder 50 % erhalten. Das zeigt, dass Buzzy’s 50 % seines Gewinns in Form von Dividenden ausschüttet, und eine Auszahlungsquote von 50 % ist ziemlich gut – weil es darauf hindeutet, dass das Unternehmen keine allzu großen Schwierigkeiten haben sollte, seine Dividende aufrechtzuerhalten, und noch besser, dass die Dividende Luft nach oben hat.

Ausschüttungsquoten, die sich 100 % annähern oder überschreiten, sind nicht ideal. Dennoch ist jedes Unternehmen und seine Situation anders. Stöbere in jedem Unternehmen, das du in Betracht ziehst, um mehr Details zu erfahren. Vielleicht war der Gewinn pro Aktie in diesem Jahr einfach nur niedrig, weil es besondere Umstände gab, oder vielleicht wächst der Gewinn so schnell, dass das Unternehmen in der Lage sein sollte, die Auszahlungen zu decken.

Nr. 4: Suche hochwertige Dividendenzahler und kauf sie zu einem guten Preis

Als Nächstes solltest du sicher sein, dass das Unternehmen von hoher Qualität ist, idealerweise mit wenig bis gar keinen Schulden und viel Bargeld, mit steigenden Einnahmen und Gewinnen und Gewinnmargen und nachhaltigen Wettbewerbsvorteilen. Außerdem möchtest du dich in jedes Unternehmen zu einem guten Preis einkaufen. Wenn du dich in ein tolles Unternehmen einkaufst, wenn es stark überbewertet ist, kann das dazu führen, dass deine Aktien an Wert verlieren, wenn sie näher an ihren inneren Wert fallen.

Nr. 5: Die Dividenden reinvestieren

Wenn du einmal erfolgreich in ein paar solide Unternehmen investiert hast und jedes Quartal bedeutende Auszahlungen erhältst, investiere diese Dividenden wieder, wenn du kannst. Das kann die Performance deines Portfolios wirklich aufbessern, denn das Dividendengeld kann deinem Portfolio viel mehr Aktien hinzufügen, egal ob du Aktien von Unternehmen, die du bereits besitzt, oder Aktien von Unternehmen, die neu in dein Portfolio aufgenommen wurden, hinzufügst.

Schauen wir uns noch einmal das frühere hypothetische 300.000-Dollar-Portfolio mit der Gesamtrendite von 4 % an. Es wird etwa 12.000 US-Dollar an Bardividenden auf dein Konto einzahlen, und es liegt an dir, was du mit diesem Geld machst. Wenn du es reinvestierst und es im Jahresdurchschnitt um 8 % wächst, wird es in 20 Jahren etwa 56.000 US-Dollar abwerfen. Denke daran, dass du im folgenden Jahr wahrscheinlich weitere 12.000 US-Dollar – oder mehr – vielleicht 13.000 US-Dollar erhalten wirst. Du kannst sehen, dass dies ein effektiver Weg ist, um Reichtum aufzubauen.

Also mach dich auf die Suche nach ein paar tollen dividendenstarken Aktien für dein Portfolio. Behalte einfach die obigen Richtlinien im Hinterkopf.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Deswegen sind Small Caps so interessant. Unsere Top Small Cap für 2020, von der viele unserer Analysten begeistert sind, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Präventionen noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Dass hier die Nachfrage enorm ist, zeigt schon das letztjährige Umsatzwachstum von 47 %. In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir alle Details.

Jetzt hier kostenlos abrufen!

Dieser Artikel wurde von Selena Maranjian auf Englisch verfasst und am 18.09.2020 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!