The Motley Fool

Wo wird die Aktie von Teladoc Health in 10 Jahren stehen?

Foto: Getty Images

Die Aktie von Teladoc Health (WKN: A14VPK) hat in den letzten Monaten und Quartalen eines gezeigt: Die Telemedizin ist nicht Science-Fiction, sondern eher ein starkes Geschäftsmodell, das die Zukunft dominieren könnte. Zumindest im medizinischen Bereich.

Durch die angekündigte Übernahme von Livongo Health sollte sich das Profil als digitaler Medizinkonzern weiterhin schärfen. Und es könnten sich Synergien und langfristig ein stärkeres Wachstum ergeben.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Aber mal eine andere Frage: Besitzt die Aktie heute noch viel Potenzial oder ist ein großer Teil, auch bewertungstechnisch, möglicherweise inzwischen vorweggenommen? Eine spannende Frage, bei der die Beantwortung zeigen könnte: Eigentlich kratzt Teladoc Health noch immer an der Oberfläche seiner Marktmöglichkeiten.

Teladoc Health: Der Blick in die Zukunft

Wie gesagt: Durch die Übernahme von Livongo Health ergeben sich neue, weitere Potenziale. Da diese der Wachstumsgeschichte alles andere als abträglich sind, jedoch noch nicht beziffert werden können, bleiben wir heute ganz klassisch bei Teladoc Health und der Telemedizin. Und den Aussichten für dieses einzelne Unternehmen.

Im letzten Quartal hat Teladoc Health jedenfalls seinen Umsatz im Jahresvergleich um starke 85 % auf 241 Mio. US-Dollar steigern können. Das ist ein erneuter Turbo im Vergleich zum ersten Quartal gewesen: Im ersten Halbjahr kletterte der Umsatz schließlich unterm Strich um 63 % auf 421,8 Mio. US-Dollar. Dennoch könnte sich ein beschleunigtes Wachstum natürlich noch etwas halten.

Wie auch immer: Wenn wir auf Sicht von zehn Jahren kalkulieren, so sollten wir womöglich trotzdem etwas konservativer werden. Ich könnte mir denken, dass sich ein Wachstum im Bereich von 35 % möglicherweise festigen könnte, was immer noch rasant wäre. Wie gesagt: Vor allem, wenn es auf Sicht von zehn Jahren anhielte.

Unter dieser Prämisse käme Teladoc Health auf einen Quartalsumsatz von ca. 3,6 Mrd. US-Dollar, was zunächst nach viel aussieht: Sofern die Medizin komplett und nachhaltig im kommenden Jahrzehnt digitalisiert werden kann, so könnte eine solche Prognose durchaus im Bereich des Möglichen liegen. Telemedizin ist schließlich ein starker Trend und zehn Jahre ein langer Zeitraum. Das wiederum könnte dazu führen, dass die derzeitige Bewertung mit einer Marktkapitalisierung von 16,5 Mrd. US-Dollar sehr preiswert erscheint.

Die Frage nach dem Warum

Über alldem steht natürlich eine Frage: Und zwar die nach dem Warum. Beziehungsweise, warum Teladoc Health über einen derart langen Zeitraum auf ein solches Wachstum kommen könnte. Eine zugegebenermaßen gute Frage und es ist irgendwie sehr schmal gedacht, auf den Trend der Telemedizin zu verweisen. Wobei das natürlich das abstrakte Thema bleiben wird.

Trotzdem steckt die Telemedizin als Markt eigentlich noch immer in den Kinderschuhen: Eine repräsentative Umfrage des Digitalverbands Bitkom hat beispielsweise ergeben, dass derzeit lediglich 6 % der Senioren telemedizinische Leistungen nutzen. Rund 53 % aller Senioren planen das jedoch in den nächsten Jahren. Der Corona-Effekt könnte den Trend zu digitalen Gesundheitsleistungen daher beschleunigen.

Die 53 % könnten dabei pars pro toto für die allgemeine Gesellschaft stehen. Viele werden schließlich noch skeptisch auf telemedizinische Lösungen blicken. Allerdings brauchen solche Trends Zeit, bis sie in der breiten Gesellschaft angekommen sind. Das ist im Endeffekt ähnlich wie mit dem Streaming, das im letzten Jahrzehnt den Durchbruch gefeiert hat. Oder auch dem E-Commerce, der im 00er-Jahrzehnt allmählich begonnen hat, eine Macht im Handel zu werden.

Die Telemedizin könnte vergleichbar sein, der Markt der Arzt-Patienten-Interaktion hingegen groß genug, um ein Megatrend-Markt zu werden. Die vergleichsweise geringe Nutzerbasis zeigt dabei: Hier ist langfristig definitiv noch einiges an Potenzial vorhanden. Wobei auch die 53 % eine Momentaufnahme sind, die sich in den nächsten Jahren verändern kann.

Teladoc Health: Eine trendstarke Aktie!

Der Aktie von Teladoc Health könnten jetzt nicht bloß einige heiße Monate oder Quartale bevorstehen. Nein, sondern womöglich die Digitalisierung des Gesundheitsbereichs, wobei letztlich auch Livongo Health bei dieser Vision eine Rolle spielen dürfte.

Der Megatrend-Markt erscheint dabei noch lange nicht ausgereizt, sondern womöglich gerade erst im Begriff, sich auszudehnen. Das zeigt: Die Chance könnte das Risiko, auch in Anbetracht der Bewertung, langfristig überwiegen.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Deswegen sind Small Caps so interessant. Unsere Top Small Cap für 2020, von der viele unserer Analysten begeistert sind, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Präventionen noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Dass hier die Nachfrage enorm ist, zeigt schon das letztjährige Umsatzwachstum von 47 %. In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir alle Details.

Jetzt hier kostenlos abrufen!

Vincent besitzt Aktien von Teladoc Health. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Livongo Health und Teladoc Health.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!