The Motley Fool

3 Aktien, die 1.000 US-Dollar in mehr als 125.000 US-Dollar verwandelten

Foto: Getty Images

Die meisten Investoren träumen davon, eine Aktie zu finden, die eine kleine Investition in einen großen zukünftigen Gewinn verwandeln kann. Es gibt viele Geschichten über Aktien, die genau dies getan haben, insbesondere im Technologiesektor.

Doch obwohl bekannte Technologieaktien die meiste Aufmerksamkeit auf sich ziehen, sind sie nicht die einzigen, die es Anlegern ermöglicht haben, aus einer kleinen Startposition heraus massive Gewinne zu erzielen. Drei eher überraschende langfristige Gewinner sind der REIT Federal Realty Trust (WKN: 985247), der Energieversorger NextEra Energy (WKN: A1CZ4H) und das Pipelineunternehmen Enbridge (WKN: 885427). Sie haben jeweils 1.000 US-Dollar in mehr als 125.000 US-Dollar verwandelt. Hier erfährst du, wie sie es gemacht haben.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Eine hohe Rendite erwirtschaften

NextEra Energy hat im Laufe der Jahre massiven Wohlstand geschaffen. Seit der Umwandlung in eine Holdinggesellschaft im Jahr 1984 ist diese Kombination von Stromversorger und Produzent erneuerbarer Energien sprunghaft gewachsen. Das Unternehmen hat aus einer Investition von 1.000 US-Dollar allein 27.500 US-Dollar an Aktienkursgewinnen gemacht. Rechnet man jedoch alle Dividenden hinzu, die im Laufe der Jahre gezahlt wurden, ergibt sich eine unglaubliche Rendite von 125.000 US-Dollar.

Ausschlaggebend für den massiven Gesamtertrag des Unternehmens war seine Fähigkeit, Gewinne und Dividenden überdurchschnittlich zu steigern. Zum Beispiel hat NextEra seit 2004 seinen bereinigten Gewinn pro Aktie (EPS) um 8,4 % pro Jahr gesteigert. Die Dividende ist mit einer Rate von 9,4 % noch schneller gewachsen.

Trotz dieses kräftigen Dividendenwachstums hat das Versorgungsunternehmen mit 60 % seiner Gewinne eine der niedrigsten Ausschüttungsquoten in der Branche. Damit liegt es weit unter dem Durchschnitt von 65 % seiner vergleichbaren Konkurrenten. Die überdurchschnittliche Wachstumsrate hat NextEra in die Lage versetzt, marktschlagende Gesamtrenditen zu erzielen: Es hat die Rendite des S&P 500 in den letzten zehn Jahren mehr als verdoppelt. Dieser Trend scheint sich fortzusetzen, da der Energieversorger erwartet, dass er seine Erträge und Dividenden bis mindestens 2022 jährlich um 8 bzw. 10 % steigern kann.

Massive langfristige Erträge fördern

Der kanadische Pipeline-Riese Enbridge war über die Jahre hinweg eine unglaubliche Wohlstandsmaschine. Investoren, die vor etwa vier Jahrzehnten 1.000 US-Dollar in die Aktien des Unternehmens gepumpt haben, sahen, wie diese Summe auf fast 36.000 US-Dollar anstieg. Rechnet man die Dividenden hinzu, so ergibt sich eine Gesamtrendite von 150.000 US-Dollar.

Die Fähigkeit des Unternehmens, seine Gewinne und Dividenden stetig zu steigern, hat diese marktschlagende Rendite beflügelt. Insgesamt hat Enbridge seine Dividende in jedem der letzten 25 Jahre erhöht, wobei die Ausschüttung in diesem Zeitraum mit einer durchschnittlichen jährlichen Rate von 11 % gestiegen ist. Dies trug dazu bei, dass die durchschnittliche jährliche Gesamtrendite für die Aktionäre in diesem Zeitraum 15,8 % betrug. Damit lag sie deutlich über der Gesamtrendite des S&P 500 von 10,6 %.

Dieses rasante Wachstum wurde durch Enbridges Fähigkeit zur Entwicklung und zum Erwerb neuer Öl- und Gaspipelines, Gasverteilungs- und Gasspeicheranlagen sowie Anlagen zur Erzeugung erneuerbarer Energien angetrieben. In der Zwischenzeit verfügt das Unternehmen über reichlich Schwung, um sein Wachstum fortzusetzen. Es erwartet, dass es seinen Cashflow bis mindestens 2022 jährlich um 5 bis 7 % steigern wird, da es weiterhin in neue Energieinfrastrukturanlagen investiert.

Ein König des Dividendenwachstums

Der Eigentümer von Einkaufszentren Federal Realty Investment Trust hat über die Jahre hinweg Wohlstand geschaffen. Der REIT hat seine Dividende 53 Jahre lang in Folge erhöht und gehört damit zur höchsten Elite-Kategorie der Dividendenkönige. Er ist der einzige REIT mit dieser Bezeichnung und nur eines von insgesamt 30 Unternehmen.

Diese bemerkenswerte Beständigkeit hat es dem Federal Realty Investment Trust ermöglicht, erstaunliche langfristige Renditen zu erzielen. Insgesamt hat der REIT eine Investition von 1.000 US-Dollar in eine Aktienkurssteigerung von mehr als 26.000 US-Dollar verwandelt. Rechnet man die Dividenden hinzu, so ergibt sich ein beeindruckender Gewinn von 180.800 US-Dollar.

Die Fähigkeit, all diesen Wert zu schaffen, wird durch die Konzentration auf den Besitz hochwertiger Immobilien in den besten Märkten gefördert. Das hat es dem Unternehmen ermöglicht, die Mieten kontinuierlich zu erhöhen und seine Immobilien nach Bedarf in höhere und bessere Nutzungen umzuwandeln. Dazu gehört zum Beispiel das Hinzufügen von Wohnungen und Büros an begehrten Standorten. Außerdem konnte es die Schwäche des Einzelhandelssektors ausgleichen, da es seine Immobilien auf Sektoren mit einer höheren Nachfrage ausrichtet. Aus diesem Grund sollte der REIT in den kommenden Jahren weiter wachsen können, wenn er zusätzliche Standorte neu entwickelt, um diese für die Zukunft zu positionieren.

Unterschätze die Kraft von Dividenden nicht

NextEra, Enbridge und Federal Realty haben im Laufe der Jahre Investitionen von nur 1.000 US-Dollar in massive Erträge verwandelt. Das Bemerkenswerteste an diesen Gewinnen ist, dass der Großteil der Erträge aus Dividenden stammt. Und alle drei Unternehmen haben diese im Laufe der Jahre stetig gesteigert. Aus diesem Grund sollten Anleger das vermögensbildende Potenzial scheinbar langweiliger Dividendenaktien nicht ignorieren.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Deswegen sind Small Caps so interessant. Unsere Top Small Cap für 2020, von der viele unserer Analysten begeistert sind, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Präventionen noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Dass hier die Nachfrage enorm ist, zeigt schon das letztjährige Umsatzwachstum von 47 %. In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir alle Details.

Jetzt hier kostenlos abrufen!

Matthew DiLallo besitzt Aktien von Enbridge und NextEra Energy. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Enbridge. The Motley Fool empfiehlt Aktien von NextEra Energy.

Dieser Artikel wurde von Matthew DiLallo auf Englisch verfasst und wurde am 12.09.2020 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!