The Motley Fool

Mercadolibre-Aktie: Nächstes Kursziel 1.000 €?

Foto: Getty Images

Die Aktie von Mercadolibre (WKN: A0MYNP) korrigierte in den letzten Tagen wieder etwas. Am Donnerstag dieser Woche notierten die Anteilsscheine auf einem Aktienkurs von 833,30 Euro (17.09.2020, maßgeblich für alle aktuellen Kurse und Bewertungen). Vom Allzeithoch bei über 1.054 Euro sind die Anteilsscheine somit inzwischen wieder 21 % korrigiert.

Wird die Aktie von Mercadolibre in den nächsten Wochen oder Monaten wieder den Aktienkurs von über 1.000 Euro zurückerobern? Eine spannende Frage. Grundsätzlich könnte es jedoch einige Gründe geben, die für eine solche These sprechen könnten. Lass uns das im Folgenden einmal näher ergründen.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Ein sich beschleunigendes Wachstum …?

Die Aktie von Mercadolibre hat in den letzten Monaten ein rasantes und sich vor allem noch einmal beschleunigendes Wachstum gezeigt. Im zweiten Quartal kletterten die Umsätze um 123,4 % auf währungsbereinigter Basis. Auch das Gross Merchandise Volume kletterte dabei im Jahresvergleich um über 101 %, was definitiv ein starkes Wachstum gewesen ist. Das sogar das erste Quartal noch outperformt hat.

Innerhalb dieses Zeitraums kletterten die Umsätze schließlich um 70,5 % und das Gross Merchandise Volume um 34,2 % im Jahresvergleich. Es ist zwar noch zu früh, um eine generelle Aussage über diese Entwicklung zu treffen. Es könnte jedoch ein Indikator dafür sein, dass sich der Onlinehandel auch in Lateinamerika jetzt beschleunigt. Wenn Mercadolibre in einem starken dritten Quartal die jüngste Entwicklung bestätigt, könnte die Aktie jedenfalls weiterklettern.

Auch im Payment-Segment MercadoPago hat sich das Volumen im Jahresvergleich drastisch erhöht: Die Wachstumsrate stieg von ca. 82 % im ersten Quartal auf 142 % im zweiten Quartal. Oder, anders ausgedrückt: Mit seinen zwei Megatrends E-Commerce und digitale Zahlungsdienstleistungen könnte Mercadolibre ein Profiteur der Digitalisierung werden.

Starker Markt trotz ambitionierter Bewertung

Mercadolibre verfügt außerdem über einen interessanten und vergleichsweise großen Markt in Lateinamerika. Die potenzielle Reichweite des Tech-Konzerns umfasst ca. 640 Mio. Kunden. Da Mercadolibre bislang über 90 % der Umsätze in Argentinien, Brasilien und Mexico erzielt, ist die Ausgangslage noch vergleichsweise gering. Zudem steckt der E-Commerce in Anbetracht eines Gross Merchandise Volume von 5,0 Mrd. US-Dollar pro Quartal noch in den Kinderschuhen. Auch das könnte zeigen: Mercadolibre hat möglicherweise noch eine lange Reise vor sich.

Mit einer Marktkapitalisierung von knapp unter 50 Mrd. US-Dollar ist die Ausgangslage, auch in Anbetracht der zwei wachstumsstarken Megatrends, weiterhin günstig. Gemessen an den Quartalsumsätzen von zuletzt 878 Mio. US-Dollar käme der lateinamerikanische Konzern zwar auf ein Kurs-Umsatz-Verhältnis von 14,2. Das mag ambitioniert wirken. Mit den deutlichen Wachstumsraten könnte sich die Bewertung jedoch in den kommenden Jahren relativieren.

Mercadolibre: Kursziel 1.000 €?

Die Aktie von Mercadolibre hat zuletzt wieder etwas nachgegeben. Das könnte durchaus eine günstige Chance sein, wenn man an die Wachstumsgeschichte glaubt. Die zwei wachstumsstarken Megatrends sind überzeugend, die Bewertung nicht günstig, in Anbetracht der langfristigen Vision jedoch im Rahmen. Sollten die Lateinamerikaner zeigen, dass das beschleunigte Wachstum im dritten Quartal anhielt, könnte der Aktienkurs schnell wieder über 1.000 Euro klettern.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Deswegen sind Small Caps so interessant. Unsere Top Small Cap für 2020, von der viele unserer Analysten begeistert sind, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Präventionen noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Dass hier die Nachfrage enorm ist, zeigt schon das letztjährige Umsatzwachstum von 47 %. In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir alle Details.

Jetzt hier kostenlos abrufen!

Vincent besitzt Aktien von Mercadolibre. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von MercadoLibre.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!