The Motley Fool

Warren Buffett setzt jetzt 20,02 Mrd. US-Dollar auf diese Aktie: Solltest du auch?

Warren Buffett und seine Käufe und Verkäufe fesseln noch immer viele Investoren. Das Orakel von Omaha ist zuletzt zumindest etwas auf Einkaufstour bei Berkshire Hathaway (WKN: A0YJQ2) gewesen. Unter anderem japanische Aktien und wohl auch Anteilsscheine seiner Beteiligungsgesellschaft selbst standen dabei im Fokus der medialen Aufmerksamkeit.

Doch auch seine größeren Beteiligungen, teilweise sogar zeitlose Klassiker, können für Foolishe Investoren noch immer relevant sein. Werfen wir in diesem Sinne einen Blick auf eine Aktie, in die Warren Buffett jetzt 20,02 Mrd. US-Dollar zum aktuellen Kursniveau investiert hat. Sowie darauf, ob die Anteilsscheine jetzt auch für Foolishe Investoren ein Kauf sein könnten.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Die heutige Warren-Buffett-Aktie: Coca-Cola

Ohne größere Umschweife: Die Aktie, in die Warren Buffett momentan ziemlich genau 20,02 Mrd. US-Dollar investiert hat, ist die von Coca-Cola (WKN: 850663). Das Orakel von Omaha hält bei Berkshire Hathaway ein Aktienpaket von 400 Mio. Anteilsscheinen an dem US-Getränkekonzern. Bei einem momentanen Aktienkurs von 50,05 US-Dollar (10.09.2020, maßgeblich für alle Kurse) entspricht das ziemlich exakt diesem Wert.

Coca-Cola ist für Buffett und Berkshire eine überaus lukrative Investition gewesen: In den 80er-Jahren stieg das Orakel von Omaha bei dem US-Getränkekonzern für ca. 1,299 Mrd. US-Dollar ein. Alleine die Dividenden belaufen sich jedes Jahr auf rund 656 Mio. US-Dollar, womit Berkshire Hathaway hier inzwischen eine Dividendenrendite von über 50 %, gemessen am Einstandskurs, erhält. Oder, anders ausgedrückt: Alle zwei Jahre verdoppeln die Dividenden den ursprünglichen Einsatz.

Auch der momentane Wert mit 20,02 Mrd. US-Dollar zeigt, wie stark Coca-Cola Berkshire Hathaway und den frühen Investoren zur Rendite verholfen hat. Gemessen am Einstandskurs hat sich der Wert ca. ver-15,5-facht. Eine starke Performance. Wie gesagt: Vor allem im Zusammenspiel mit der üppigen Dividende.

Sollten Investoren auf Coca-Cola setzen?

Eine viel spannendere Frage dürfte jetzt jedoch sein, ob Foolishe Investoren ebenfalls auf Coca-Cola setzen sollten. Grundsätzlich gilt: Die starke Marke ist weder aus Supermärkten noch aus Restaurants oder Schnellimbiss-Lokalitäten wegzudenken. Das schafft einen Wettbewerbsvorteil, der möglicherweise zeitlos sein könnte.

Der Fokus auf das Restaurantgeschäft hat sich in den letzten Wochen und Monaten allerdings teilweise gerächt: Die Ergebnisse des US-Getränkekonzerns sind teilweise deutlich rückläufig gewesen. Genauso wie der Absatz im Segment der Unternehmenskunden, der sich zeitweise sogar halbiert hat. Das hat unterm Strich zu einem Ergebnis je Aktie von 0,41 US-Dollar im zweiten Quartal dieses Geschäftsjahres geführt.

Ein Ergebnis, das jedoch ausreichend ist, um die Dividende von 0,41 US-Dollar je Aktie zu decken. Mit einer derzeitigen Dividendenrendite von 3,27 % könnte die Einstiegschance jetzt möglicherweise sogar günstig sein. Immerhin zahlt Coca-Cola seit über 100 Jahren stets eine Dividende und hat diese sogar 58 Jahre in Folge erhöht. Eine fast beispiellose Dividendenhistorie, die viel Qualität unterstreicht.

Solide, langfristige Renditen möglich

Die Aktie von Coca-Cola ist definitiv eine der bekannteren und auch als Dividendenkönig zuverlässig und wird von vielen Investoren gefeiert. Das führt wiederum dazu, dass die Zeit der starken Kursperformance möglicherweise vorbei ist. Trotzdem ist das Geschäftsmodell eigentlich defensiv und zeitlos und die Dividende stark. Für Dividendenjäger, die über Jahre und Jahrzehnte solide (Dividenden-)Renditen einfahren wollen, könnte sich ein näherer Blick lohnen.

Corona-Unsicherheiten: Aktienmarktschwankungen als Chance!

Wer richtig vorbereitet ist, für den sind Volatilität und Crashs eine großartige Chance. Es gibt nur ein paar einfache Grundlagen zu beachten.

Welche das sind, findest du in unserem kurzen, übersichtlichen und komplett kostenfreien Sonderbericht.

Vincent besitzt Aktien von Berkshire Hathaway. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Berkshire Hathaway (B-Aktien) und empfiehlt die folgenden Optionen: Short September 2020 $200 Call auf Berkshire Hathaway (B-Aktien), Short January 2021 $200 Put auf Berkshire Hathaway (B-Aktien) und Long January 2021 $200 Call auf Berkshire Hathaway (B-Aktien).

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!