The Motley Fool
Werbung

4 Dinge, die ich vermeiden würde, wenn ich zum ersten Mal in Aktien investiere

Foto: Getty Images

In den Aktienmarkt zu investieren kann eine sehr lohnende Erfahrung sein, wie viele Neuankömmlinge zu erkennen beginnen. Der Börsencrash, den wir im März erlebt haben, hat zu einer Zunahme der Handelsbemühungen von Kleinanlegern geführt. Und die Zunahme von Online-Investitionsplattformen hat zu einem großen Zulauf von neuen Anlegern in Großbritannien und darüber hinaus geführt. Aber nur weil es jetzt einfacher ist, zu investieren, heißt das noch lange nicht, dass es einfacher ist, Geld zu verdienen.

Um einen Börsencrash und seine Folgen effektiv zu meistern, braucht man aber auch bestimmte Fähigkeiten. Zu wissen, wann du deine Verluste begrenzen oder mehr investieren solltest, ist eine Fähigkeit, die Zeit braucht, um sich zu entwickeln. Zu wissen, was man nicht tun sollte, ist genauso wichtig wie zu wissen, was man an der Börse tun sollte. Zu diesem Zweck sind hier vier Dinge, die ich vermeiden würde, wenn ich zum ersten Mal in Aktien investiere.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Die Angst, etwas zu verpassen

Investiere nicht, nur weil du Angst hast, etwas zu verpassen (FOMO = engl fear of missing out). Ein großartiges Beispiel dafür ist im Moment Tesla. Ich habe kürzlich einen Artikel über die unglaubliche Rallye des Aktienkurses im vergangenen Jahr geschrieben. Als britischer Investor kann man in den USA börsennotierte Aktien kaufen, und es kann eine gute Idee sein, dies zu tun. Bei Tesla handelt es sich um eine Aktie, die zu einem extremen Kurs-Gewinn-Verhältnis gehandelt wird, zumindest nach den traditionellen Bewertungsmethoden. Als Anfänger sollte man nicht kaufen, nur weil die Freunde  kaufen. Mache deine Hausaufgaben und prüfe, ob du dich wohl dabei fühlst, in die Aktie zu investieren.

Dies hängt mit einem weiteren Punkt zusammen, den es zu vermeiden gilt. Versuche zu vermeiden, dich in eine Aktie einzukaufen, die überkauft ist. Es gibt nichts Demoralisierenderes, als zu glauben, dass du den Anschluss verpassen wirst, und eine Aktie zu kaufen, die bereits eine enorme Rallye hinter sich hat, nur damit sie dann einbricht. Es kann sein, dass du eine ganze Weile auf einem nicht realisierten Verlust sitzt. Es ist viel besser, Geduld zu haben und auf eine Korrektur des Kurses einer überkauften Aktie zu warten. Dadurch erhöht sich für dich der potenzielle Gewinn aus der Investition.

Langfristig investieren, mit mehreren Aktien

Obwohl es gut ist, Geduld zu haben und den richtigen Zeitpunkt für Investitionen zu wählen, sollte man nicht versuchen, den Markt zu timen. Der Börsencrash im März war ein gutes Beispiel dafür. Nur im Nachhinein kann man zurückblicken und sagen, du hättest den FTSE 100 bei 5.000 Punkten kaufen sollen. In Wirklichkeit konnte das damals niemand sagen. Mach dir also nicht zu viele Gedanken über den genauen Einstiegspunkt beim Kauf. Solange du mit dem Niveau zufrieden bist, ist das die Hauptsache. Du verpasst 100 % der Gelegenheiten (und potenziellen Gewinne), die du nicht wahrnimmst.

Gehe auch nicht mit einer einzigen Investition all-in. Kaufe mehrere Aktien! Alle deine Eier in einen Korb zu legen, ist keine kluge Sache. Du konzentrierst dich zu sehr auf das Schicksal dieses einen Unternehmens. Stattdessen teile den Betrag auf mehrere Unternehmen auf. Dies wird zur Diversifizierung deines Portfolios beitragen und dürfte dir eine höhere Chance geben, insgesamt profitabel zu sein.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Unsere Top Small Cap für 2021, die viele unserer Analysten begeistert, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Prävention noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Das zeigen die starken Zahlen dieser Top-Empfehlung:

  • seit 2016 jährliches Umsatzwachstum von 58 %
  • der operative Cashflow hat sich seit 2019 verachtfacht
  • eine spektakuläre Übernahme für 6,5 Mrd. USD sichert weiteres Wachstum

In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir diese Top Small Cap – jetzt hier komplett kostenlos abrufen!

Dieser Artikel wurde von Jonathan Smith auf Englisch verfasst und am 03.09.2020 auf Fool.co.uk veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

The Motley Fool UK hat keine Position in einer der genannten Aktien. 

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!